Hutchison Drei Austria rüstet sich ...

Dieses Thema im Forum "LTE Speed & Speedtests" wurde erstellt von ospel, 20. August 2015.

  1. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Zusammen,

    der österreichische LTE-Anbieter "Hutchison Drei Austria" rüstet sich offensichtlich für den Start von LTE-A

    Der hauseigene Speedtester, der natürlich auch von OOKLA ist http://speedtest.drei.com/ geht seit neuestem bis 500Mbit/s.

    ST-Drei.png

    Member eines österreichischen LTE-Forums berichten, dass die Anzeige bis vor ein paar Tagen nur bis 100Mbit/s ging.

    Da bin ich ja mal gespannt, ob dort in Kürze Speedergebnisse bis knapp an 300Mbit/s auftauchen :cool:
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Also dass es so schnell passiert hätte ich auch nicht gedacht ... im Moment im AT-LTE-Forum gesehen ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ist das krass oder ist das krass???
     
  3. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sieht gut aus. Die Geschwindigkeiten sind in Deutschland bei der Telekom auch schon an vielen Orten möglich, auch Vodafone bietet bis zu 225 MBit/s. Leider ist das bei den Tarifen in Österreich deutlich attraktiver :)
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Wie wahr ... wie wahr :)
     
  5. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    WAAAS Bin derzeit nicht der schnellste LTEler in der EU

    canstock11469762.jpg
     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ... so schaut's aus mein Freund. Du wurdest überholt und das auch noch ohne zu blinken ;)
     
  7. Waldmanns

    Waldmanns New Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Klosterneuburg
    Naja aber so wie wir @Kosh kennen wird er es schon wieder auf den ersten Platz schaffen ;-)
     
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ... Da hab ich auch absolut keine Zweifel @Wandmanns. Der Lötkolben bei KOSH ist bestimmt schon vorgeheizt ;)
     
  9. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Schau jeden Tag ob die Cell-ID bei 2600 die selbe ist wie auf 1800 erst dann kommt der CAT-6 E5786 zum Einsatz
    Ehrlich gesagt ist mir die Einzelzelle CAT-4 mit 150 MBit bei 2600MHz lieber als LTE-A

    In der Zwischenzeit werden die russischen E3372s umgebaut
    Megafon.jpg
     
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Wie kommst du drauf Fritz, dass bei LTE-Advanced die Cell-ID's der beiden Frequenzen gleich sein müssen? Hast du das mal irgendwo gelesen?

    Irgendwie kann ich mir das nicht so richtig vorstellen. Da bekommen ja die Provider dann erhebliche Probleme die beiden Zellen/Frequenzen auseinander zu halten :confused:
     
  11. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    War nur ein Gedankengang wenn du das sagst werd ich das E5786 heute Abend ins Dach knallen.
    Dabei wollt ich mit den CAT-4 Sticks in Serie gehn die original USB Stecker sind abgelötet.
    MEGA.jpg
     
  12. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Das Problem beim E5786 wird sein das es nicht für Dauereinsatz gedacht ist
    Für das hab ich aber eine Lösung
    Man muss den E5786 in den Projektmodus bringen da hat Alexy eine Toolbox gebaut etwa wie LTE-Watch nur nicht so schön
    Im Projektmode muss man dan händisch oder ein OpenWrt Router den AT Befehl fürs verbinden schicken
    Also erst mit den Token zum E5786 dann
    http://192.168.8.1/html/switchProjectMode.html Router schaltet das HILINK ab und bekommt ein virtuelles serielles Port
    Dann über Terminal oder OpenWRT startup
    echo -e "AT^NDISDUP=1,1,\"drei.at\"\r" > /dev/ttyUSB0

    Der E5786 braucht nun weniger Energie weil die Routingfunktionen der OPenWRT übernimmt ist dann nur mehr ein MODEM für Dauereinsatz

    E5786.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2015
  13. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ja ich weiß es ja auch nicht ... keinen blassen Schimmer :confused:

    Aber vielleicht kann ja akoch mal seinen mittelscharfen Senf dazugeben ob bei LTE-Advances die Cell-ID's der beiden Frequenzen gleich sind / sein müssen oder nicht.

    PS: Die Vivil-LTE-Modems sehen wirklich immer wieder klasse aus :eek:))
     

Diese Seite empfehlen