Umfrage - seht Ihr Bedarf für LTE?

Dieses Thema im Forum "Eplus (Base)" wurde erstellt von Moderator, 16. November 2010.

Schlagworte:
?

Habt (bzw. seht) Ihr Bedarf für LTE.

Diese Umfrage wurde geschlossen: 14. Februar 2011
  1. Ja ich sehe Bedarf für LTE!

    5 Stimme(n)
    100,0%
  2. Nein es stimmt! Ich sehe KEIN Bedarf.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Unentschlossen. Ich hab noch keine Meinung.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Da es ja seitens Eplus in letzter Zeit immer mal heißt, es gäbe kein Bedarf für LTE bzw. die Kunden wollen eigentlich kein LTE, dachten wir uns: Fragen wir Euch einfach mal in einer kleinen Miniumfrage! Denkt aber nicht nur an Euch, sondern vielleicht auch mit an die Leute, die bisher kein Internet haben und hoffen, das LTE endlich eine Lösung bringt.
     
  2. Micha-Mille

    Micha-Mille New Member

    Registriert seit:
    6. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klaro...

    ...da ich ein Newsfreak bin und viele Dinge im Internet ansehe und das entsprechende Fon vorhanden ist (bald ein Desire HD), brauche ich derzeit zwischen 1 und 5 GB im Monat an Traffic. Mit 200 MB komme ich nicht aus und wenn sich eine Internetseite zukünftig in 2 anstatt 10 Sekunden aufbaut, dann ist das chick. :cool:
    Ob man es unbedingt braucht...?! Weiß nicht. Die Leute, die jetzt auf dem Land erschlossen (insbes. auch Firmen) werden, benötigen es auf jeden Fall, da es derzeit alternativlos ist. In gut versorgten Ballungszentren sicher noch nicht. Aber wenn der Traffic weiter steigt und die Anwendungen da sind (z.B. "AR"), dann sicherlich schon in nicht so ferner Zukunft. Einen Ersatz für mein DSL zuhause sehe ich noch nicht.

    In meinem Bekanntenkreis bin ich da aber eher die Ausnahme. Familie und Freunde brauchen das derzeit wirklich noch nicht, aber wer weiß, wann der Hunger geweckt wird. ;)
     
  3. Harlequin

    Harlequin New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar besteht Bedarf, vor allem dort, wo es bisher keine anderen schnellen Netzzugang gibt. Andernorts braucht man es vielleicht nicht, aber dann ist es trotzdem schön, die Möglichkeit zu haben. Und wie ich anderswo schon sagte, jedes Angebot schafft sich seine Nachfrage bis zu einem gewissen Punkt selbst.
     
  4. AndreB

    AndreB New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bedarf ja, nur beim Umfang bin ich mir noch nicht sicher. Das hängt aber, wie Harlequin schon sagt, auch vom Angebot ab. Wenn sich z.B. eine günstige Alternative zu LTE findet, dann hat die den besseren Stand. Allerdings kann ich mir LTE auch als DSL-Alternative in den Städten vorstellen. Es wird vielleicht nicht so schnell, aber es ist mobil und wenn die Verbindungsstabilität stimmt, reicht es auch für die eigenen vier Wände. Letztendlich werden die meisten Kunden eh nur das eine oder das andere haben, schon allein aus Kostengründen.

    @Micha: 5 GB sind gewaltig. In meinen Bestzeiten bin ich vielleicht auf 600MB gekommen, allerdings auch regelmäßig über die 300, die ich inklusive hab. Von daher nutze ich zu Hause nur noch WLAN, um den Datenhunger meines Telefons zu stillen.
     
  5. Mandira

    Mandira New Member

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn man in einer Gegend wohnt, in der es keine DSL-Anschlüsse gibt, dann lernt man erst, wie wichtig so etwas sein kann. Ich bin erst vor kurzem zu meinem Freund gezogen und habe vorher viel mit und im Internet gearbeitet. Hier ist das nicht mehr möglich. Das ist doppelt ärgerlich, weil davon der Erfolg meiner Arbeit der letzten Monate abhängt. Ich bin da sicher kein Einzelfall und kann als Unternehmerin sagen, dass schnelles Internet nicht nur auf dem Papier ein Wirtschaftsfaktor ist. LTE muss deshalb in strukturschwache Regionen!
     
  6. Graubart

    Graubart New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Wer wie ich auf dem Land lebt: JA!
    Kartenupdate für mein Navi dauerte z.B. TAGE. Mit LTE rausch es nun in kürzester Zeit.
    Wo DSL gut ausgebaut und schnell ist sieht es sicher anders aus. Aber sicher bauen die Anbieter die Städte nicht umsonst aus. Vermutlich tut sich da noch was bei den Preisen und mit 15 oder 30 GB fischen die da auf Dauer keine Kunden in Massen. Bin sicher da kommt noch einiges.
    Gruß Günter
     
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Boah Günter,
    da hast du ja einen uralten Thread ausgegraben. Trotzdem danke für dein Statement....:cool:

    Der Ausbau der Städte zielt (denke ich) ehr auf die mobilen Internetnutzer, also solche die zuhause über Glasfaser mit 50Mbit/s oder mehr versorgt sind und LTE nur für unterwegs nutzen. Da hat man natürlich die Möglichkeit volumenintensive Tätigkeiten (wie Kartendownloads für Navis um dein Beispiel aufzugreifen) zuhause zu erledigen. Und unterwegs dann nur um mal was nachzusehen, E-Mails zu checken oder auch ein wenig in social networks zu stöbern. Dann sind natürlich 15GB/Mon für LTE in der Stadt vollkommen ausreichend. Aber ich denke auch, dass sich in der Zukunft Preise und Datenvolumen noch zu gunsten der Kunden ändern werden. Besonders wenn die breite Masse auf diese ja noch sehr junge Technik anspringt.

    Schönen Sontag noch und Grüße
    Ospel
     
  8. Funky

    Funky New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die sollen ihr Netz erstmal auf die Reihe kriegen, dann kann man da auch drüber nachdenken.
     
  9. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Deine 3 bisherigen Beiträge haben ja inhaltlich großartiges beigetragen.
    Willst du jetzt in allen Themen solche hohlen Phrasen dreschen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2013
  10. jan43

    jan43 New Member

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei dem bisschen volumen sehe ich keinen bedarf an lte.somal es als dsl-ersatz angeboten wird.und wer 1-5 gb im monat brauch kann sich auch ne zeitung kaufen.momentan ist lte nur ein produkt zur gewinnmaximierung der tk.Anderthalb Jahre lang will niemand bemerkt haben, dass es nicht richtig funkt? Kein Ruhmesblatt für ein Kommunikationsunternehmen – und ein Drama für jene Kunden, die über Strecken nicht telefonieren konnten. Die Gemeinden mussten sich bei alle dem nicht wundern, dass die Beschwerden der Bürger auch bei ihnen landeten. In Ermangelung anderer, teurerer Lösungen wie etwa der Verkabelung, wurde Vodafone in Amtsblättern und Ratssitzungen als Lösung vorgestellt. Da konnte der Eindruck entstehen, das sei eine geprüfte Sache. Bei aller Euphorie hätte eine deutlichere Distanzierung zu dem Unternehmen gut getan.
     
  11. GOOSE

    GOOSE New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sehe vollen Bedarf an LTE.

    Denn welcher Haushalt ist den heute noch ohne Internet???

    Und gerade auf dem Lande, waren wir doch voll der Loooser...

    Hatte nicht mal den DSL 384 von T.... bekommen.

    Bin dafür, aber laufen muß es, sonst würde ich mich zu Tode ärgern....

    Viele Grüße

    Roland
     
  12. Waldgeist

    Waldgeist Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Friedland Ot Chossewitz/Nl
    Klar besteht Bedarf! Hätten wir es sonst?
    Ich wohne in einem Dorf mit ca 110 Einwohnern. Schnelles DSL wird hier nie kommen.
    Ein Wermutstropfen ist nur das geringe Speedvolumen. Da sollte VF was machen. Fürs Image wäre es bestimmt gut und viele Kritiker würden verstummen.
     
  13. Katzina

    Katzina Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Waldgeist, die Umfrage ist doch schon lange geschlossen - aber Bedarf ist, so nehme ich hoffentlich an, außerordentlich hoch! - siehe auch diese statistische Umfrage.
    VG
     
  14. Waldgeist

    Waldgeist Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Friedland Ot Chossewitz/Nl
    Ach haje. Na schaden konnte mein Beitrag nicht.:)
     
  15. bigBBB

    bigBBB New Member

    Registriert seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich sehe eigentlich keinen Bedarf im mobilen Bereich. Mit einer guten HSDPA Verbindung kann man auch alles schnell erledigen.
    Ich finde es gut da ich zuhause so schnell ins Internet kann da wir kein VDS oder sowas haben aber auf einem Handy?
    Warum brauch ich unterwegs 100Mbit/s?
     
  16. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Da stimme ich dir voll zu, LTE auf dem Handy finde ich voll übertrieben. Sicher entwickelt sich alles weiter, aber 100 MBit/s auf einem Mobiltelefon? Wofür? Andererseits, ein Tablet-Computer ist ja auch irgendwie ein Mobilgerät, damit kann man effektiver ARBEITEN, vielleicht ist es dafür gedacht ...

    Ich sah LTE im Zuhause-Bereich bisher eher als Übergangslösung an, bis jede noch so kleine Klitsche ein anständiges Kabel erreicht, nur denke ich inzwischen, das wird nicht mehr passieren. Funklösungen sollen die endgültigen Lösungen sein, weil's auch günstiger ist als das Kabelverlegen.

    Daher sehe ich einen Bedarf für LTE (und alles, was da noch so kommen mag).

    mfG
    Matthias
     
  17. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Ob ich 100 MBit/s auf einem mobilen Gerät brauche, ist aus meiner Sicht auch fraglich, darüber lässt sich aber bestimmt auch gut streiten. Rein von der Geschwindigkeit reicht HSPA bestimmt jedem mobilen Surfer aus, aber: Es muss auch verfügbar sein! Und da ist halt das Problem, außerhalb des Speckgürtels um die Städte herum ist mittlerweile eher LTE 800 als HSPA verfügbar, einfach bedingt durch die unterschiedlichen Frequenzen und den Ausbauzwang für LTE 800 in den ländlichen Gebieten.
    Aus dieser Sicht macht dann LTE auf dem Smartphone wieder mehr Sinn, denn als Alternative bei nicht verfügbarem UMTS/HSPA bliebe sonst ja nur GPRS, eventuell noch EDGE. Und da ist LTE eindeutig zu bevorzugen... :)
     
  18. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du hast den Nutzen von LTE nicht verstanden. Es geht nicht (oder nur am Rande) um die Bandbreite an sich, sondern hauptsächlich darum, einer schnell wachsenden Schar von Nutzern des mobilen Internets eine adäquate Versorgung zu bieten. Das ist mit HSDPA auf Dauer nicht möglich, da 1. die Frequenzen für eine Flächenversorgung ungeeignet sind (sieht man ja am Ausbau) und zweitens HSDPA quasi am Ende seiner technischen Entwicklung ist, LTE aber noch ganz am Anfang steht.

    Und zu deiner Frage, warum du unterwegs 100 MBit/s brauchst: ich denke, die Frage erübrigt sich viel schneller, als du es denkst. Früher hat man auch gefragt, wozu braucht man mehr als 200MB Festplattenspeicher usw...;)
     
  19. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    100Mbit beim Smartfone braucht einer allein selten/nie, aber soviel geht halt pro Zelle.
    Wenn aber 10 Leute in einer Zelle auf den Smartfones surfen, dann bleiben jedem nur noch 10Mbit im schlechtesten Fall. Wenn 20 in einer Zelle... usw.
    Deshalb braucht es 100Mbit.
     
  20. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.301
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    nein, so ist das nicht. Hatte ich auch immer gedacht. Tomas-B hat dazu in einem anderen (OK) forum einen sehr tollen Beitrag gepostet. Nur ich Rindvieh habe das nicht gespeichert. Vielleicht hat er Lust und erklaert es nochmal.
     

Diese Seite empfehlen