Selbstbau-Antenne: Verbindung Biquad mit Router

Dieses Thema im Forum "Bastel-Ecke" wurde erstellt von Sebastian.K, 12. Dezember 2017.

  1. Sebastian.K

    Sebastian.K New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Abend :)

    Ich bin aktuell dabei die Selbstbau-Antenne als kleines Projekt während meiner Elektroniker Ausbildung zu bauen. Da ich einen Super netten Ausbilder habe, brauch ich für die meisten Materialien die wir da haben nichts zu bezahlen.

    Ich habe bereits die Biquads fertig, das Alublech in eine Runde Form gebracht und auch das Gehäuse fertig.
    Nun habe ich jedoch das Problem, dass ich in einer recht kleinen Stadt wohne und hier keine Firma diese BNC Einbau-Buchsen hat. Desweiteren ist es mir auch etwas zu blöd, für Buchsen bei Conrad 3 Euro zu bezahlen und 6 Euro Versand dazu. :p

    Nun stellt sich mir generell die Frage: Wie schwer ist es, eine direkt Verbindung vom Biquad zum Router Antennen Anschluss zu machen. SMA Stecker haben wir einige rumliegen in der Firma (Für den Router Anschluss). Was bräuchte man hier für ein Kabel? Ich habe hier ein RG58/U Koaxialkabel rumliegen. Ansonsten könnte ich noch recht einfach an anders Kabel rankommen.

    Irgendwo auf der Webside hier habe ich gelesen, das es sinnvoll ist immer bereits fertig geklemmtes Kabel zu kaufen. Da man als Azubi natürlich aber immer recht blank ist, würde ich da schon gern die 20-30 Euro für Buchsen und fertiges Antennen Kabel sparen.

    Das Kabel brauch nciht mehr als 2-3 Meter haben, da ich nur ein einer Mietwohnung wohne und es nicht wirklich auf dem Dach platzieren kann.

    Würde mich über jede Hilfe freuen, damit ich eine direkt Verbindung gut realisiert bekomme :)
     
  2. Peuli

    Peuli Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo

    Kannst Du das RG58 Kabel nicht direkt an die Antenne Löten, am anderen Ende dann die vorhandenen SMA Stecker für den Router anbringen?
    Wenn Du genau weißt, wie lang die Kabel sein müssen, sollte man das ja passgenau hinbekommen.

    Gruß
    Peuli
     
  3. Sebastian.K

    Sebastian.K New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ja das ist möglich. Ich wusste halt bloß nicht ob das Kabel dafür passt und ob ich dadurch zuviel störungen reinbringe wenn ich das nciht perfekt mache
     
  4. Sebastian.K

    Sebastian.K New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Kann mir eigentlich einer sagen ob der kleine goldene Pin beim SMA Stecker gecrimpt oder gelötet wird? Bin halt jetzt soweit fertig mit der Anlage, nur noch der Anschluss am Router fehlt
     
  5. Peuli

    Peuli Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo
    Ich habe die bisher immer gelötet, man muss aber aufpassen, das außen kein Lot haften bleibt,
    sonst gibt es Probleme, den Pin wieder in die Teflon Hülse zu bekommen.
    Ich hatte immer den Draht schon gut vorverzinnt, dann Pin nur noch gut erhitzt und evtl. noch hinten,
    wo der Draht in den Pin geht, noch ein ganz klein wenig Lötzinn zugegeben.

    Gruß
    Peuli
     

Diese Seite empfehlen