Empfangsstörung von DVB-T durch LTE?

Dieses Thema im Forum "Störpotenzial für Anlagen & Geräte" wurde erstellt von djtrancelator, 9. Dezember 2010.

Schlagworte:
  1. djtrancelator

    djtrancelator New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Duisburg-Mündelheim
    Hallo,
    ich wohne am rand eines LTE-Testgebiets (laut Karte) und habe seit dem 6. Dezember Störungen auf allen Kanälen über den ganzen Tag verteilt. Die Störungen treten an 2 unanhängig voneinander laufenden Receivern zu den exakt gleichen Zeiten auf.
    Hat noch jemand ein solches Problem oder weiss, ob da aktuell Tests laufen?
    Wohne am Südrand von Duisburg.

    Greetz djtrancelator
     
  2. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo djtrancelato!
    Das klingt ja (wenn auch ärgerlich) sehr interessant. Wie oft am Tag tritt das Phänomen denn auf?
    Bin mal echt gespannt, ob sich jemand meldet, der in der Nähe wohnt. Hoffe du hälst uns weiter informiert, wenn sich was ergibt!?

    Ach ja: Frage vielleicht, wenn es dir möglich ist, mal ein paar Freunde oder Nachbarn in der Nähe, ob es bei Ihnen auch auftritt. Nicht das
    die Ursache vielleicht doch eine simple andere Erklärung hat. Vielleicht irgeneine Anlage, die per Timer geregelt wird und starke EM-Pulse absendet oder so??
    Weil sonst müssten die Störungen dauerhaft sein. LTE sendet ja stetig...

    Viele Grüsse
     
  3. Seb

    Seb New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    mal hier mal da :-)
    Im Newsbereich gab es ja letztens wieder einen Beitrag zum Thema "Störung DVB-T" hier vom Team. Also wenn Ihr mich fragt, ist es das selbe wie die Typen, die hinter jedem Antennenmast gleich die kollektive Volksverstrahlung sehen. In 2 Jahren spricht da keiner mehr von. Jedes mal, wenn was neues kommt, wird in Deutschland von einigen Fortschrittsmuffeln die Panik geschürt. Irgendwas findet man immer. Zur Not stört so ein Mast die Bestäubung einer seltenen Ringeblume in einem Naturschutzgebiet 100 km nördlich *Ironie*. Haupsache ertmal meckern. Ich bin froh, wenn LTE zu uns kommt. Basta!
     
  4. Harlequin

    Harlequin New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. ramba80

    ramba80 New Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin auch für LTE und den technologischen Fortschritt, aber beim besten Willen nicht um jeden Preis. Bei jeder neuen Technik kann man auch etwas skeptisch sein. Ist doch auch klar, dass manche Leute solchen Sachen erst trauen, wenn sie jahrelang in der Landschaft stehen und nichts passiert ist. Ordentliche Studien gibts ja auch noch nicht.
     
  6. Michael_R

    Michael_R New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist so nicht richtig. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg hat schon letzten März nachgewiesen, dass LTE Störpotenzial für DVB-T hat. Selbst Kabelfernsehen soll davon betroffen sein. digitalfernsehen.de hat darüber auch schon berichtet: http://www.digitalfernsehen.de/news_893571.html
     
  7. wingate

    wingate New Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Briten haben das jetzt noch einmal bestätigt. LTE scheint zu ernsten Problem führen zu können. Allerdings nur, wenn die Fernsehempfangsgeräte in der Nähe des Störsenders sind. Zum Beispiel ein Handy, das gerade über LTE funkt. So wie das knacken, dass jeder kennt, wenn ein Telefon sich ins Netz einbucht oder eine Nachricht empfängt...nur etwas schlimmer: http://www.n-tv.de/technik/LTE-stoert-Kabelfernsehen-article2438441.html
     
  8. AndreB

    AndreB New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das scheint mir eine noch eine interessante Sache zu werden. Da dürften dann doch einige starke Interessenvertreter aufeinander treffen.
     
  9. Harlequin

    Harlequin New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da werden ein paar Millionen Euro fließen und die Sache ist gegessen. Zumindest dürfte LTE dadurch nicht gefährdet sein. Vodafone und Co haben einfach zu gut bezahlt. ;)
     

Diese Seite empfehlen