Heizungssteuerung mit "Cube" von EWE oder ELV

Dieses Thema im Forum "DHCP" wurde erstellt von yuccapalme, 27. Januar 2013.

  1. yuccapalme

    yuccapalme New Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: vor einer Woche habe ich mir eine Heizungssteuerung "Sparpaket" von dem Energieanbieter "EWE" zugelegt. Ein sogenannter "Cube" steuert per Funk die Thermostate am Heizkörper. Der Cube wird über eine LAN Verbindung konfiguriert (Zeitprogramme, Temperaturen etc.). Genau wie mein Router. Das funktioniert auch alles einwandfrei. Um den Cube auch von dem Smartphone per App oder von einem anderen Rechner zu konfigurieren, muß der Cube eine Verbindung über das Internet zum EWE-Server herstellen....und genau an dieser Verbindung scheitert es. Aber jetzt kommt das kuriose: Ich verfüge zur Zeit noch zwei Internetverbindungen. LTE mit der EasyBox 904 und DSL über eine FritzBox 7141. Wenn ich den Cube mit der Fritzbox verbinde, kommmt die Internetverbindung nach ca. 5 min zustande. Was auch normal ist. Nur über die EasyBox nicht.
    Folgendes habe ich bereits versucht: 1) Abschalten der EasyBox Firewall 2) Freigeben von Port 443 (ist nach Aussage von EWE-Hotline erforderlich)
    ...und zum Schluß das Beste: Hat der Cube eine Verbindung zum Internet über die Fritzbox aufgebaut und ich das LAN Kabel ganz schnell (2-3 sek.) von der Fritzbox in die Easybox umstecke, kommt die Internetverbindung nach wenigen Sekunden wieder zustande und bleibt auch bestehen. Es ist fast so, als bräuchte der Cube eine Art "Starthilfe" wenn er an die Easybox angeschlossen werden soll.....Die Hotlines von EWE und Vodafone konnten mir nicht weiterhelfen....Bin für jede Hilfe dankbar!!

    Thomas
     
  2. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hast du bei beiden Routern DHCP eingeschaltet oder arbeitest du mit festen IPs?
     
  3. shadowworld

    shadowworld New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    DE
    es könnte an den ip-ranges liegen und dass die box von EWE nicht mit den unterschiedlichen ranges klarkommt. die fritzboxen verwenden ja normalerweise immer IPs nach dem schema 192.168.178.X und die easyboxen 192.168.2.X.

    da ich diese box von EWE nicht kenne, weiss ich auch nicht, was man an ihr einstellen kann/soll. es wäre aber sinnvoll, die box - sofern möglich - auf automatische IP vergabe (DHCP) zu stellen und zwischen einem wechsel von fritzbox auf easybox stromlos zu machen, damit sie sich danach evtl. eine neue IP holt.
     
  4. yuccapalme

    yuccapalme New Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Euch beiden für die Antworten
    @ akoch: DHCP ist eingeschaltet.

    @ shadowworld: Die einstellmöglichkeiten sind sehr spartarnisch bei dem Cube. Soll ich die Easybox auf automatische IP Vergabe einstellen oder den Cube??
     
  5. chriska

    chriska Member

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    884xx
    ! Immer nur ein DHCP Server aktiv im Netzwerk halten!
    Dann kontrolliere ob du auf deinem PC und den EWE die gleiche Subnet und ganz wichtig gleichen Gateway (Router) hast / bekommst,
    dann sollte der Zugriff ohne Probleme funktionieren.
    Sollte der GW nicht identisch sein wird das Antwortpaket vom EWE an den falschen Router weitergereicht und findet niemals das Ziel zurück zu deinem PC.

    Gruss Chris
     

Diese Seite empfehlen