offen Problematik Virenscanner vs. LTE-Speedtest

Dieses Thema im Forum "FAQ Sammlung" wurde erstellt von ospel, 25. Oktober 2011.

  1. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Aus aktuell gegebenem Anlass werde ich dieses Thema aufgreifen.

    Der Einfluss eines Virenscanners bzw. von Sicherheits-Suiten (Virenscanner, Firewall, SPAM-Schutz etc.), ist scheinbar erheblicher als man denkt.
    Vor dem Hintergrund der Erfahrung einiger Nutzer hier im Forum, kann demnach eine richtig eingestellte Virensoftware den Uploadspeed zum Teil fast verdreifachen.
    Der Grund scheint darin zu liegen, dass auch die Ports für die ausgehende Kommunikation überwacht werden. Jenachdem, wie effektiv das die Programme bewerkstelligen,
    kann es offensichtlich zu Abstrichen in der Performance kommen. Sehr stark scheint der Effekt nach jetzigem Kentnissstand bei Kaspersky IS 201x.
    Die Lösung wäre eine Deaktivierung der Port-Überwachung. Prinzipiell ist diese schon sinnvoll. Doch wer die volle Leistung möchte, kann unter Umständen
    damit noch einiges an Potenzial erschließen. Hier mal die Einstellung für ausgesuchte Programme. Tipps für weitere Programme sind jederzeit willkommen...

    Kaspersky Internet Security 2012:
    Zudem hat der Hersteller sich zu dem Thema wie folgt geäußert und weitere Tipps zur Lösung des Problems gegeben.


    Microsoft Security Essentials:

    [​IMG]
    Screenshot MSE-Einstellung
    Antivir:

    ------------------------------------------------------------------

    Einige User berichten hingegen, von keinerlei Defiziten betroffen zu sein:


    Windows XP
    In einigen seltenen Fällen, scheint auch das Betriebssystem XP selbst die Ursache. Ein Nutzer berichtete von Speed-Problemen und WinXP, während auf Win7 mit dem selben Anschluss die volle Leistung erzielt wurde. Die Lösung war die Optimierung diverser System-Parameter. Am einfachsten geht dies mit diesem kostenlosen Tool. Wer sich angesprochen fühlt, sollte also den SG TCP-Optimizer dringend mal probieren...

    Fazit:

    Eine genaue Analyse des Effekts steht noch aus. Fest steht jedoch: Die Viren-Suite KANN Einfluss auf die Uploadrate haben, was sich dann in ungewöhnlich langsamen
    Werten bei einem Speedtest oder bei HTTP-Uploads bemerkbar macht. Wer selbst feststellen möchte, wie es sich bei seinem Rechner verhält, sollte folgend vorgehen.
    Machen Sie ca. 3 Speedtests innerhalb von sagen wir 10 Minuten. Bilden Sie dann den Mittelwert. Anschließend deaktivieren sie die Sicherheits-Suite so weit wie möglich.
    Idealer weise deaktivieren Sie direkt die Überwachung des HTTP-Ports mit der Nummer 80!
    Wiederholen Sie den Testlauf erneut und vergleichen die Mittelwerte. Sollte sich eine Abweichung von mehr als 30% ergeben, wäre dies ein Hinweis auf einen
    deutlichen Einfluss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011
  2. Cosmik

    Cosmik New Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider gibt es aktuell nicht mehr die Möglichkeit zur Einstellung des Echtzeitschutzes bei MSE. Microsoft hat das Produkt "Idiotensicher" gemacht.

    [​IMG]

    Ich habe insgesamt 40 Messungen vorgenommen, die ersten 20 schwankten zu sehr aufgrund der starken Auslastung in meiner LTE-Zelle. Daraufhin habe ich erneut zu späterer Stunde 20 Messungen vorgenommen.
    Ich werde noch eine Messung mit Avira Antivir nachreichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2013

Diese Seite empfehlen