Fragen zu Ospels Doppel-Biquad LTE Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von Thotti63, 28. Januar 2015.

  1. Echankar

    Echankar New Member

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ist denn nicht Silber Draht besser als Kupfer?
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Keine Ahnung *achselzuck*
     
  3. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Silberdraht? - in der Theorie - ja, in der Praxis - nicht feststellbar. Allerdings - wenn der Kupferdraht später ungeschützt Grünspan ansetzt, dann wird die Antennen schlechter - Stichwort Skin-Effekt
     
    Echankar gefällt das.
  4. Echankar

    Echankar New Member

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Novero Dabendorf setzt bei den hohen Frequenzen auch aus Quadrate und ich denke dort wurde das genau gemessen und ermittelt. Die 800er sind ja Loops. Ich gehe schwer davon aus, dass Quadrate dann die bessere Variente sind. Die von mir ermittelten Maße zu allen gängigen Frequenzen findest du hier: http://www.lte-anbieter.info/lte-hardware/antenne-bauen/bastelanleitung.php
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017
    Echankar gefällt das.
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ja, das ist das! Meine Reflektoren habe ich immer aus Aluminium gebaut (wegen Gewicht) aber im Prinzip kannst du jedes Metallblech nehmen das nicht Korrodiert. Edelstahl, Messing etc ... Es ginge auch normales Stahlblech das oberflächenbehandelt ist. Lackiert, pulverbeschichtet oder emailliert. Ich denke da z.B. an ein altes Kuchenblech oder sie Seitenwand einer Waschmaschine. Das Teil sollte halt nur eben sein und keine Krümmungen, Sicken oder ähnliches aufweisen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017
    Echankar gefällt das.
  7. Echankar

    Echankar New Member

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das Kabel wird nur gelötet statt gebohrt? Außer man schafft das.
     
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
  9. Echankar

    Echankar New Member

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ist der BauPlan ausgelegt um die verschiedenen Frequenzen der verschiedenen Provider abzudecken?
     
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Bei der 800er ja, bei den anderen nein ... ist aber bei den hohen Frequenzen nicht notwendig. Da reicht die Bandbreite völlig aus
     
  11. Echankar

    Echankar New Member

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Super. Habe in der LehrZeit Draht gebogen. Hoffe das klappt mit den Radius. Da weiß ich momentan nicht wie das geht. Bauhaus hat so Alu Blech. Wegen Gehäuse was geht da? Was habt ihr genommen? Conrad Plastik?
     
  12. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Aldi Vorräte-Box :D
     
  13. Peuli

    Peuli Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo

    Hier mal die Maße einer Novero Dabendorf 2100Mhz

    2100a.jpg
    unten nochmal ohne Maße
    2100b.jpg
    Das habe ich mir für meinen Router im Wohnwagen als Platine geätzt.
    Das ist eine genaue Kopie der Originalen 2100Mhz Dabendorf.

    Gruß
    Peuli
     
  14. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Sehr cool Peuli, aber warum 2100MHz? Wo fährst du denn mit deinem WoMo rum? :D
     
  15. Echankar

    Echankar New Member

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    so Ein Plan für 2600 MHz wär super.
     
  16. Peuli

    Peuli Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich

    Hallo

    Erst hatte ich ja eine Bildmobil Karte, die loggte sich nur im 3g Netz von Vodafone ein, darum 2100MHz.

    Nun habe ich die Data Start der Telekom, damit kommt man fast überall ins 4g Netz.
    Eine Dabendorf 2600MHz hatte ich leider noch nicht in den Fingern.

    Gruß
    Peuli
     
  17. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich habe bei den kleinen Brillen die Lötpunkte im Schraubstock immer etwas angedrückt, dann kann man es prima bohren.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen