LTE Zuhause S - Gigabonus?

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von hominidae, 1. Februar 2017.

  1. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi Folks,

    bei mir kam heute diese Nachricht an:

    ...schade nur dass ich gerade nicht auf meinen Dachboden rauf kann.

    Habt ihr davon schon was gehört? ...werde mal berichten, sobald ich wieder zuhause bin :cool:

    greetz

    hominidae
     
  2. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was soll ein Speedupgrade bewirken ? Bei einem Volumentarif ist es egal, ob man 10 oder 300 MBit/s hat. Selbst 10 MBit/s Downstream reichen, um dein gesamtes Monatsvolumen binnen Stunden zu verbrauchen.
     
  3. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ...hehe, vielleicht steckt ja genau das dahinter...aber mit mehr ouhmpf auf der Leitung kann man evtl. ja andere Dienste nutzen.
     
  4. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst mit deinen 10 GB gar keine Anwendungen nutzen welche kontinuierlich "viel" Datenvolumen verbrauchen. Sprich Video-Streams und Downloads sind nahezu tabu. Daher ist ein Speedupgrade auch absolut uninteressant.

    Hätte den Tarif eh schon lange gekündigt und wäre nach O2 bzw. E-Plus gegangen. Dort gab es bis vor kurzem mit einem Trick 100 GB für 20 Euro/Monat. Noch besser wäre natürlich eine Base Go Karte für knappe 400 Euro. Die ist momentan ungedrosselt und bietet ansonsten 50 GB für 10 Euro/Monat. Im Moment wird bis auf die "Einmalkosten" von 400 Euro gar nichts pro Monat berechnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
  5. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ...isch 'abe abär gar k'aine Oh-Touh :rolleyes:

    Hier aufm Land gibbet nüscht ausser den beiden "dicken" und die Magentas gibt es nur als hybrid...schlecht, wenn man keinen Draht von denen liegen hat.
    Aber ja, klar...ist schon klar, dass netflix und co damit keinen Spass machen.

    Aber ich wollte eigentlich nur mal wissen ob es technisch ankommt.
     
  6. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nenne mal bitte deinen Wohnort (Stadt/Gemeinde).
     
  7. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ...nö, glaub mir, hier ist nix
     
  8. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du sollst mir nicht deine genaue Adresse nennen. Ich will nur den ungefähren Ort erfahren, damit ich etwas nachgucken kann ;).
     
  9. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ...ich habe es ausprobiert....selbst VF wollte mir laut Datenstand kein LTE verkaufen, dem Nachbarn - welcher 2m weg und 3m tiefer liegt - aber schon.
    Danke für das Angebot, aber danke nein.
     
  10. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du bist aber schon krankhaft paranoid. Wenn ich z.B. irgendwo in einer Gemeinde wohne und nenne die Gemeinde, dann weißt man erstens nicht wer ich bin und zweitens nicht wo ich wohne ;).

    Da wäre ein spezifischer Nickname auch ohne eine Auskunft des ungefähren Wohnortes viel aufschlussreicher ;).

    Die Netzabdeckungskarten sind nur ein Anhaltspunkt ;). Sie bilden nie die Wirklichkeit ab.

    Hast du wirklich einen Koaxkabelanschluss von Kabel Deutschland im Haus ?

    Warum zur Hölle nutzt du 10 GB von Vodafone ?

    Würde ich sofort kündigen und mich eher bei Kabel Deutschland bzw. Vodafone über den Speed beschweren. Bei Koaxkabel mit kaum Dämpfung sollte die Störung mit Nachdruck schnell behoben sein... .

    Was würde ich für einen Kabelanschluss geben und ich wohne nicht auf dem Land und kann trotzdem weder Kabel noch (bezahlbares) DSL oder ungedrosseltes Breitband per Funk haben. Unitymedia ist über 800 Meter entfernt und somit unerreichbar.

    Ein Anschluss ans Kabelnetz würde somit fast 70.000 Euro kosten. Dafür kann ich mir gleich FTTH von der Telekom bestellen.

    Ein Telekom ODSLAM aus einem anderen Vorwahlsbereich ist genau so weit entfernt. Die 5000 Euro Mehrkosten, für den Glasfaser-Nahverteiler würden den Braten auch nicht mehr fett machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
  11. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ...es ging mir nicht um Datenschutz...habe es, wie gesagt live ausprobiert...O2 ist hier nicht.

    Ja, ich habe Kabel...aber es funktioniert nicht zuverlässig...ja, man kann sich beschweren und auch die Gebühren einbehalten, aber das ist denen egal.
    Der letzte grosse Ausfall dauerte 8 Monate.
    Ich habe LTE, Kabel und nen GSM-Modem an der Fritz um zumindest Redundanz bei Daten & Telefon zu haben.
    Solange beides läuft fahre ich Loadbalancing.
    Das ist eine Frage der Priorisierung des WAF ... nochmal ohne dastehen geht nicht, da steigt mir die Family aufs Dach ;)
     
  12. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei 10 GB und einer Drosselung steigen sie dir nicht aufs Dach ?

    Ich würde selbst alleine nie unter 50 GB/Monat klarkommen. Und das auch nur, wenn ich alle meine Downloads wo anders tätige.

    Ich finde, dass es schon ein Wunder ist das du auf dem Land einen Kabelanschluss hast. Ich bekomme so etwas nicht mal in einer Großstadt im Ruhrgebiet.
     
  13. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    wenn im Worst Case nur LTE da ist und die Drosselung greift, wird die halt wieder aufgemacht.
    Die Family braucht 10-30GB/Monat...wenn beide WANs laufen verteile ich es 1:3 LTE:Kabel und komme dann bisher immer hin.

    beim hausbau hatte ich Glück und der Tiefbauer hatte ne Trommel dabei, als Strom+Wasser gelegt wurde.
    Dafür habe ich trotz 8Monaten in der Warteschlage der Bauheren-Hotline der Magentas ein Chance und habe deshalb keinen Draht ins Haus.
     
  14. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meinte damit eigentlich, dass du extremes Schwein hattest das überhaupt ein Koaxkabel direkt an deinem Haus vorbeiführt ;). Der Hausanschluss ist ja lächerlich günstig, im Verhältnis zu einer Verlegung von 800 Metern Kabel und der damit verbundenen Öffnung eines gepflasterten Bürgersteigs.

    Deine Familie ist aber sehr genügsam. Scheinen wohl nicht wirklich das Internet zu nutzen :D. Sie verhalten sich eher wie Opa-Surfer :D.

    Abgesehen davon kannst du dich bei der Bundesnetzagentur beschweren, wenn die Telekom dir keinen Telefonanschluss legen will ;).

    Die sind nämlich laut Gesetz dazu verpflichtet.

    Welche DSL Bandbreite wäre denn zu erwarten, wenn du einen Telefonanschluss hättest ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2017
  15. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    DSL: max 384kBit ;-)
    Recht haben und Recht kriegen sind zwei verschiedene Dinge. Aktuell gibt es keine Begründung den Garten nochmal aufgraben zu lassen.
    Ja, die Familie ist recht genügsam...die Bandbreiten bzw die Zuverlässigkeit lassen netflix und Co (zumindest HD) eh nicht zu.
    Kann ja noch kommen in den nächsten Jahren.
     
  16. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für DSL 384 würde ich auch nichts machen. Lohnt sich hinten und vorne nicht.

    DSL unter 6 MBit/s kann man momentan eh nicht mehr wirklich gebrauchen und selbst da wird es bei vielen HD Streams schon sehr eng.

    Eigentlich kann man also alles unter 16 MBit/s (Full-Sync) in die Tonne kloppen.
     
  17. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.297
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    was benoetigt denn ein HD stream z. B in der ZDF Mediathek? Reichen da 6 Mbit/s wirklich nicht aus?
     
  18. dunja

    dunja Member

    Registriert seit:
    28. November 2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    das würde mi au mal interesieren........ aber da i ja nu mitlerweile die streamchen eh freiwillig über ne multi sim von so nem smartphonetrarif drüberbügel......... sonst is wieder vor monatsmittedas volumen beim via funk weg......... un mitlweile nen lte 1800 mhz masten in der nähe hab.. fast vor der nase ........brauch i mi nimmer um ne dsl kloppen......... grüßle
     
  19. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ...es käme darauf an welches h.264 Profil genutzt wird und was das Ausgangsmaterial vor der Komprimierung für Daten hat.
    Hier mal die Empfehlung von netflix: https://help.netflix.com/de/node/306
    Edit:
    ...und für IPTV: http://www.iptv-anbieter.info/hdtv/hdtv-iptv.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2017
  20. dslloser

    dslloser New Member

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DSL 16000 Full-Sync, also ca. 15 MBit/s Downstream netto ist mit Sicherheit die Untergrenze für vernünftige YT Videos in 1440p. Selbst da ist mit der Bandbreite kaum noch Pufferung möglich, sprich die Leitung ist am Ende ihrer Möglichkeiten.

    Für 4K YT Videos sind für on demand um die 36 MBit/s Downstream nötig:

    [​IMG]

    Habe es gerade mal gemessen ;).

    720 p ist für mich kein Maßstab mehr. Unter 1440p ist von der Qualität alles grob körnig. Ich hoffe das bald alle Filme und Serien auch in 4K zur Verfügung stehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2017

Diese Seite empfehlen