LTE 1800MHz trotz Hindernis möglich?

Dieses Thema im Forum "Hybrid LTE|DSL" wurde erstellt von Mansouu, 29. Januar 2017.

  1. Mansouu

    Mansouu New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe für einen Kumpel alle 1800er Zellen in seiner Umgebung via Höhenprofil geprüft, dabei hat sich eine Zelle als die Beste hinsichtlich Entfernung und Hindernisse herausgestellt:
    http://www.lte-anbieter.info/gelaende/hoehenprofil.php?latlngs=[[51.12173000000001,9.385970000000043],[51.140449,9.402469999999994]]&ah=8&mh=35&freq=1800

    Wir hatten den Einsatz der "novero dabendorf" bei ihm geplant. Jedoch bin ich mir unsicher, ob das tatsächlich aufgrund des Hindernisses klappt.
    Hat hier jemand Erfahrung mit ähnlicher Situation? Wenn ja, würde ich mich über Feedback bezüglich Machbarkeit freuen.
     
  2. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also bei direkter Ausrichtung auf den Sender ist sehr unwahrscheinlich das da was kommt weil in dem Profil noch keine Bewaldung
    oder andere Hindernisse berücksichtigt sind. Refektionen je nach Gelände sind aber möglich nur wie stabil die dann sind ist
    Kaffesatzlesen ;) Da hilft nur im Vorfeld ein Test mit Antenne+Modem(Stick oder Mobil) Ich würde da nicht mal auf ein Telefon
    vertrauen mit entsprechenden LTE - Tools.

    Gruß bruno
     
  3. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Dafür spricht die relativ geringe Entfernung, aus meiner Sicht ist es auf alle Fälle einen Versuch wert. Wichtig ist, dass eine Antenne mit einem großen Öffnungswinkel (mindestens 50 ... 55°, optimal 60 ... 65°) zum Einsatz kommt. Nur dann kann das Endgerät auch mit den zwangsweise notwendigen Mehrwegesignalen arbeiten und auch mehrere davon monitoren...

    Meine Prognose:

    Ist eine unterbrechungsfreie Verbindung möglich?
    => Ja.

    Wird es Einschränkungen bei der Verbindungsqualität geben?
    => Ja.

    Die Verbindung wird das ganze Jahr über möglich sein. Aber sie wird auch über das Jahr keine konstanten Datenraten bieten.
    Im Winter bei -20 °C, 30% Luftfeuchtigkeit und keinen Blättern an den Bäumen wird eine sehr hohe Datenrate möglich sein.
    An einem schwülen Sommertag bei +30 °C, 90% Luftfeuchtigkeit sowie ausgewachsener Vegetation wird diese (winterliche) Datenrate deutlich spürbar absinken.
    Alle Szenarien dazwischen werden sich halt mehr oder weniger auswirken.
     

Diese Seite empfehlen