Neue Ideen gesucht!

Dieses Thema im Forum "Diskurs zu neuen Tipps" wurde erstellt von Moderator, 2. November 2011.

  1. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Für den FAQ-Bereicht suche ich neue Ideen. Was für häufige Fragen und Probleme gibt es noch rund ums Thema LTE. Einige der "TOP-Fragen" wurden ja schon aufgegriffen. Manchmal steht man leider selbst etwas auf dem Schlauch :)
    Vorschläge und Inspiration sind willkommen.
     
  2. Manni

    Manni New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Moin, moin mod
    eine häufige Frage ist ja auch, "wo steht in meiner Nähe ein LTE-Sender?". Vllt. kann man hier ja mal etwas zusammentragen.

    Manni
     
  3. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Da hast du Recht, danke! Das dumme ist nur, dass es dafür die ultimative Antwort wahrscheinlich nicht gibt.
    In der EMF DB stehen zwar die meisten Masten, aber man weiß nie 100% was dieser nun genau ist. Wenn nur 3 in der Nähe sind,
    ist das sicher kein Problem. Aber ich habe auch schon Ecken mit 10 oder mehr gesehen. Daher weis ich ehrlich nicht, wie die optimale Antwort aussehen könnte.
    Werds aber mal probieren...
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.175
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Guten Morgen Mod,
    ich habs damals so gemacht:
    Auf der Karte der Bundesnetzagentur alle Masten in einem Umkreis von ca. 10Km rausgesucht mit der Standortnummer. Ich hatte damals Glück, es waren nur 5. Dann eine freundliche Email mit der Frage welcher Anbieter von welchen Masten LTE ausstrahlt. Ich bekam dann auch recht schnell Antwort. Allerdings kann die Agentur nur sagen, welche Anbieter für welche Masten eine LTE-Genemigung erhalten haben. Ob diese schon senden oder umgerüstet sind, weiß die BNA nicht. Aber man weiß schon mal was die pontenziellen LTE-Sender sind. Dann mit freundliche Mine zum nächsten Vodafone bzw. Telekom-Store und "unterwürfig" gefragt ob an den entsprechenden Masten (die man ja schon kennt) LTE schon gesendet wird. Von Vodafone weiß ich, dass es da irgendwelche Listen gibt auf denen die sendebereiten Masten verzeichnet sind. Leider bokommen die Mitarbeiter nur Listen von Masten in ihrem Einzugsbereich. Gesehen habe ich eine solche Liste leider noch nicht. Da wirft Vodafone den großen Mantel des Schweigens drüber.

    Und immer Augen und Ohren offen halten -- die ein oder andere Information kann man auch zufällig aufschnappen.

    Ob das jetzt eine gute Möglichkeit ist Masten zu identifizieren -- keine Ahnung -- So wars halt bei mir....;o))

    Viele Grüße ospel

    Hier noch der <<LINK>> zur Karte der Bundesnetzagentur

    ...und man muss ziemlich weit draufzoomen um alle Masten zu sehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2011
  5. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Ospel,
    so könnte man es tatsächlich empfehlen. Viel mehr Möglichkeiten gibt es momentan auch nicht, da die Daten ja leider (warum auch immer) nur bestimmten Kreisen bzw. auf Anfrage preisgegeben werden.
    Da werd ich mal was draus zaubern.

    PS: Ich hoffe du hast im Laden "unterwürfig" auch einen ordentlichen Knicks gemacht :)
     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.175
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...was heist da "Knicks" ich bin auf allen Vieren rein gekrabbelt....

    ...Und könnten sie bitte -- wenn es nicht zu viel Umstände macht -- aber dass sie Ärger bekommen möchte ich ja auch nicht -- ach springen sie doch mal über ihren Schatten -- ich werde diese Informationen auch äußerst vertraulich behandeln... usw.

    hochachtungsvoll -- ospel
     
  7. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das Thema ist leider wirklich nicht so einfach zu lösen, zumal nicht für Leute die sich mit dem Thema nicht auskennen und es schon Jahre beobachten oder so. Einzig aufmunternd ist ja, dass die meisten Leute, die sich diese Frage stellen, auf dem Land wohnen. Da gibt es oftmals nicht sooo viele Mobilfunkmasten, da ist man etwas schneller am Ziel.
    Aber selbst das mit der Bundesnetzagentur ist eine reine Glückssache. Ich habe in den letzten Jahren 5 Anfragen gestellt, genau eine davon wurde beantwortet...
     
  8. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, es müßte doch möglich sein an der Antennenart/form zu sehen ob das LTE Antennen sind? Hier mal die LTE Antennen! Vielleicht kann der Mod. die Bilder hier einfügen. Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2011
  9. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Uwe,
    gutes Stichwort. Darüber wollte ich eigentlich auch mal ein Spezial machen - Wie erkenne ich, ob ein Mast bzw. Antenne für LTE oder UMTS ist. Bzw. die einzelnen Elemente...
    Leider habe ich bis heute noch keinen getroffen, der mir das genau sagen konnte.
    Bilder einfügen? Na ich kann doch nicht einfach die Bilder eine anderen Seite hier einfügen. Hast du eine Ahnung wie teuer das werden kann!? Ich habe aber selbst viele Bilder geschossen
    mit meiner Spiegelreflex. Da könnte ich mal ein paar einstellen...
     
  10. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Mod. ja das meinte ich doch mit einfügen Eigenes Thema... Der Abmahnanwalt lauert!! Copyright,Urheberrecht usw..... Die großen weißen Schranktüren sind die LTE 800 von Nokia-Siemens.

    Ergänzung die Mimo sind eigentlich daran zu erkennen das sie doppelt (so BREIT)sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2011
  11. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    So schon geschehen. Hier gehts lang...
    Denke die Bilder sollten auch etwas mehr erkennen lassen :)
     
  12. Paule

    Paule Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    85435 ED-Lgg.
    Masten in der Karte

    Ne, reinzoomen bringt garnichts.
    Habe es soeben probiert, es werden keinen Masten angezeigt.
    Gib lieber links oben den Standort ein, um den herum Masten gesucht werden.
    Dann zoomt die Karte von alleine sehr weit rein und zeigt Masten im engeren Umkreis.
    Leider verschwindet das Mast-Symbol wieder, wenn man etwas rauszoomt.
    Viele Grüße
    Paule

     
  13. Manni

    Manni New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Hallo,
    die EMF-Datenbank der BNetzA ist da schon recht hilfreich! Ich habe aus beruflichen Gründen einen Zugang zur "erweiterten" Datenbank für meinen Landkreisbereich. Dabei habe ich Einblick in die erteilten Standortbescheinigungen der einzelnen Sendeeinrichtungen und kann erkennen, wer wann welche Sendeeinrichtung genehmigt bekommen hat (z.B. GSM900, UMTS, LTE800 incl. Höhenangaben und Hauptstrahlrichtung). Ob dieser Sender aktuell aktiv ist, ist natürlich nicht ersichtlich.
    Dieser erweiterte Zugang steht auf Antrag u.a. auch den Kommunen, Bürgermeistern, Ortsvorstehern pp. zur Verfügung (nur wissen sie häufig nichts von dieser Möglichkeit!!!). Wer also für seinen Bereich näheres wissen möchte, sollte sich an diese Leute wenden.

    Mit entsprechenden Kartenprogrammen (z.B. "TOP50") kann man die Entfernung, Richtung und ein Höhenprofil von seinem Standort zur Antenne exakt bestimmen und die Außenantenne dann optimal ausrichten.

    Manni
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2011
  14. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.175
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ergänzung zu Manni's Post:
    das Ermitteln der Entfernung, Richtung und ein Höhenprofil ist auch mit Google-Earth möglich und in der Tat ist das sehr Hilfreich beim exakten Einrichten einer Außenantenne. Besonders wann man von sich aus den Sendemast nicht wirklich sehen kann. Und man benötigt halt einen Kompass.

    VG ospel
     
  15. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Das es für erlauchte Kreise einen erweiterten Zugang gibt, wusste ich. Hätte ich auch gern, bundesweit :)
     
  16. Manni

    Manni New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    ... oder hat eine App auf seinem iPhone (Navi), die sowas kann ;-)

    Manni
     
  17. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    So ich habe daraus mal folgende "Betaversion" gemacht. Was denkt Ihr? Was vergessen, was falsch?
    Viele Grüsse
    Der Mod
     
  18. hunny

    hunny New Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sulingen
    Also wenn Ihr noch neue Themen sucht währe ich dafür das man mal eine Rubrik aufmacht wo drinn steht wie die LTE Router sich zu anderen Geräten verhalten :rolleyes: . Was ich damit sagen will ist die Tatsache das noch keines meiner Geräte die ich vor LTE hatte sich problemlos mit dem LTE Router verbinden liessen. Weiter währe es interessant zu wissen wer die Router baut und was für Komponenten dahinter stecken.

    Da könnte ich schon Roman drüber schreiben - allein dieses nogo Fritz zu Vodafon Router :mad::mad::mad::mad:

    Grüße hunny
     
  19. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, WPS dient der Anbindung von Repeatern. WPS unterstützt standardmäßig nur WEP, modernere Router (EB von Vodafon) beherrschen aber auch WPA2. AVM beispielsweise unterstützt WPS mit WPA2, aber nur von FritzBox zu FritzBox. Das Problem liegt also mehr bei AVM. Die EB ist schon in Ordnung. Versuch mal WEP.
    Aber meine Fritzbox hat damit auch nicht gefunzt.

    Ergänzung: Was ev. geht ist das du eine Fritzbox über Lankabel anschließt und von dort dann per WPS zu einer anderen Fritzbox als RP verbindest. Bei AVM funktioniert WPS aber nur mit WEP und WPA2 nicht mit WPA!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2011
  20. hunny

    hunny New Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sulingen
    Moin Uwe,
    ich finde es ja gut das Du die EB hier so verteidigst :rolleyes: Die ist bestimmt auch nicht schlecht, aber es gibt gerade über W LAn doch erhebliche Problem ältere Geräte anzuhängen.

    Die Zeiten sollten laut AVM der Vergangenheit angehören. Habe vorgestern mit AVM in Berlin Telefoniert. Die haben mir den neuen Repeater 300 N angepriesen der auch ohne WDS sich mit allen W LAN Router dieser Welt verbindet. Da scheint unsere geliebte Easybox eine Ausnahme zu sein. Weder über LAN noch über W LAN kommt eine Verbindung zu stande. Habe den Repeater dann an der Fritzbox gestestet - kein Problem. Habe den Repeater mit einem Speedport verbunden - kein Problem.

    Aus diesem Grunde würde ich es ebend gut finden wenn hier mal eine Art Technik - Hardware Teil entsteht wo man solche Test´s und versuche bespricht.

    Grüße hunny
     

Diese Seite empfehlen