LTE Antennensuche

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von sooft, 29. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wer kann mir weiter helfen

    Beziehe LTE über die Telekom. Habe in 7,8km einen Sendemast mit einer 800Mhz/ 1800Mhz Sendeleistung gefunden. Die internen Antennen der FritzBox 6842 zeigen folgende Werte an:

    Antenne 1: -109 dBm
    Antenne 2: -119 dBm
    SIM-Karte betriebsbereit
    7.8 km Entfernung
    Open loop MIMO
    Verbindungsdauer 03:01:05:20
    1.82 GHz / FDD 20 MHz
    Telekom.de
    Global Cell-ID: 1ba3f-03
    Signalqualität -114 dBm


    Laut AVM Fritzbox 6842 :
    Bei der Auswahl einer geeigneten LTE-Außenantenne und des Antennenkabels beachten Sie folgende Punkte:

    Die LTE-Antenne darf keinen sog. Gleichstrom-Kurzschluss haben (auch "DC-Kurzschluss" oder "Ohmscher Kurzschluss" genannt).Um die Signal-Qualität zu verbessern, welche Breitbandaußenantenne würden ihr mir in diesem Fall empfehlen.
    Danke für eure Hilfe


     
  2. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hat keiner einen Rat für mich o_Oo_Oo_O
     
  3. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ... nachdem Antennen an der 6842 keinen Gleichstrom-Kurzschluss haben sollten wird die Auswahl sehr klein. Eigentlich haben alle Antennen auf dem Markt einen DC-Kurzschluss. Die 6842 ist der einzige LTE-Router der das nicht haben will. Es gibt zwar sog. Trennglieder um der Fritzbox vorzugaukeln es wäre kein Kurzschluss vorhanden aber das ist wieder ein Element im Antennenkabel das die Leistung der Antenne dämpft. Ich weiß nicht genau was ich davon halten soll.

    Deshalb habe ich auch immer empfohlen: Wer eine Fritzbox haben will und vor hat externe Antennen zu verwenden sollte lieber zur 6840 greifen. Die hat die gleiche Ausstattung und absolut keine Probleme mit jeglicher Art von Antennen. Das hilft die jetzt aber auch nicht weiter.

    Einen Rat für die richtige Antenne hab ich leider nicht ... SORRY!
     
  4. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das ich ohne diese "Trennglieder " keine Außenantenne nutzen kann habe ich schon in der Vergangenheit gemerkt.Hatte in den letzen Jahren LTE 800 von einem Sender in ca.4km mit Funkwerk Außenantenne und Trennglieder empfangen.Die Don.Up. Werte wurden aber immer schlechter,Don. ging bis auf 2 Mbits runter ,besonders Samstag /Sonntags. Durch Zufall habe ich in 7.8 km Entfernung einen 1800 Sendemast mit den internen Antennen der Fritzbox gefunden.Don,+Up. Werte an diesem Sender 28 Mbits - 2,5 Mbits bei Signalqualität =114 dBm, RSRQ =9db

    Um das Optimale und einen stabilen Empfang mit diesem Router ,wenn es sein muß auch mit Trennglieder,zu erreichen suche ich eine Außenantenne, folgende habe ich bisher gefunden.

    novero dabendorf LTE-1800 MIMO Antenne oder
    LTE1800-Dual-Yagi-Antenne
    Doppelantenne mit 5m TWIN-Microcell5+ Kabel und zwei SMA-Stecker

    Für Vorschäge bin ich dankbar





     
  5. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn Du handwerklich fit bist : https://app.box.com/s/7sksesjza26dee69af86
    Die braucht keine DC-Trennglieder ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2018
    ospel gefällt das.
  6. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke,gut gemeint ,das will ich erst gar nicht anfangen das ist mir zu kompliziert.
    Warte noch 2 Tage ob noch andere Vorschläge kommen.
    Werde dann die novero 1800 bestellen und ausprobieren,wenn es nichts bringt schicke ich sie zurück und probiere weiter
     
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Sehr geile Anleitung Bruno ... da könnte man fast schon wieder Lust bekommen :D

    @sooft : Das ist glaube ich ein guter Plan!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2018
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Jetzt mal was ganz anderes: Bei der Novero wird der DC-Kurzschluss ja über die Masse an den BNC-Buchsen im Reflektor erzeugt.

    @bruno54 : Kann man den Kurzschluss umgehen indem man die BNC-Buchsen zum Reflektor isoliert?
     
  9. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ... Schmarrn!!! Denkfehler. Der Kurzschluss kommt ja durch die Brille selbst ... Anfall von geistiger Umnachtung :eek:
     
  10. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hast Du ja schon selber erkannt ;) aber die Antenne öffnen und den Innenleiter vom Koax über 1pF (Pille) anschließen
    geht(beide Ebenen) also 2x 1pF als SMD oder als keramische Pille ohne Anschlüsse. Mehr ist in dem DC-Blocker auch nicht :)
    ist nur viel teurer.
     
  11. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab jetzt noch einen Speedtest mit den interen Antennen gemacht:

    01.08.2017 12:51 CEST 31.212.68.xx 29.5Mb/s 1.19 Mb/s 113 ms Cologne ~ 200 km

    das ist mehr als doppelt so viel wie ich in der besten Zeit mit LTE 80o hatte mit ex. Antenne.
    da ist bestimmt noch mehr raus zu holen. Na,ja , Up. und Ping sind nicht so gut
     
  12. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also,ich habe die novero dabendorf LTE-1800 MIMO bestellt u nd auf dem Dach am Antennenmast so hoch wie möglich montiert.Angeschlossen an die Friitzbox 6842 mit Trennglieder.2 Stunden in alle Richtungen probiert.Die beste Einstellung brachte 3 dBm mehr als die interne Antenne der Fritzbox.
    Enttäuschend ,ich hatte mehr erwartet.Wieder eingepackt und zurück geschickt.
    Wer hat noch Vorschläge
     
  13. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Noch mehr? 3dBm sind eine Verdoppelung der Signalstärke. Was hast du denn für ein Kabel und wie lang ist das?
     
  14. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Möglicherweise habe ich mich ausgedrückt.Ich meinte die Signalqualität die sich von -114 dBm durch die novero auf -111 dBm verbessert hat.
    Kabel . 5 m hochwertiges low loss TWIN-Koax-Antennenkabel von Brennpunkt.
     
  15. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ok, das ist natürlich nicht berauschend. Steht auf dem Kabel möglicherweise eine Bezeichnung drauf? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe hat die 1800er 7 oder 8dBi Gewinn. Mit dem falschen Kabel kann es durchaus sein, dass dir 5dBi verlustig gehen. Du kannst aber auch mal versuchen, ob du nicht einen besseren Montageort für die Antenne findest. Manchmal reichen da schon 1-2m nach links oder rechts.
     
  16. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es gibt auch Antennen ohne DC Kurzschluss. Die SIRIO SMP-4G ist so eine, ebenso die Panorama LTE MIMO Universal High Gain in der Sondervariante für die 6842 Fritzbox. Da kann man sich den ganzen Umbauaufwand sparen.
     
  17. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen
    In der letzten Zeit ist der Empfang mit den Fritzbox 6842 internen Antennen bei schlechtem Wetter mehrmals abgebrochen.

    Suche also wieder eine brauchbare Außenantenne ,was ja für diesen Router gar nicht so einfach ist.Habe nun 2 Antennen angeboten bekommen.Einmal die : Panorama WMM8G-7-27 und die WMM8G-7-27-5SP .Wer kennt diese Antennen und kann was dazu sagen. Gibt es einen Unterschied zwischen den Antennen ?

    Danke für jede hilfreiche Antwort
     
  18. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    An sich sind die Antennen schon richtig, aber Du brauchst die Variante OHNE DC-Kurzschluß von diesem Modell, sonst hast Du wahrscheinlich Probleme mit den Antennen. Beide sind identisch.
     
  19. sooft

    sooft New Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Rückmeldung

    Was heißt identisch, technisch gleich nur die WMM8G-7-27-5SP hat einen DC-Kurzschluß die andere hat keinen. Oder gibt es andere Unterschiede und beide sind OHNE DC-Kurzschluß.
     
  20. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Da solltest Du den Verkäufer fragen
     

Diese Seite empfehlen