fertig Fritzbox als Dect-Station für VF EasyBox mit Vodafone LTE

Dieses Thema im Forum "FAQ Sammlung" wurde erstellt von Moderator, 30. Juli 2012.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Wie der Name schon sagt, soll die Anleitung eine Hilfestellung geben für folgendes Szenario: Eine Fritzbox (in diesem Fall eine 7320),
    soll als Telefon- bzw. Dect-Station herhalten und hinter eine Easybox 803 geschaltet werden. Basis ist ein Vodafone-Zuhause-Tarif (LTE) mit Telefon.

    I. Sprachpasswort auslesen

    Damit die FB ueber die VF Rufnummer kommunizieren kann wird das Sprachpasswort und die Telefonnummer benoetigt.
    Die Telefonnummer sollte euch bereits bekannt sein, das Sprachpasswort ist in der EasyBox hinterlegt und muss ueber 1-2 Umwege ausgelesen werden.

    a) Dazu wird die Datei "XtractEbCfg.class" benoetigt, die findet man ueber Google oder hier im Forum in diesem Thread. Die Datei decodiert die Sicherungsdatei der Easybox, die wir spaeter noch erstellen.
    Wir legen die Datei z.B. einfach auf dem Desktop ab.

    b) Ausserdem wird ein Hex Editor benoetigt. Ich habe diesen hier verwendet, wie in vielen Foren auch geraten wird. Der Editor wird installiert, bzw. an einen beliebigen Ort entpackt.

    1. Sicherungsdatei erstellen:
    Ueber das Webinterface der Easybox zu Extras -> Firmwareaktualisierung -> unter "Speichern der Konfiguration Ihrer DSL-EasyBox" auf "Speichern" klicken und Datei einfach auf dem Desktop ablegen (in jedem Fall dort wo die Datei aus a) liegt).
    Die Datei koennte wie folgt heissen: config_A803.bin

    2. Datei decodieren:
    Wir erstellen ebenfalls auf dem Desktop / im gleichen Ordner eine Textdatei und schreiben folgendes hinein:
    java XtractEbCfg < config_A803.bin > eb_config.bin
    Wichtig ist, dass die beiden Rot hinterlegten Dateinamen identisch sind.
    Wir speichern die Textdatei ab und aendern die Dateiendung .txt zu .bat und starten die Datei mit einem Doppelklick.
    Es erscheint ein schwarzes DOS-Fenster das nach kurzer Zeit wieder verschwindet.
    Anschliessend finden wir auf dem Desktop / in dem Ordner eine Datei mit dem Namen "eb_config.bin".

    3. Sprachpasswort heraussuchen:
    Wir oeffnen unserern Hex Editor (hier xvi32.exe), klicken oben links auf "File", waehlen "Open" und waehlen unsere eben erstellte "eb_config.bin".
    Nun waehlen wir oben "Search" und dann "Find" (alternativ geht das auch mit der Lupe oder STRG+F) und stellen dann sicher dass in dem nun geoeffneten Fenster "Text String" ausgewaehlt ist.
    Nun geben wir dort die VF Telefonnummer (einfach ohne Vorwahl) ein und klicken auf OK.
    Im "weissen" rechten Teil des Programmes ist nun ein Bereich mit blau markiert, eben eure VF Nummer. Diese kommt dort (bei mir) 3x vor und dazwischen steht eine Zeichenfolge aus 12 Gross- sowie Kleinbuchstaben und Zahlen. Das ist das gesuchte Sprachpasswort welches wir notieren.

    II) Fritzbox anschliessen, sofern nocht nicht geschehen
    Das ist denkbar einfach.... die FB muss einfach per LAN Kabel mit der EasyBox ueber einen beliebigen Port verbunden werden (bedenkt dass der Port u.U. in der FB deaktiviert sein koennte!).
    An dieser Stelle nochmal der Hinweis: die beiden Geraete muessen auch untereinander kommunizieren koennen, also auch Softwareseitig konfiguriert sein / werden. Dazu sollte DHCP in EB und FB deaktiviert sein, jedem Rechner muss manuell eine IP zugewiesen werden und die IP Adressen sollten im gleichen Adressbereich liegen.
    Aber Achtung: informiert euch gut bevor ihr einfach beginnt umzustellen und zu deaktivieren! Unter Umstaenden wird es sonst nicht mehr moeglich sein ohne Weiteres auf FB oder EB zu zu greifen, das bedeutet kein Internet und keine Moeglichkeit Einstellungen wieder zu aendern!

    III) Daten in FB eingeben
    Auch das ist ein ganz Einfaches:
    Ueber das Webinterface Telefonie -> Eigene Rufnummern -> Neue Rufnummer -> oben "weitere Anbieter" waehlen -> darunter "Vodafone / Arcor" -> Vorwahl und Nummer eingeben -> das eben ermittelte Sprachpasswort eingeben -> weiter -> weiter -> Testanruf taetigen -> freuen oder meckern ;)

    Und das war es dann auch schon.... hoffe ich konnte dem ein oder anderen damit ein bissl Sucherei ersparen.
    Zu der Stabilitaet kann ich zZt noch nichts sagen, da ich das erst seit gestern so habe....

    Credits: 1000 Dank an tiermutter für diesen tollen Work-Around!
     
    ospel gefällt das.
  2. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Was jetzt noch fehlt wäre ein Danke-Button auf den ich drücken kann :cool: hab das in anderen Foren auch schon gesehen :)
     
  3. rabbe

    rabbe Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Stimmt und das hat der Moderator wirklich gut gemacht.
    Wünschenswert wäre es aber, dass sich VF mal ein Beispiel an anderen Providern nimmt und das Sprachkennwort als Hardkopie dem Kunden mitteilt.
     
  4. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    ich hab es eben mal nach Beschreibung gemacht, hat einwandfrei funktioniert !!!

    - die config_A803.bin auf c:\easybox\ gespeichert
    - die XtractEbCfg.class ebenfalls dort gespeichert
    - den Container XVI32 runter geladen und auch wieder in c:\easybox\ gespeichert und
    auch gleich hier entpackt
    - die Batch-Datei erstellt

    Leider hab ich hier noch ein kleines Problem , ich wollte gleich das nach dem Ordnen der config_A803.bin in die eb_config.bin gleich mit xvi32 gleich gestartet wird.

    Die Beschreibung hab ich auch noch mal als Text-Datei dazu gelegt :cool:

    Ein kleiner Beitrag von mir:

    Ich hab das ganze mal zusammengepackt und hier zum Download für den wer es haben möchte:

    KLICK MICH

    Gruß

    Franz
     
  5. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Franz, ich hab mal die Datei direkt hier auf den Server gelegt.
    Bei dem File-Dienst muss man seine Emailadresse zum downloaden eingeben und noch etliche Popups über sich ergehen lassen.
    Denke so ist es besser :)
     
  6. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding

    Danke lieber Moderator :D

    hast du gut gemacht. Ich hab leider keinen eigenen Web-Space sonst hätte ich den zur Verfügung gestellt. Ehrlich gesagt, hatte ich auch schon die Hoffnung das dies jemand erledigt :eek: ohne Aufruf :cool:

    Ich war heute bei ganz lieben Kunden, die ich vor einem halben Jahr von der T-Kom weggezogen habe zu VF hin, wegen dem auslesen des Kennworts bevor ich weiter gefahren bin in die Heiligen Hallen von TDT. Hat wieder einwandfrei geklappt. Die Fritzbox ist am laufen! Ich bin Stolz auf uns :)

    Schick mir bitte mal deine E-Mail-Adresse damit ich dir die Snap-Shots von dem TDT-Router schicken kann.

    Gruß

    Franz
     
  7. GOOSE

    GOOSE New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ihr seit SUPER!!!!!

    Hi @ all

    Ihr seit super Jungs!!!!

    Macht weiter so...!!!

    Gruß

    Roland
     
  8. Fossybaer

    Fossybaer New Member

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gemeinde!

    Erstmal Danke für die Super Anleitung!! - auch bei mir hat das auslesen einwandfrei geklappt!
    Allerdings habe ich mit meiner FB7270 noch ein kleines Problem:
    Beim einrichten der LTE-Rufnummer wird in der FB unter anderem auch nach einem "STUN-Sever" gefragt ??
    Ich habe das Feld einfach mal frei gelassen, die FB7270 zeigt den Status "grün" nach dem testen der Verbindung aber wenn ich mit der neuen Nummer eine Verbindung aufbaue versteht mich zwar die Gegenstelle nur ich höre von meinem Gesprächspartner nix!!
    Kennt jemand das Problem? Liegt das am fehlenden STUN-Server?
    Achja: Auf der Fritzbox läuft die aktuelle Firmware (keine Laborversion) und die FB ist über Lan1 mit der EB verbunden.
    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    VG
    Harald
     
  9. nbap2005

    nbap2005 New Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Harald,

    das kann ich bestätigen. Ich habe eine FB7390 über LAN1 an der easybox angeschlossen.
    Ich habe testweise eine Voddafone Nummer in der FB konfiguiert
    - Registrierung und Signalisierung o.k:
    - Sprache wird in Rückwärtsrichtung irgendwo blockiert.
    - Eintrag eines STUN servers brachte keine Verbesserung.

    Aber:
    - Eine sipgate voip nummer funktioniert einwandfrei in dieser Konfiguration (ist aber laut VF Vertrag nicht erlaubt).

    Das ganze ist mir momentan ziemlich schleierhaft, vielleicht blockiert die easybox irgendwelche ports? Hängt das vielleicht mit dem vlan der turbobox zusammen?.

    Meine FB hat ein eigenes Netz ( 192.168.188.x ) und benutzt LAN1 als Internetzugang (Vorhandener Internet Zugung über LAN). Die Konfiguration von Franz ist eine andere. Die FB ist ein IP client und alle Adressen sind im EB Netz.
    Werde ich vielleicht mal ausprobieren ob das was ändert.
    @Franz: Kannst du bestätigen, dass deine Konfiguration funktioniert?

    Grüße,

    Richard
     
  10. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Kann ich definitiv für die FB 6840! Habe ich erst am Donnerstag gemacht.

    Für die FB 7390 noch nicht, werde ich aber die Tage , wie ich Zeit habe testen posten mit einer 7270. Dürfte eigentlich kein Unterschied sein.

    Gruß

    Franz
     
  11. Fossybaer

    Fossybaer New Member

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !

    Danke für eure Antworten!
    Ich habe (glaube ich) eine Lösung für mein Problem gefunden:
    Wenn ich die IP meiner FritzBox in die DMZ-Liste (demilitarisierte Zone - alle Ports offen) der EasyBox eintrage, funktioniert die Sprachübertragung in beide Richtungen!
    Hoffentlich bleibts so!

    VG
    Harald
     
  12. nbap2005

    nbap2005 New Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Harald, das war der entscheidende Hinweis. Hätte gar nicht gedacht daß die EB eine DMZ-Liste hat.
    Ist auch eine saubere Lösung, da die FB ja eine eigene Firewall hat.
    Bei mir funktioniert jetzt alles.

    Meine Konfiguration:
    • FB über LAN1 an Easybox (Vorhander Internetzugang über LAN).
    • In der Easybox die FB in de DMZ Liste eingetragen.
    • EB wird nur als Durchreicher zur Turbobox benötigt.
    • Komplettes Heimnetz hinter FB , WLAN in EB ausgeschaltet.
    • Für die Fernwartung:
      • Dyndns in EB konfigurieren
      • Port 443 auf FB weiterleiten

    Vorteil gegenüber IP-client mode:
    • Online Traffic Monitoring der FB funktioniert und verschafft einen Überblick über das tägliche Volumen.
    • DNS resolution für fritz.box funktioniert

    Ich bin jezt erstmal zufrieden. Vielleicht findet ja mal jemand eine Lösung die EB ganz zu eliminieren.

    Danke nochmal an alle.

    Richard
     
  13. Manni

    Manni New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Hallo Harald,
    wo trägst du das in der EB ein?

    Manni

    edit: habs gefunden, danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2012
  14. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    gibt es doch schon FritzBox 6840 LTE , und dieses Jahr sollen noch 2 Fritzboxen auf den Markt kommen die LTE können :cool:

    Gruß

    Franz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen