gibt es Messgeräte zur Messung der Strahlenbelastung?

Dieses Thema im Forum "Risiken durch LTE für Gesundheit und Natur" wurde erstellt von LTExyz, 18. November 2013.

Schlagworte:
  1. LTExyz

    LTExyz New Member

    Registriert seit:
    18. November 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo:
    mich würde mal interessieren ob es verlässliche Messgeräte gibt, die diese Strahlung auch messen kann.
    Ich habe mal so einen Typen in meiner Wohnung gehabt, der verschiedene Messungen gemacht hat.
    Strahlen tun viele Dinge in unserer Umgebung, ob diese aber gefählich für den Menschen sind weis ich aber immer noch nicht.
    Natürlich werden die Studien von den Betreibern selber erstellt und die Lobbysten werden auch in allen Foren Ihre Arbeit mit allen psychologischen Möglichkeiten für Verwirrung sorgen. Das ist ja schon bekannt. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Technologien vom Standpunkt des Profites weiter verbeitet werden sollen. Alles ist halt ein Geschäft ohne Rücksicht auf die Gesundheit!
    Alles technisch mögliche wird und wurde noch immer ausprobiert.
    Heute halt im großen Feldversuch ohne Langzeitstudien!
    Mich hat jedenfalls die langjährige EDV Arbeit sehr belastet - das ist erst jetzt so richtig raus gekommen.
    Das selbe Problem ist ja auch mit der GEN Verseuchung unserer Nahrungsmittel!
    Gegenteilige Studien werden von gekauften Experten als lächerlich dargestellt.
    Aus meiner Lebenserfahrung traue ich keiner Behörde (Politiker) und Expertenlobby mehr!
    :mad:

    so nebenbei: heute kommt man drauf, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist und verbietet diese Sucht.
    Eingeschleppt vom AMI Land - müssen wir denn immer alles nachmachen?
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.106
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Auch hallo,

    Was jetzt kommt ist wirklich nur meine eigene Meinung zu dem Thema und kann nicht wissenschaftlich belegt werden....:rolleyes:

    Ich denke heutzutage schwirren so viele Unterschiedlichste Funkwellen durch dir Luft, dass das bisschen LTE das Kraut nicht mehr fett macht. Und da sind viel intensivere Sachen dabei wie z.B. DECT-Telefone oder auch Microwellengrills.

    Und es gibt auch eine Menge, ich nenns jetzt einfach mal "Wunderheiler" dir uns mit ihren Thesen verrückt machen. Vor dem Funkzeitalter haben sie mit ihren Wünschelruten Wasseradern gesucht, heute sind's hält Funkwellen.

    Klar gibt es sicherlich Menschen, die sensibler auf sowas reagieren als andere aber verallgemeinern kann man das IMHO nicht.

    Ich hab absolut kein Problem damit und werde weiterhin mit dam Handy oder schnurlos telefonieren und mein WLAN überall nutzen wo's funktioniert.

    Viele Grüße
    Ospel
     
  3. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.300
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    mmmmpfffffffffff - alles klar? Wird Harz V schon ueberwiesen?
     
  4. unimogler

    unimogler New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..................mir fällt gerade auch auf, dass mich die langjährige EDV Arbeit schwer belastet. Ich dachte schon immer, Mensch, warum bist du so fertig. Jetzt endlich weiß ich bescheid.
    Das lag gar nicht an der ganzen Knochenarbeit in jungen Jahren, nein - die letzten paar Jahre am Schreibtisch und am PC, die haben mich kaputt gemacht.

    Ich lach mich weg!

    Nein im Ernst jetzt mal:

    Was scheren mich ein paar Strahlen, die mich möglicherweise täglich mal treffen? Auch an meinen 10 - 12 Zigaretten am Tag werde ich nicht verrecken.
    Heute kommt ein Trupp vermummter Aliens um eine Eternitplatte zu entsorgen, weil Asbest drin ist.
    Früher haben wir als Jugendliche bei den Bauern im Umland die Feldscheunen im Zehnerpack mit gebaut und im Hochsommer in T-Shirt und kurzen Hosen um die Wette
    mit der großen Flex die Eternitplatten geschnitten - ohne Ganzkörperkondom.
    Später in der Ausbildung wurden Bremsanlagen geöffnet, Beläge angeschliffen und Bremstrommeln ausgeblasen. Der Bremsstraub enthielt auch Asbest: Arbeitsschutz?
    Gab es nicht! Luftpistole, 5 min Schwarze Wolke, tief durchatmen, weitermachen, fertig.
    Ich habe weiter mein Steak gegessen als der Rinderwahnsinn kam. Ich lebe noch!

    Apropos Rinderwahnsinn:

    Ihr wißt woran ihr merkt, das ihr Rinderwahnsinn habt? Nicht? Ganz einfach:
    Wenn ihr anfangt mit dem Schwanz nach den Fliegen zu schlagen, dann ist es soweit!

    Ich habe meinen Salat auch nach Tschernobyl weiter gegessen. Ich lebe noch!

    Statistisch habe ich fast 2/3 der durchschnittlichen Lebenserwartung eines Mitteleuropäers hinter mir, dann wird das letzte Drittel wohl auch noch klappen.
    Ein paar Strahlen werden mich nicht aufhalten.

    Und ausserdem, gesund sterben ist doch auch Schei...e!

    Gute Nacht
    der Unimogler
     
  5. GOOSE

    GOOSE New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo unimogler

    Da geb ich Dir voll und ganz Recht, dem ist nichts mehr hin zu zu Fügen!!!

    Wir waren auch Helden, sind ohne Kindersitz im Auto mitgefahren, usw ....

    Schöne Gruß

    Roland
     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.106
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...und ohne Helm Fahrrad gefahren...und Mofa!

    Da hast du Recht Roland, wir waren damals noch echte Kerle...;o))
     
  7. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.300
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    damals....ihr Rentner :p

    so war das damals:

     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2013
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.106
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...ja und bei -20°C mit dem Mopped 25Km zur Berufsschule. Da musste man die Hände seitlich von den Griffen ziehen, weil man die Finger nicht mehr bewegen konnte.

    Ja, ja, die gute alte Zeit....:eek:
     
  9. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.300
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    OMG....ja....und sechs km mit dem Fahrrad zum Fussballtraining und auch wieder zurueck. Heute ist man nur noch Chauffeur.
     
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.106
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...du hattest wenigstens ein Fahrrad....ich musste noch im Alter von 14 Jahren mit dem Bobbycar zum Training fahren....(hihihi)
     
  11. Wolwerf

    Wolwerf New Member

    Registriert seit:
    19. November 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @unimogler: Aber die Frage ist doch nicht, ob du die durschnittliche Lebenserwartung erreichst, sondern wie alt du ohne die ganze Strahlenbelastung werden würdest...und ohne deine Zigaretten und ohne .... . ;)
     
  12. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Wieso wird hier nun der zweite knapp ein Jahr alte Thread ausgebuddelt? Man sollte sich wenigstens rie Mühe machen auf das Datum zu schauen.
     
  13. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.300
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich denke, da ist ein Strahlenopfer unterwegs ;)
     

Diese Seite empfehlen