Fragen zu Ospels Doppel-Biquad LTE Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von Thotti63, 28. Januar 2015.

  1. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Hier noch mal, um es wirklich bildlich darzustellen, so wäre es ideal:


    Kabelskizze 2.jpg
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...und hier noch mal ein Livebild:

    LTE-Antenne 143.jpg

    Nicht täuschen lassen @Thorsten, die Abschirmung ist nur soweit abisoliert, wie die Lötstelle. Das Kabel ist nicht Schwarz, deshalb schaut es so aus als ob die Abschirmung komplett frei liegt ... ist aber nicht so. Das Schwarze was man unten sieht ist nur ein Stück Schrumpfschlauch.

    LTE-Antenne 144.jpg
     
  3. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Bei den Fotos, die Ospel gerade gepostet hat, habe ich die vorkonfektionierte Kabel verwendet, die waren aber zu kurz, um den Bogen oben herum zu legen. Deshalb habe ich es dort untenrum gelegt...

    Von der Funktionalität isst es aber dasselbe...
     
  4. Peuli

    Peuli Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2015
  5. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen
    Hallo,

    @Ospel,

    nochmals vielen Dank!!! :D

    Die Idee Befestigungsmaterial für Toiletten ist interessant. Nur befürchte ich der Innendurchmesser ist noch geringer als meiner, mmh.

    @thomas-b

    Ich freue mich, dass Du dabei bist! :)


    Ich weiß nicht, ob das alles so klapp, mir kommt das KOAX ziemlich starr und fest vor. Ob das Dielektrikum sich bei dem engen Abstand der Anlötpunkte (0,7 mm) und dem dünnen (2,5 mm²) Draht so biegen läßt. Vieleicht die Isolierung warm machen. Ich befürchte, dass es zu starken Spannungen kommen wird, wobei die Biquads sich verbiegen werden. Und damit werden sich Abstände ändern. Das wird wieder die Frage nach der besten Befestigung stellen. :confused:

    Ich denke bei all den noch offenen Fragen, werde ich noch einige Versuche brauchen.

    Das wird wohl noch etwas mehr Zeit als ich dachte brauchen, bis diese Antenne fertig ist. :eek:

    Melde mich, wenn ich da Lösungen habe.

    Viele Grüße

    Thorsten
     
  6. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen
    So es ist Vollbracht, na ja noch nicht so ganz

    :cool: Habe endlich Ospel`s Antenne fertig:

    LTE-Antenne 2600-001.jpg

    LTE-Antenne 2600-003.jpg

    Na ja fast. :eek:

    Fehlt jetzt nur noch ---

    LTE-Antenne 2600-004.jpg

    Dann kann ich sie endlich testen. :D

    Liebe Grüße zum Valentin.

    Thorsten
     
  7. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen
    Da fiel mir doch gleich nach meinem letztm Post etwas ein, -------- hatte doch mal, noch vor langer Zeit? ---- ehm, wo isses nur, ---- Such, such, such und finde! :D

    Da gab es mal eine Mobilfunkantenne zum Vodafonestick. Die hatte doch den gleichen Stecker?

    Der passt! :cool:

    LTE-Antenne 2600.Stecker-002.jpg

    LTE-Antenne 2600.Stecker-001.jpg

    Somit fehlt jetzt nur noch einer! Den werde ich auch noch finden.

    Bis bald.

    Thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2015
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Das sieht schon mal sehr gut aus Thorsten! Ich selbst bin auch äußerst auf die Funktion gespannt ... Bislang hatte ich ja nur mit 800MHz gespielt :)
     
  9. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen
    Es geht vorran

    Hallo,

    bin wieder da! :D

    Habe endlich den letzten Stecker besorgt. Man, diese TS-9 sind ja wohl schwer zu bekommen. Habe bei Conrad am Bauelementestand eine wirklich dumme Antwort erhalten:
    Blieb mir also nichts anderes übrig, das sündhaft teure Adapterkabel zu nehmen.

    So und nun zu dem ersten Ergebnis.

    Zunächst einmal habe ich nun die Speedbox im Raum platziert, ohne die Antenne, Signalstärke 2G:

    ohne_antenne.jpg

    Und nun mit Aussenantenne, Signal 3G:

    mit_antenne.jpg

    Die Signalstärke kann sich meines Erachtens bereits sehen lassen. :cool:

    Dass ich momentan nur 3G bekomme, kann vielleicht an der Drosselung von TK liegen. Glaube mein gebuchtes Datenvolumen habe ich wohl bereits erreicht. :eek:

    Na ja, zum Wochenende werde ich ja wieder LTE dürfen.

    Werde dann noch mal testen und posten.

    @Ospel, ist doch aber auch so schon enorm, oder. :p

    Wieviele dbi das sein mögen, kann ich leider nicht berechnen oder messen.

    Schöne Grüße

    Thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
  10. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.297
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    noch nie davon gehoert. Wenn ich mit einer AA auf einem LTE-Masten drauf bin, bin ich drauf. Ohne wenn und aber. Und da erfolgt imho kein Technologiewechsel.
     
  11. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen
  12. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen
    Also, habe gerade noch mal versucht die Speedbox draußen ohne Antenne an dem Ort zu platzieren, wo ich bereits LTE naja, ohne Balken oder bei gutem Wetter mit einem Balken hatte. LTE geht momentan nicht, bekomme auch da nur 3G mit nur 2 bis 3 Balken. Mit AA im Raum immerhin 3G vollausschlag und das stabil!

    Aber, wie wir ja wissen, es gibt immer viele Gründe --- Kann das Wetter sein, kann der gewählte Aufstellungsort sein, ...

    Oder einfach eine Volumendrosselung, oder oder oder.

    Ich warte einfach mal den nächsten Tarifmonat ab.

    Grüße

    Thorsten
     
  13. Cradilom

    Cradilom New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was nota2225 meinte, war, dass man auch bei einer bestehenden Geschwindigkeitsdrosselung im LTE-Netz surfen kann.
    Ich vermute, dass bei dir einfach nur das 3G-Signal stärker ist, als das LTE-Signal und deshalb automatisch 3G gewählt wird.

    Gibt es bei dir im Routermenü irgendwo eine Stelle, wo du auswählen kannst, dass du nur per LTE verbunden werden möchtest?
    Das könntest du dann ausprobieren.
     
  14. dunja

    dunja Member

    Registriert seit:
    28. November 2013
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja gibt es .............einmal bitte im routermenü einloggen un dann uf einstellungen un dann uf verbindungsaufbau un dann uf netzwerkeinstellungen.......un dann bei netzwerk kannste einstellen ob lte ob 3g un so hab den hier au rumliegen ..........:eek: grüßle
     
  15. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen
    Jau, ihr habt recht!

    Nur dann ist es nicht sehr befriedigend. Mit 3G bin ich schneller im Netz unterwegs?

    Also es lies mir ja keine Ruhe, habe dunja's Tipp gefolgt und ja die Einstellung im Router gibt es. :eek:

    Damit nun folgendes Ergebnis:

    mit_antenne_LTE.jpg

    Eine Feinjustierung der Antenne ist nun äußerst feinfühlig vorzunehmen. Nicht nur horizental zum Masten, sondern auch vertikal (Elevation) kann da noch etwas bewirken.

    Auf dem Bild seht ihr das in der schnelle heute abend erreichte.

    Möchte allerdings dazu noch sagen. Dieses Signal habe ich bisher nur draußen und auch nur bei besonders guten Bedingungen erreicht! :D

    Jetzt mit Ospels Antenne befindet sich mein Mobilrouter im Haus!!! Die Antenne draußen. Also eine Leistungssteigerung ist hier durchaus feststellbar.

    Vielleicht muss ich sie noch etwas höher oder an einem anderen Ort anbringen oder vielleicht den einen oder anderen Draht etwas nach justieren, oder ....

    Es gibt ja so viele Faktoren ... . :confused:

    Grüße von

    Thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2015
  16. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Guten Morgen Thorsten,

    zuerst ein mal will ich noch kurz die Aussagen von nota2225 und Cardilom untermauern. Es ist so, wenn man ich die Drossel fällt man dennoch im 4G-Netz bleibt aber lediglich die Geschwindigkeit beschnitten wird.

    Einen kleinen Teilerfolg haben wir ja schon erreicht (jubel) jetzt geht's wirklich ans Feintunig.

    Schritt eins sollte sein ... Lade dir das kleine Tool LTEWatch herunter ( http://www.lte-anbieter.info/ltewatch/huawei.php ). Damit kannst du wirklich in Echtzeit die Signalwerte verfolgen und die Antenne optimal ausrichten/positionieren.

    Die Balkenanzeigen solcher Geräte machen große Schritte. Beispielhaft dargestellt: 1 Balken = RSRP -120, 2 Balken -110, 3 Balken = -100 usw...

    Mit LTEWatch hast du die Möglichkeit das letzte dBm rauszukitzeln und im BIG-Mode bekommst du sogar eine fein skalierte Balkenanzeige die du auch noch aus 20m Entfernung erkennen kannst. Z.B. Wenn du oben auf dem Schornstein sitzt und der Schlepptop unten im Garten steht ;)

    Nimm dir aber Zeit fürs Tuning, das ist nicht mal einfach so in einer halben Stunde gemacht.

    Bin wirklich extrem Neugierig, was da noch rauszuholen ist ...

    Viel Erfolg!
    Bernhard
     
  17. ashutosh_pandey

    ashutosh_pandey New Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    How to go in english version
     
  18. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.297
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    I would try the google translator :p
     
  19. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    do you mean in LTEWatch or the plans of the antenna?
     
  20. Thotti63

    Thotti63 New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Isernhagen

Diese Seite empfehlen