Fritz-Box als Sprechanlage

Dieses Thema im Forum "Bastel-Ecke" wurde erstellt von KOSH, 20. März 2015.

  1. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Eine ungewöhnliche Anfrage an die Fritz Experten
    Die neue 4080er hat ja zwei Telefonausgänge
    Würde mir gerne eine einfache Haussprechanlage mit den zwei analogen Ports machen DECT möcht ich aber vermeiden.
    Ist das möglich ?

    Bild der Fritz ist von Betamax :)

    4080.jpg

    LG Fritz
     
  2. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Fritz,
    ja, wenn Du es so anschließt wie dargestellt, dann sollte es gehen.
    (kleiner Scherz)
     
  3. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Fritz,

    habe mal das gefunden, das gilt für die gängigen Fritzboxen, vermutlich auch die 4080.

    Interne Telefongespräche führen:
    Sind an Ihrer FRITZ!Box mehrere Telefone angeschlossen, können Sie zwischen den Telefonen (kostenlos) interne Telefongespräche führen.
    Intern anrufen:
    Wählen Sie **9 für einen Rundruf. Dann klingeln alle Telefone an der FRITZ!Box und Sie führen das Gespräch mit dem Telefon, an dem zuerst der Hörer abgehoben wird.
    oder
    Wählen Sie ** und die interne Rufnummer des Telefons, das Sie anrufen möchten.

    Das geht leider mit dem antiken Telefonapparat auf Deinem Bild nicht.


    Türsprechanlage einrichten:
    Für den Betrieb an einer analogen Nebenstelle muss die Türsprechanlage eine a/b-Schnittstelle bereitstellen, über die auf Tastendruck eine Rufnummernanwahl ausgelöst wird, die das Mehrfrequenzwahlverfahren nutzt. Andere 2- oder 4-Draht-Lösungen (z.B. Telekom 2-Draht oder FTZ 123 D 12) werden nicht unterstützt.
    Weitere Details hier.
     
  4. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Cool vielen Dank 72157 .
    Der Antike braucht nur abheben die Türöffner hab ich auf der roten Taste ein schönes Wechselstromsignal zum Türöffner, Ich mag das Klicken nicht :)
    Verstehen die Fritz Boxen Impulswahlverfahren (IWV) ist aber nicht erforderlich !
    Sorry wegen IWV hast eh geschrieben.Der Link ist super.
    Ist leider nicht für mich soll ich für jemand machen aber die Lösung könnte mir auch gefallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2015
  5. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Fritz,
    IWV wird von den Fritzboxen angeblich seit einiger Zeit nicht mehr unterstützt.
     
  6. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Könnte einen DTMF-Tongeber oder Handy zur Sprechmuschel halten aber wie gesagt ist eh nicht erforderlich.
    Soll nur läuten und sprechen können Danke nochmal werde berichten wenn alles fertig ist.

     
  7. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    So richtig nachvollziehen kann ich die komplett Vernachlässigung von Türstationen im Zeitalter der vernetzten Kommunikation ja nicht.

    Ich habe mich gedanklich auch schon damit auseinandergesetzt und gegrübelt, warum so etwas nicht längst per LAN oder gar per WLAN kostengünstig angeboten wird, und so mit dem Heimnetzwerk gleich alles verbunden ist.

    Einige Eigenbau-Kreationen bin ich schon gedanklich durchgegangen. Machbar ist da auf preiswerte Weise ja so Einiges. Leider macht sowas echt Arbeit und das braucht Zeit. :)
    Mein Endziel ist es, die Türstation inklusiv der integrierten Web-Cam auch von der Ferne aus über das Smartphone verfügbar zu haben. Zauberei wäre das mit der passenden Hardware ja nicht.
    Wenn der Sommer lang ist und das Wetter mitspielt, werde ich das mal angehen. Damits nicht nur auf der Werkbank im Laborversuch funktioniert. ;)

    MfG
     
  8. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
  9. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Die momentanen Marktpreise sind mir durchaus bekannt, Honigdieb. Von daher sprach ich ja davon, warum es eben KEINE kostengünstige Lösungen dafür gibt. Es macht doch den Anschein, dass hier der Verbraucher finanziell glatt über den Nippel gezogen werden soll. Nichts an den nötigen Komponenten rechtfertigt Preise für ein Paket von weit über 400 Euro.
     
  10. NGargh

    NGargh New Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hab ne auerswald tfs Dialog 201 an fon2 meiner Fritzbox. Klingelt jemand klingeln die DECT Telefone und ich kann via Telefon die Tür öffnen. Die TFS kostet um die 200 Euro auch noch ne Stange aber es funktioniert alles.
     
  11. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Also bei mir war die komplette Anlage gar nicht so teuer ... Draußen an der Tür ist ein Knopf. Ich glaube der ist digital weil von dort 2 Drähte zum Receiver gehen. Einer für die Einsen und einer für die Nullen. Betätigt man den Initiator wird das Signal mit mindestens 10000Mbit/s zum Receiver gesendet und dieser macht dann "DingDong". Über die Luftschnittstelle ist das dann im ganzen Haus zu hören ... klasse. Übrigens funktioniert das Ganze auch mit 12V, wie mein 56k-Modem.

    Also Türkamera habe ich etwas ganz innovatives. Es Vereint Monitor und Kamera in einem. Der Monitor hat über 50" und ist genau in die Mitte der Haustür eingebaut. Mit Vollduplex! Also man sieht in Echtzeit, was draußen passiert und der der draußen steht kann sehen was innen ist. Der Monitor hat nix weiter gekostet und was bereits serienmäßig bei der Haustür dabei.

    Die integrierte Sprechanlage scheint aber einen Bug zu haben. Diese funktioniert leider nur, wenn die Haustüre geöffnet ist ... dann aber in HD-Qualität und ohne Verzögerungen. Ist die Haustüre geschlossen muss man sehr laut reden und es hört sich irgendwie "dumpf" an.

    Meine Anlage läuft jetzt schon seit über 20 Jahren problemlos und ist extrem wartungsarm!

    ;) ;) ;) ;)
     
  12. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.302
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    genau das, was ospel schreibt, habe ich mir gestern auch gedacht und wird so angewandt. Alter Schwede....

    Aber jedem das seine :eek:
     
  13. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Ospel,

    diese Technik habe ich auch im Einsatz. Funktioniert. Nur der Sender für die Luftschnittstelle ging bei mir schon kaputt. Kostet aber nur 10 Euro.

    Für heutige Ansprüche ist das aber nix. Heute will man überall sofort über alles informiert sein, was passiert.
    Er ist im Büro und sieht am Smartfone, dass gerade ein Mann an seiner Haustür klingelt. Seine Frau öffnet ihm. 2min später sieht er in der Haussteuerungs-App, dass im Schlafzimmer die Rolläden runter gehen.
    Er arbeitet beruhigt und gut informiert weiter.
    Nein!
    Er lässt umgehend die Rolläden wieder hoch. Was sollen denn die Nachbarn denken!
     
  14. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    @Vogtländer,

    ich wollte damit andeuten, das Komfort, Luxus und Smarthome nicht gerade ein billiges Vergnügen ist.

    Aber, die humorsprühenden Kommentare hier zielen in die gleiche Richtung.

    Allerdings, der gute alte Essensgong und die Oberfeldwebelkasernenhofkommandostimme der Oma fehlen noch…
    Beide hatten einen Aktionsradius von gefühlten 2 Kilometern.

    GrussGruss
     
  15. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Mahlzeit
    Eigentlich darf es gar nix kosten bin im Telefoniegeschäft und da werden oft analoge Endgeräte entsorgt.
    Man findet diese auch unter 10 € bei Ebay
    Da kommt mir die Fritz gerade recht mit den integrierten Asterisk und den analogen Ports und die Netzwerkports möcht ich grad auch nicht dafür opfern :)
     
  16. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Tja, mit der Einstellung wundert es mich, warum der Großteil hier nicht doch noch mit einem analogen Modem das Internet besucht, vor einem uralten schwarz-weiß Röhrengerät im Wohnzimmer im bequemen Lehnensessel Platz genommen hat, das Frauchen mit einem Waschbrett an den Dorfteich schicken, um euch die Dreckwäsche zu waschen, -

    Ihr auf einem Plumpsklo hinter dem Haus eure Notdurft verrichtet, wo euch ein fein säuberlich geschnittenes Herz in der Holztür täglich zulächelt, um euch nur eines zu sagen....

    IHR SEID SO RÜCKSTÄNDIG

    :p

    @Honigdieb

    Was hat das mit Luxus zu tun, wenn man alle technischen Mittel bereits im Hause hat (Router mit WLAN + Smartphone) damit das Smartphone eben klingelt, wenn jemand vor der Tür steht?

    Klar, die billigste Variante wäre ein Schild mit der Handynummer am Gartentor, ganz ohne Knopf. Nur finde ich die Möglichkeit alles andere als zeitgemäß, auch wenn es den gleichen gewünschten Effekt herbeiführen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2015
  17. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hey Alex, war nicht böse gemeint :) ich bin ja wirklich technisch interessiert aber alles muss ich dann nicht haben. Nix für ungut aber das musste ich einfach loswerden ... Sorry:D
     
  18. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Was steht hier muss mal eine Kerze anzünden HEHE

    Aber Scherz beiseite anderer Ort andere Waschbrett Geschichte
    Es könnte ja eine hübsche junge Frau bei diesen alten Telefon abheben also so rückständig ist das nicht :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2015
  19. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Nix für ungut, Ospel...

    Ich verstehe bei dem Thema die hier gezeigte Grundeinstellung nicht. Es sollte eine Anregung sein, wie man eine Fritze mit wenig Mitteln (finanziell) dazu bringt, mit einer "Eigenbau-Türstation" so zu kommunizieren, dass der Spass sogar aus der Ferne erreichbar ist, wem sowas interessiert, und man den Zeugen Jehovas auch von der Arbeitstelle aus mitteilen kann, dass man schon verdammt ist und kein Bedarf auf Bekehrung hat. ;)

    Wieviel Sinn so etwas im Alltag macht, mag auch mal dahingestellt zu sein. Welchen Sinn macht es denn, wenn eine LTE-Antenne mit Motor drehbar gestaltet ist und noch ne Lampe mit dranhängt? Die wenigsten werden sowas jemals benötigen oder gar nachbauen. Allerdings füllt so ein "Nonsens" ein ganzes Thema hier. (ist jetzt wirklich nicht böse gemeint)

    Mir persönlich kann es egal sein, wer wie Kenntnis von gebetenen oder ungebetenen Besuch am Gartentor nimmt. Ich bin eben ein Mensch, der bei so was nicht gern auf traditionelles Equipment (schnöde Klingel) zurückgreift. Da bastel ich zu gern und hab gern Sachen die andere dann auch gern hätten, wenn die mitbekommen, dass das auch nicht teuer sein muss.


    MfG
     
  20. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Das mit der Lampe ist so eine Sache aber ich hätte nicht die ganze Wasserpumpe mit aufs Forentreffen nehmen können und den drehbaren Motor benutz ich oft macht Sinn zumindest in meiner Umgebung .
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2015

Diese Seite empfehlen