Studie schätz LTE als ungefährlich ein

Dieses Thema im Forum "Risiken durch LTE für Gesundheit und Natur" wurde erstellt von wingate, 12. November 2010.

  1. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Welch philosophische Kommentare hier um die Zeit.
     
  2. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Da gewinnt man den Eindruck das die LTE-Strahlenbelastung eher zu geistigen Ergüssen als zum Tode führt. :D
     
  3. v98w

    v98w New Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    92318 Neumarkt
    Dann wartet mal, bis LTE bei uns auf 1,8 oder 2,6 funkt :D
     
  4. helmut

    helmut New Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Thema "Strahlung" ist bei mir auch ein Argument, dass mich zum Einsatz einer externen Antenne mit Richtwirkung gebracht hat. Ich habe meine Antenne aussen angebracht, und mein Haus befindet sich hinter der Hauptstrahlrichtung meiner Antenne. Nach dem Motto: Es kann ja so nur besser sein!

    Und: Das Einhalten von Grenzwerten hat überhaupt nichts mit dem Thema ob etwas schädlich ist zu tun!
     

Diese Seite empfehlen