2 LTE Geräte bündeln für mehr Speed

Dieses Thema im Forum "LTE Technik" wurde erstellt von troll1981, 25. Februar 2014.

  1. troll1981

    troll1981 New Member

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich wohne in Österreich und hier gibt es zum Glück recht nette Betreiber für LTE mit Fullspeed mit Flatrate ohne Drosselung.

    Beim LTE Empfang (drei) hatte ich durchwegs um die 55Mbit, allerdings seit knapp 3 Wochen nur noch 35Mbit Downspeed, da mir das leider immer noch zu wenig ist denke ich daran einen 2ten Vertrag zu machen und damit ein weiteres Modem zu bekommen, beim ersten Vertrag ist ein Huawei B593 LTE Router in Betrieb, nun plane ich einen 2ten anzuschaffen bzw. etwas womit ich beide bündlen kann womit ich das doppelte an Downspeed bekomme Stichwort [Multipath-Routing beziehungsweise Load-Balancing]

    Was benötige ich alles um dieses durchzuführen ?

    Falls dies nicht in diese Section gehört bitte ich um verschiebung meines Threads!
     
  2. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bevor du darüber nachdenkst, würde ich erstmal prüfen, warum du jetzt weniger Speed hast.

    Wenn z. B. deine Sendestation ausgebucht bzw. überbucht ist, hilft dir der 2. Vertrag wohl auch nicht wirklich weiter.
     
  3. troll1981

    troll1981 New Member

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hehe

    so ist es nicht, offiziell gibt es an meinem Standort kein LTE, ist eine Testphase!

    Vermutlich haben sie entlich begriffen das da ein Nutzer pro Woche 200GB Traffic per LTE verbraucht, lt. Vertrag gibts nur 30Mbit DL ohne DL Limit (DC HSPA+). War lustig mit fast 60Mbit zu saugen.

    Das ich LTE nutze war nur ein Zufall da ich mal aus Jux und Tollerei einfach auf 4G umschaltete und nicht schlecht staunte das ich 4G Empfang hatte und mich einbuchen konnte und sogar fast 60Mbit
    DL Speed hatte, aber seit 3 Wochen leider nur noch 35MBit

    Aber laut offiziellen Statement von Drei gibts an meinem Wohnort noch kein LTE von Drei
    (Österreich, Vorarlberg, 6845 Hohenems)
     
  4. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Zwei Routers zu bündeln für mer DL Speed ist kompliziert und teuer. Wir haben vor einigen Wochen diese Frage im Schwedischen Forum diskutiert. Es gibt zwar Möglichkeiten aber man musste ein Software-Abonnement haben. Leider finde ich den Lenk nicht jetzt.

    Bündeln fur UL ist einfacher.

    Connectify Dispatch sollte es machen, aber die unten uns die es versucht haben waren nicht zufrieden. Oft ging es langsammer. Ich habe es nicht versucht.

    Es ist besser nach dem höchsten möglichen SINR Pegel zu streben und das mit guten Antennen.

    Auf Cebit sah ich im vorigem Jahr eine PC-karte die sieben 3G Modemen gleichseitig benutzen konnte. Diese firma hatte für LTE nichts.

    http://www.youtube.com/watch?v=cWrH6nWtNOs
     
  5. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Servus Österreichischer Nachbar :)

    drei ist ja wirklich spendabel , dafür das es kein Volumen gibt. Ich finde ein Downstream ist wirklich gut. Ich denke mal das dein Flaschenhals weniger der Mast ist , sondern die Web-Sites geben meistens eh viel weniger her.

    Um ein angenehmes Load-Balancing zu erreichen , reicht eigentlich ein günstiger Router von TP-Link , die können das schon. Die haben auch ein schönes Benutzermanagement drauf und z.B. Zeiten oder Volumen zu zuweisen etc.

    siehe hier der beherscht 3x WAN

    Gruß

    Franz
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2014
  6. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
  7. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Single-Connection dein Teil. Aber ich denke die bieten auch anderes an. Kann jetzt oder will jetzt nicht suchen da ich in München bin und mit Handy kommt keine Freude auf ;-)
     
  8. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Single connection sei mit diesem Router auch eine Möglichkeit eine bessere Funktzionalität zu kriegen.

    While the two WAN inputs make this a great router for managing two separate Internet connections, it also provides valuable quality of service management features for a single Internet connection

    Ich habe von load balancing Routern keine Ehrfarung. Einige meinen das das Begriff Load Balancing sich nur um Upload handelt. Draytek u.a. scheinen nicht einzustimmen. Ich habe keine Ahnung was korrekt ist.
     
  9. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    da hat mich doch jemand aufs Glatteis geführt :rolleyes: von wegen Load Balance

    VPN Router 1610 von Viprinet


    Technische Daten (Auszug)

    [TABLE="class: table table-striped views-table cols-6"]
    [TR="class: odd"]
    [TH] Formfaktor Gehäuse[/TH]
    [TD] 19" 1,5 HE [/TD]
    [/TR]
    [TR="class: even"]
    [TH] Stromversorgung[/TH]
    [TD] 100-240 VAC, 50-60 Hz [/TD]
    [/TR]
    [TR="class: odd"]
    [TH] LAN-Interface[/TH]
    [TD] GBit Ethernet [/TD]
    [/TR]
    [TR="class: even"]
    [TH] WAN-Modulslots[/TH]
    [TD] 6
    [/TD]
    [/TR]
    [TR="class: odd"]
    [TH] Bonding - Kapazität
    [/TH]
    [TD] 125 MBit/s
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    und dazu dann diesen hier



    und dafür einen dicken Geldsack :cool:
     
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Also ich hab ja einen Vigor2920 in meinem Netzwerk hängen. in der Load-Balance Policy kann ich zwar konfigurieren welche Geräte auf welches WAN zugreifen aber ich hab noch nichts gefunden wo man die beiden WAN's bündeln könnte, dass sich die Geschwindigkeiten addieren. Ich glaube auch das geht nicht, weiß es aber nicht genau.

    Meine Konfig sieht so aus, dass alle Geräte mit einer IP unter .20 WAN1 benutzen und alles andere WAN2. Der DHCP-Pool beginnt bei .20.

    Also alles was eine feste IP von mir bekommen hat greift auf WAN1 (LTE) und alle Geräte die ihre IP automatisch beziehen greifen auf WAN2 (DSLRAM2000).

    Das ist eine sehr saubere Lösung besonders wenn Gäste da sind und Internet haben wollen....;o))

    Vigor2920.jpg
     
  11. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
  12. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Achselzucken....davon versteh ich nix. Aber danke Franz für die Info....:eek:
     
  13. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    wer muß das schon oder braucht es wirklich , mir würden 6MBit mit gutem Ping auch schon reichen ganz ehrlich gesagt.

    Wenns mal hoch kommt lade ich eine CD mit ~ 500MB runter und dann war es das auch schon , das Problem liegt nämlich darin , je mehr auf diese Datei / Server zugreifen umso langsamer gehts, nicht so wie beim Filesharing , da gehts dann umso schneller

    um große Dateien (woanders macht es auch keinen Sinn) downzuloaden ist ein Downloadmanager schon ausreichend ! Der sucht nach vielen Anbietern im Netz, teilt die Datei in kleinere Bruchstücke auf , lädt runter und setzt sie wieder zu einem Ganzen zusammen. Besser kann man es eh nicht ausnutzen.
     
  14. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
  15. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Load bancing mit zwei USB Sticks, Multiweb

    http://ofmodemsandmen.com/downloads.html

    Tutorial

    http://ofmodemsandmen.com/multiweb.html

    Ein Benutzer in Schweden erreicht 90 mbit/s auf LTE 2600 mit E392 (USB modem) und ZTE MF93D (router mifi tethered), hat einen Netgear WNDR3700 v2 benutzt. Dieser router hat zwar nur ein USB port, aber er hat ein USB Hub benutz. Bessere wäre es Routern mit zwei USB Ports zu benuten, so als TP-Link WDR4300.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Januar 2018
  16. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo ÖSI-Kollege
    Also wenn du 4G fix eingestellt hast dann ist das kein Testbetrieb mehr.Drei hat keine Zeit zu testen.
    Drei sendet auf 2600 derzeit bis sie das 1800 Netz aufdrehen und wenn da der Router nur etwas schief steht ohne externen Antennen dann geht der download zurück auf 30 Mb/s
    Load Balance ist meines Wissen nur eine Lastaufteilung für mehrere User da fährt man mit zwei Autos 100km/h und keine Geschwindigkeitserhöhung 1 Auto 200km/h zumindest bei uns in der Firma.
     
  17. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Ups der Beitrag war ja von Februar :)
     
  18. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Warum nicht 3 oder 4 LTE-Zugänge bündeln? Da sollten ja dann um die 500 mbit/s gehen! (das war ironisch gemeint)

    Halt, nein! Eine Zelle kann ja nur 150 - oder?
     
  19. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    LTE1800 oder LTE2600 Zelle, ja. Eine LTE800-Zelle nur 70 Mbit/s.
     
  20. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Úm 200 km/h zu fahren muss man "Bonding" statt "Load Balancing" benutzen:

    Bonding allows you to take multiple connections and turn them into one single stream, which allows you to have an increased download and upload speed. This can be incredibly useful for companies that demand a single pipe that offers faster speeds to download or upload real time video, route large amounts of traffic and handle video conferencing. After the connection has been bonded you can use ....

    http://www.evdoinfo.com/content/view/3755/64/

    Vier Modemen können zusammengelegt werden (3G und LTE)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2014

Diese Seite empfehlen