Meine EB904LTE muss endlich weg...was tun?

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von hominidae, 30. November 2017.

  1. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi Folks,

    meine EB zickt wirklich nur noch rum...meist läuft I-net noch aber Telefonie stibt regelmässig....der WAF leidet und somit ist ihr Tod beschlossen ;-)

    Mein Setup ist etwas komplex, da ich VF-Zuhause Komfort (1 Tel-Nummer) mit einem VF-Kabel-Inet (25MBit, kein Tel.) kombiniere.

    Telefonie läuft über eine Fritz 7272, die macht SIP zu diversen Providern, hat einen GSM-Stick und nutzt den internen S0 zur Verbindung zur EB904LTE....also maximale Redundanz für Telefonie-Wege nach draussen.

    Die EB steht auf dem Dachboden, WLAN ist aus und hat eine externe Antenne angestöpselt....

    OK, was habe ich für Optionen, wenn ich Telefonie benutzen will?

    - die EB durch eine Fritz mit Telefonie-Support ersetzen?
    Welche wäre empfohlen und geht die Integration mit der zentralen 7272 (die ist nur Telefonanlage)?

    - LTE-Modem und dann die VF-Zuhause Telefonie-Zugangsdaten direkt in die 7272 eintragen?
    Das wäre mein Favorit, aber geht das so überhaupt (habe schon mal einen Fred gesehen, wo jemand eine FB hinter der EB zur Telefonie nutzt...finde ihn aber nicht mehr.)
    Welches Modem mit Antennenanschluss würdet ihr empfehlen?

    TIA für eure Vorschläge!

    greetz,
    Hominidae
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Option 3: wenn du mit deiner Konfiguration soweit zufrieden bist könnte sie ja auch so bleiben. Wenn's bloß an der 904 hackt ... ich hab noch eine, neu und original verpackt. Die kannst du geschenkt haben weil ich sie nicht brauche (Fritzbox-Nutzer). Einzig die beiden Paddelantennen würde ich behalten weil ich die für meine umgebaute 6820 brauche. Aber du hast ja sowieso eine externe Antenne angeschlossen.

    Also sag einfach Bescheid und die 904 kann zeitnah auf die Reise gehen.
     
  3. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi Ospel,

    danke für das generöse Angebot, aber lieber "Danke nein."
    ...zufrieden war ich mit der EB904 nie wirklich....einmal im Monat musste die durchgestartet werden, damit sie den Mast wiederfindet.
    Jetzt ist es fast täglich soweit.
    Ich glaube ich will einfach was anderes....ein LTE-Modem im Bridge Modus wäre toll...dann hätte ich das ganze Double-NAT Geraffel und den Äerger mit DynDNS nicht (die EB vergisst wohl ab und an auch den Exposed Host == meine eigentliche Firewall).

    Ein Dovado Tiny mit nem Huawei Stick und Antennadapter kostet 75EUR...das wär evtl. was.
    ...wenn ich nur wüsste ob ich die SIP-Daten für die Telefon-Nummer mit der Fritte benutzen kann???
    Kommt man an die Zugangsdaten??? Muss man bei Nutzung des Zugangs immer über die LTE Strecke (ich hab ja DUAL-WAN...)?

    greetz,
    Hominidae
     
  4. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ...so, hab ne gebrauchte 6840 geschossen....zumindest damit sollte die Anmeldung für WAN und TEL in den APNs für VF Zuhause ja gehen....mal schauen wo das endet.
     
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Mit aktueller Firmware ist die Einrichtung bei der 6840 genauso einfach wie bei der 904. PIN und SuperPIN eingeben und fertig :D
     

Diese Seite empfehlen