Anschlußprobleme

Dieses Thema im Forum "LAN" wurde erstellt von Müllermilch, 30. Juni 2012.

  1. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !
    Ich habe seit heute LTE 21600 von Vodafone.
    Installation hat gut geklappt, es läuft, z.Zt. mit 8,6 MB Down und 6,7 MB Up. Vorher hatte ich 1000er DSL.:cool:

    Nun mein Problem:

    Nachdem alle Anschlüsse gesteckt waren und LTE lief, bemerkte ich, dass ich noch meinen "alten" Router angeschlossen hatte. TP-Link, 300 G pp.
    Anruf bei der Hotline, ob der evtl. bremst: Nein, können se dranlassen.

    Ich habe ihn aber dennoch abgebaut und das Verbindungskabel, welches von der EB 803 kommt, in die Netzwerkkarte eingesteckt.... kein Internetzugriff mehr möglich.

    Was habe ich falsch gemacht ?

    @Admin: Falls ich die falsche Kategorie gewählt habe, bitte in die richtige verschieben, danke !

    Vorab danke für Tipps.

    Frank
     
  2. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...keiner ne Idee ??
     
  3. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    DHCP oder manuelle IP Adressvergabe eingestellt?
    Auf die EB kommst du noch vom PC aus?
     
  4. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi A,
    die vorherigen Einstellungen (mit zweitem Rechner WLAN) habe ich nicht geändert. Manuelle Adresseingabe war das vorher.
    Auf die EB kann ich zugreifen.
     
  5. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dann stelle doch mal probeweise auf DHCP um und wenns dann geht dort mal den Fehler suchen.
     
  6. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, ich versuchs mal. Danke!!
     
  7. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Bei fester Adressierung musst du auch DNS und Gateway hinterlegen.

    Gruss

    Franz
     
  8. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    .....ok, also ich zieh den Router ab und dann ..??
     
  9. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    nix abziehen,

    aktivier den DHCP-Server am Router B1000 oder Easybox (egal wer auch immer) deaktivier den DHCP-Server vom angehängten Router (egal welcher auch immer, dadurch gibt der voran gestellte Router die Adresse vor) , stell die Adressierung deiner LAN- / W-LAN Karte auf Adresse automatisch beziehen und dann muß es gehen :cool:

    Gruß

    Franz
     
  10. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann muss ich meinen alten Router doch stehen lassen, ich wollte ihn weg haben, sorry, bin da nicht so bewandert.
     
  11. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    eigentlich mußt den nicht stehen lassen , für mich gibt es nur einen Grund um einen anderen Router hinter einen Router zu hängen und das ist das W-Lan (zu wenig Reichweite).

    Gruß

    Franz
     
  12. Manni

    Manni New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Naja ... hast aber sicher schonmal was vorn "Freetz" gehört, oder ;-)

    Manni
     
  13. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    tja , dann würd ich den auf Garantie tauschen wenn der Probs macht :)


    Gruß

    Franz
     
  14. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nee Leute,
    der Router TPLink war vorher für DSL und versorgte zwei PC.
    Jetzt hab ich LTE und die PCs werden von der EB und der Turbobox versorgt.
    Nehme ich den TPLink weg und stecke das Kabel welches von der EB kommt, in den entsprechenden Anschluß des PC, so habe ich keinen Internetzugriff mehr. Also ist der TPLink noch angeschlossen.
    Ich denke aber, ich brauche ihn nicht mehr, oder ?
    Falls ich Einstellungen ändern muss, bitte Schritt für Schritt beschreiben, danke.
     
  15. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Also noch einmal ganz von vorn:

    Die EasyBox ist eigentlich für DSL ausgelegt und kann halt auch noch den Stick und mit der Turbobox. Unsere funzt schon 2 Jahre mit DSL auf der Ranch draussen.

    Zu den Einstellungen:

    DHCP ist standardmäßig auf der EB aktiviert. Solltest du auch so lassen

    Die Adressierung der Netzwerkkarten stellst du auf automatisch beziehen ein. Auch keine Alternative. Wenn du mit fester IP-Adresse arbeiten willst , dann mußt du auch die beiden DNS-Server und den Gateway von Vodafone hinterlegen und zusätzlich den Gateway der Easybox (Standard: 192.168.2.1 die anderen Adressen hab ich nicht aber wenn du auf automatisch beziehen bei einem Rechner hinterlegt hast kannst die ja da auslesen)

    Hier mal Beispiel der Routeradressen Diese wären dann der Zusätzliche Gateway:


    Fritzbox 192.168.178.1
    Speedport 192.168.2.1
    D-Link 192.168.1.1

    Du verbindest deine Rechner (Lan / Wlan)

    Das ganze kannst du mit den verschiedenen DOS-Befehlen prüfen:

    ipconfig /all zeigt dir die gesamte Adressierung auf dem Rechner an
    netstat -a zeigt dir die aktiven Verbindungen an
    ping 192.168.2.1 schickt ein Datenpaket an die IP-Adresse 192.168.2.1 und mißt die Zeit bis zur Antwort in Millsekunden, oder gibt zur Antwort Ziel Host nicht erreichbar was dann bedeutet das du nicht verbunden bist

    ausgeführt wird das ganze in der Console.

    Start-> Ausführen -> cmd eingeben
    oder
    Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Eingabeaufforderung

    Das ist eigentlich alles noch der einfache Teil in der Netzwerktechnik, wer das nicht hinbekommt , der brauch in größeren Netzwerken erst gar nicht anfangen wollen

    So und noch eine kleine Erweiterung:

    ich verändere die SSID des Routers immer, gebe der Arbeitsgruppe den selben Namen und verändere den Namen der Rechner je nach Zuordnung.

    z.B.

    Router SSID: ISEN-NET
    Arbeitsgruppe: ISEN-NET
    Notebook: Lap1
    Notebook: Lap2
    Pc: Pc-BUERO
    Pc: Pc-SPIELE

    Somit kann ich auch Laufwerke / Drucker etc im Netzwerk leichter Freigeben und Zuordnen


    Gruß

    Franz
     
  16. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank Franz !!
     
  17. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Bitte schön,

    dann gehe ich mal davon aus , das es jetzt geht :cool:

    Schönes Wochenende und bleib uns erhalten :D

    Gruß

    Franz
     
  18. Müllermilch

    Müllermilch New Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, es geht nun. Habe eigentlich das gleiche getan wie ich meinem ersten Beitrag geschildert hatte, also Router abgebaut und das Kabel von den EB kommend eingesteckt, es war sofort Internetzugriff möglich, ohne irgendwelche Einstellungen...... komisch, aber so ist es.

    Nochmal Dank an alle, die sich gekümmert haben !

    Frank
     
  19. jojo99

    jojo99 New Member

    Registriert seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute :)
    Ich habe seit gestern einen Vodafone B2000 LTE Router.
    Den habe ich gestern mit einem LAN-Kabel mit meinem PC verbunden und konnte sofort ins Internet.
    Aber heut Morgen habe ich ihn wieder angeschlossen aber kam nicht mehr ins Internet. Die W7 Problemdiagnose sagte mir: DSN Server antwortet nicht
    Vielleicht hängt es damit zusammen das ich den Router zwischendurch an der PS3 hatte und sie da irgendwas verstellt hat?
    ich bin anfänger und verstehe da leider nicht so viel von.

    Hoffe auf eine schnelle antwort
    LG jojo99
     
  20. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo jojo99 und willkommen im Forum,

    das kann man jetzt natürlich aus der Entfernung und den mageren Informationen schlecht sagen was da im Argen ist. Die einfachste Möglichkeit wäre natürlich den Router in den Werkzustand zurück zu setzen. Wie das geht steht im Router-Handbuch.

    Aber probiere erst mal bei ausgeschaltetem PC und angeschlossenem LAN-Kabel den Router stromlos machen und wieder einzuschalten wenn dann alle Lichtlein wieder leuchten den PC Booten...

    Viel Erfolg
     

Diese Seite empfehlen