Magenta Hybrid M + ext. Antenne

Dieses Thema im Forum "Hybrid LTE|DSL" wurde erstellt von jokaaa, 11. Mai 2015.

  1. jokaaa

    jokaaa New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gruß in die LTE-Runde!

    Ich bin ab nächster Woche Besitzer eines Hybridanschlusses. Dadurch, dass ich nicht im neuen Teil des Ortes wohne, bekomme ich via DSL gerade mal eine 3000er Leitung. Ist wohl schon mehr, als manch andere haben, aber für die heutige Zeit einfach nicht genug.
    Nun hab ich mich breitschlagen lassen meine FritzBox erstmal beiseite zu stellen und mir den Hybrid Router des rosanen T's ins Haus zu holen. Gebucht habe ich die Speedoption M, welche mir bis zu 50000kBit/s LTE bescheren könnte.
    Jetzt meine Frage zu einer externen Antenne.

    Ich brauche circa 7m Kabel und die Antenne könnte in einer Höhe von 8m angebracht werden. Welche Antenne es am Ende wird ist ja erst mal egal, fest steht aber dass es eine Richtantenne mit 800Mhz wird, da dies die benötigte Frequenz ist. Wo der Mast steht weiss ich auch.

    Das Problem ist, dass es keine Angaben zur Ausgangsleistung des Speedport Hybrid gibt. Gehe ich nun vom max. 23dBm aus und nehme NUR das RG 174 / RG 316 Zwillingskabel in einer Länge von 7m, komme ich bei geschätzten 12-15dBi Leistungsgewinn durch die Antenne immer über die in Deutschland erlaubten 25dBm hinaus. Nehme ich z.B. ein Aircell 7, lande ich bei stolzen 33,5dBm.

    Wie kriege ich es hin, dass ich dennoch die Antenne zum verbessern des Signals benutzen kann?


    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin und einen Willkommensgruß!

    Also, ich hab da bei angeblichen 15dbi Antennengewinn so ein leichtes Verständnisproblem:

    so aus dem Bauch raus würde ich sagen ne Yagi mit so 20 Elementen kommt auf ne Länge bei 800 Mhz auf ungefähr 2 Metern. Was für ne Kanone soll das sein?

    Zum Koax:
    Aircell 7 ist bei deinen 8 Metern Länge völlig überdimensioniert. Bedenke mal, wie dick das Kabel ist,

    Aircell 5 passt an die üblichen Verbinder, ist aber doch recht steif.

    H155 und ähnliche sind sehr flexibel, und auch eben von den Maßen her mit jedem Standardsteckverbinder kombinierbar.

    So, nun kommts aber auch drauf an, was kommt wirklich an Pegel bei dir am Speedport an?

    Viel hilft viel ist bei guten Empfangslagen eher kontraproduktiv.

    Oder salopp gesagt, nicht der, welcher am lautesten brüllt, kriegt das meiste ab.

    Eine kleine feine Panelantenne mit einer Richtcharakteristik/Öffnungswinkel von 45 Grad oder so kann Wunder bewirken, es geht darum, Störeinflüsse auszublenden.
    Im Betrieb heisst das : ein möglichst niedriger RSRQ, der Empfangspegel ist nicht das ausschlaggebende.

    Und, vielfach spielt diese Kombination auch unter Dach, du musst nicht auf Teufel komm raus ins freie mit dem Antennengedöns.

    Ich hatte mal mit meinem Konstrukt Downloadraten von 45000, und das mit nem Pegel von -94dBm.

    Nur, zurzeit torkelt der Down bei 25000 rum, ist wohl entweder überbucht oder alles was dahinter steckt ist zugepflastert.

    Seltsamerweise ist der Upload bei stabil 10000, mehr geht nicht.

    GrussGruss
     
  3. jokaaa

    jokaaa New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi und danke für deine Antwort!

    Also davon ausgehend, dass die Angaben des Antennenherstellers von 15dbi maßlos übertrieben sind, kam durch deine Antwort etwas mehr Licht ins Dunkel.
    Ich wohne Luftlinie 780m vom Sendemast entfernt, welcher sich bei uns im Kirchturm befindet. Dazwischen befinden sich lediglich normale Häuser und Bäume.
    Sollte ich auf Grund dieser Tatsache einfach mal abwarten und schauen was im Endeffekt am Router ankommt, bevor ich mir eine Antenne zulege?
    Wenn ich auf meinem Tablet eine X-beliebige App zur anzeige von diversen Werten installiere, wird mir dort -97dBm angezeigt. Lässt dies alleine schon darauf schließen, dass eine Antenne gut wäre?

    Gruß
     
  4. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Umpf!
    800 Meter Luftlinie, da reicht ein Stück leicht angefeuchteter Schnürsenkel als Antenne..........

    Bloß keine Antenne kaufen, erst mal abwarten, was der Router aus dem Signal macht.
    DER Anschluss müsste auf Anhieb am rechten Tachoanschlach laufen.

    GrussGruss
     
  5. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Da schließe ich mich mal dem Honigdieb an !

    Wenn der Router auf der Basisstation zugewandten Seite steht, dann dürfte dem ganzen so nichts im Wege stehen!
     
  6. jokaaa

    jokaaa New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sooo, der Anschluß ist freigeschaltet und die ersten Tests wurden vollzogen.

    Zunächst mal zum Tachoanschlag, der liegt ohne ext. Antenne bei 4/5 Leuchten. Aktuell um 12:00 Uhr Mittags gemessene Werte belaufen sich auf 16.000 down und 2500 up, was ja schon eine gehörige Steigerung meiner vorigen Werte darstellt. Allerdings erwarte ich durch die Speedoption M natürlich schon noch Werte die an die 50.000 down heranreichen. Ich denke aber, dass die Speedoption noch nicht geschaltet ist, so steht es zumindest im Auftragsstatus auf der T-Seite.
    In der Grafik sind die vom Router im Hidden Menü angezeigten Werte. Ich denke da ist kaum eine ext. Antenne nötig oder was sagen die Profis und Gurus dazu? :)

    RSRQ.jpg
     
  7. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Der RSRQ mit -8 könnte noch ein Touch besser sein, würd ich jetzt aber nicht wirklich als störend empfinden.

    Bei der Speedoption M bist du mir etwas zu optimistisch, rein gefühlsmäßig würd ich nicht mehr als 35MBits erwarten! Über jedes MBit mehr darfst dich auch freuen !

    Kabel Deutschland bietet bei uns in Erding bis 100MBits an, aber der Durchschnitt liegt nur bei rd. 60MBits !

    DSL von der Telekom in der Dorfenstr. 10 85435 mit 16MBits, der Durchschnitt liegt bei 12,5MBits, wobei ich auch schon 8,5MBits gesehen habe !

    Bedenke es heißt immer "bis zu"

    Zurück zum Thema, ich würde das ganze jetzt mal so lassen. Aufrüsten mit externer Antenne bei 4/5 Leuchten (ich denke mal das 5 Leuchten das Maximum sind) als nicht wirklich notwendig !

    Hast du schon mal den Empfang bei offenen Fenster geprüft ? Das dämpft nämlich auch

    Gruß

    Franz
     
  8. jokaaa

    jokaaa New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, aber bei offenem Fenster hatte sich nicht wirklich etwas verändert.
    Der RSRQ schwankt auch sehr stark zwischen -8 bis -11, das sieht man sehr gut wenn man die Anzeige öfter refreshed.
    Ich habe mir bei FTSHennig mal eine Novero bestellt und teste mal, ob ich den Wert stabiler bekomme.
     
  9. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.297
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    man liest, dass der RSRQ bei Last sich bei -10 einpendelt.
     
  10. zaT

    zaT New Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Feuchtwangen
    Hi...ich habe zwischenzeitlich die erfahrung gemacht,das man sich absolut nicht auf die anzeige im erweiterten menu verlassen kann.die besten ergebnisse hab wirklich durch ausprobieren gemacht.
    Da ich nach einer op die letzten wochen krank war,hab ich zu einer unmenschlichen zeit wo keiner oder wenige auf dem mast sind die beste position bestimmt.das ergebnis war das ich eigentlich zu keiner zeit wo ich die besseren werte(mit oder ohne antenne) hatte auch mehr durchsatz gegeben war.

    zaT
     
  11. jokaaa

    jokaaa New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es bleibt eben Funk und der macht was er will. Sollte ich keine Verbesserung der Leistung feststellen können, bleibt zumindest noch der Aspekt, dass ich mit der ext. Antenne die Strahlung aus dem Wohnzimmer bekomme.

    LG
     
  12. busy

    busy New Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0


    wie komme ich in das hidden menü?

    ich habe den router in der Wohnung stehen und habe 2-3 balken. trotzdem hab ich so 12-20 m/bits
    komischer weise habe ich außerhalb des hauses auch nicht mehr empfang. jetzt möchte ich es mal mit einer Richtantenne versuchen. aber vorher wollte gern die genauen Daten auslesen
     
  13. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    http://speedport.ip/html/login/index.html

    neuer Tab

    http://speedport.ip/engineer/html/lteinfo.html?lang=de

    Dazu mußt Du erst mal wissen wo der Sender steht bevor Du mit Antennen anfängst. Bei 3 Balken bist Du schon
    im Bereich -99 bis -95 in etwa.

    Damit kann man bequem die beste Position finden:

    https://www.androidpit.de/app/de.jeschonek.apps.android.speedporthybrid

    oder

    https://forum.stricted.net/index.php/Thread/32-version-1-0-pre11/?postID=606#post606

    Gruß bruno
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2017
  14. busy

    busy New Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ah! vielen dank. das werde ich erstmal testen.

    ich habe mir auf der seite von der telekom anzeigen lassen, wo der nächste mast steht von dem ich empfange. komsicher weise habe ich mit dem router genau an diesem fenster weniger empfang...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2016
  15. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.175
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Theorie und Praxis klaffen oftmals sehr weit auseinander ;)
     
  16. jokaaa

    jokaaa New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir hat sich jetzt auch noch eine Kleinigkeit geändert. Ich hatte meine Novero Dabendorf 800Mhz auf unseren Kirchturm ausgerichtet, da gingen am Anfang auch bis zu 5 MB/s. Mit der Zeit wurde es immer langsamer, bis ich zuletzt teilweise nur noch 900 kb/s hatte.
    Ich kam dann auf die Idee eine andere Antenne von einem Freund zu testen und diese auf einen anderen Mast auszurichten. Dieser sendet auf 1800Mhz, womit ja bekanntlich auch höhere Raten möglich sind.
    Der Mast steht zwar einen Ort weiter (circa 3Km), aber da ich nur über ein paar Häuser muss und danach freies Feld folgt, war es kein Problem die Antenne ordentlich auszurichten.
    Schwups, hatte ich wieder meine konstanten 5 Mb/s. Leider ist es mir von der Telekom nicht gegönnt meine Speedoption M auf L upzugraden, da ich laut deren System nicht die Möglichkeit auf schnelleres Inet habe.
    Meine Freunde wohnen in einem anderen Teil des Ortes und haben die Speedoption L, dadurch bekommen sie vom selben Mast 9-10 MB/s.
    Ich will damit nur sagen, es lohnt sich etwas genauer hinzusehen und vielleicht auch mal eine Runde mit dem Fahrrad ums Ort zu fahren, dabei entdeckt man eventuell noch einen anderen Mast, der dir so auf keiner Karte angezeigt wird.
     
  17. hasski

    hasski New Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    32825
    Hallo an die Gemeinde, ich brauch jetzt auch mal einen Rat. Ich habe gedacht das ich den Lottogewinn habe mit meinem Hybridanschluss, aber dem ist jetzt nicht mehr so. Habe den 800er Masten 900 meter entfernd beste Bedingungen 5 Balken morgens 50 Mbit super, aber abends 1 Mbit + - geht garnicht selbst ein Trailer wird manschmal zur Geduldsprobe. Hab gestern bei der Telekom angerufen und lange Gespräche geführt. Der letzte war ein Techniker und meinte das Ding ist Abends völlig überlastet, kann mann erst mal nichts machen.So nun meinter er es steht ca 8km ein Mast der besser sein könnte auch mit 1800 und ich sollte es versuchen den anzupeilen. Was sagen die Experten hier dazu und kann ich einfach einen anderen Mast anpeilen so das er den näheren ignoriert?
     
  18. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.297
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    na hoffentlich hast du dir den genauen Standort des 1800er Mastens geben lassen. Klar probiere es, mit entsprechender Aussenantenne.

    wenigstens ist der ehrlich.
     
  19. hasski

    hasski New Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    32825
    Stimmt der war ehrlich und hatte sich auch Zeit genommen um mir evt zu helfen. Wie gesagt abends völlig überlastet und gleich daneben die B1 wo auch die ganzen mobilen auch drauf gehen.
    http://www.amazon.de/Hochleistungs-...d=1454230628&sr=8-5&keywords=lte 1800 antenne
    Ich sollte es mit dieser versuchen. Da kann ich also versuchen den anzupeilen das ist machbar.? Den Standort hat er mir gesagt und ich denke ich weiss wo ca. steht.
     
  20. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    @hasski
    Wenn der 800MHz so stark ist wird es schwierig weil der 1800MHz nicht zu "sehen" ist für den Router auch wenn der 1800MHz
    bevorzugt. 8Km ist bei 1800MHz auch schon ganz schön sportlich, da würde ich vorher mal schauen ob der überhaupt ankommt.
    So etwas geht mit einem e3272 oder e3372 und einer Data Free Comfort ganz gut wenn auf dem Stick die richtige Web UI
    ist, kann man das Band auswählen:D

    Edit: Mit der Antenne wird es ohne Bandselektion devinitiv nichts, das Geld kannst Du dir sparen

    Gruß bruno
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2016

Diese Seite empfehlen