Umfrage zur Akzeptanz der Drosselgrenzen

Dieses Thema im Forum "Meinungen & Diskussionen" wurde erstellt von Moderator, 11. Dezember 2013.

?

Bevor hier abgestimmt wird unbedingt erst DEN FOLGENDEN TEXT LESEN!

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18. April 2014
  1. bis 15 GB

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. bis 30 GB

    7,8%
  3. bis 50 GB

    15,6%
  4. bis 75 GB

    25,0%
  5. bis 100 GB

    39,1%
  6. bis 200 GB

    6,3%
  7. bis 400 GB

    1,6%
  8. kar keine

    4,7%
  1. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    ospel mogelt, ospel mogelt.... ;) Du kommst doch nur mit 30 GB aus, weil Du noch DSL hast, oder?
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Stimmt nicht, stimmt nicht, nanananananaaaaa....:eek:

    Bei allen meinen bisherigen Verbrauchsangeben addiere ich immer mein DSL und mein LTE....Schau mal >>HIER<< Letzen Monat gesamt 26GB

    Und einen Monat vorher waren es sogar nur knapp 20GB
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2014
  3. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.301
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    du willst bestimmt was verlinken, was ich kenne ;)

    ha ha ha - du hast geaendert waehrend ich geschrieben habe.....
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...war irgend wie nicht in der Zwischenablage und dann musste ich mich nochmal hinhangeln...:rolleyes:
     
  5. Dino75195

    Dino75195 New Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    85235 Odelzhausen
    Guten Morgen,

    hier mal ein Bericht auf Golem.de

    384-KBit/s-Drosselung bei LTE könnte bald enden
    http://www.golem.de/news/verbrauche...g-bei-lte-koennte-bald-enden-1401-103797.html

    Bitte auch die Kommentare lesen.

    Selbst wenn die Telekom bei LTE auf 100 GB erhöht, was sind 100 GB in einigen Jahren?
    Selbst wenn die Telekom bei LTE auf 100 GB erhöht, werd ich mich weiterhin für eine Erhöhung einsetzen, dann eben auf 200 GB.

    Früher mit DSL 3 Mbit/s hatte ich auch um die 30 GB...
    Seit Ende 2012 hatte ich dann ADSL mit 12 Mbit/s
    Ich hatte immer 40-60 GB pro Monat mit ADSL 12 Mbit/s...

    Was denkst ihr, was hab ich im Dezember 2013 mit VDSL50?
    -> Letzter Monat 93 GB

    Sagst mal, benutzt ihr kein Steam?
    http://store.steampowered.com/

    Da gibts oft Spiele im Angebot. Pro Spiel ca. 12 GB (neue Spiele haben noch mehr)
    Und wenn wir noch ein wenig weiter denken an HD Filme (Blue Ray, oder 3D), natürlich legale Dienste z.B. Bezahldownload oder Streaming... Ohne Komprimierung und Verluste, liegt man da auch bei 20GB-40 GB pro Film... Ich red noch nicht von dem neuen 4k Format...

    Was auch immer mehr kommt, Cloud Dienste (jeder kann nutzen was er möchte)...
    Mach mal eine Sicherung deines PCs mit 500 GB Festplatte... wie weit kommt man da wohl mit 100 GB...

    Sichert ihr eure Fotos der Digitalkamera nicht über Internet?
    Na dann, wenns mal brennt ist alles weg...
    Unabhängig davon ob die Daten im Netz sicher sind, das sollte man doch jedem selber überlassen.

    Warum muss man hier immer noch jemanden überzeugen das 30 GB nicht reichen?

    Bis dann :eek:

    Gruß Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2014
  6. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil es durchaus Menschen gibt, die damit (gut) auskommen? Genauso wirds sicherlich auch immer Menschen geben, die mehr brauchen.
     
  7. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Nagut, das ist eine Spekulation über eine mögliche, wenn auch unwahrscheinliche, Option der Telekom.
    Aber dein Satz mit den 200 GB, zeigen aber wieder ein schönes, wenn nicht typisch deutsches Phänomen.
    Wird die Grenze, wie oft gewünscht, auf 100 GB erhöht, geht das Spiel wieder von vorne los, da selbst das dann nicht "reicht".
    Bei 200 GB dasselbe. Dann müssen es 300 sein und so weiter. Und würde die Drossel fallen und viele stehen mit ihrem 50 MBit-Anschluss dann mit 2 MBit im Schnitt "auf der Leitung",
    ist das Gejammer auch wieder groß. Will heißen, man wird es mit LTE wohl nie jedem Recht machen können. Eine never ending story. Oder?
    PS: 30 GB sind sicher zu wenig, da geh ich mit dir natürlich konform.
    Viele Grüsse
     
  8. jobo

    jobo Gesperrt

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pleßa
    Das stimmt so nicht ganz. Diese Tarife sind tatsächlich neu! Denn von April-Dezember 2013 gab es bei T-Mobile Austria als Antwort auf DREI auch ungedrosselte Tarife! Ich hab mir die screenshots nicht aufgehoben, aber hier kann man es auch nachlesen, und es gab ja in der Folge auch in diversen Foren dazu Beiträge:
    http://www.t-mobile.at/newsroom/pressemiteilungen/detail/2842/TMobilestartetHOMENETBreitbandInternetfuumlrzuHause.html

    Also hat man nach Traifen mit radikaler Drossel die Drossel erst abgeschafft und nun verbraucherfreundlich gestaltet, zumindest für heutige Verhältnisse. (In 2 Jahren sind diese Grenzen sicher auch zu tief.)
    Außerdem gibt es moderate SpeedOns, gestaffelt von 1 Gb bis 20 GB (für 15 Euro).
    Natürlich kann man die Preise nicht auf Deutschland übertragen, da die Regulierung in Österreich anders ist und das Ungleichgewicht zwischen Festnetz und Mobilfunk noch deutlich ausgeprägter ist.
    Was das Beispiel aber zeigt: Wettbewerb führt letztlich zur Berücksichtigung von Verbraucherwünschen, wenn nur einer sich bewegt.
    Mal so nebenbei: was wollt ihr denn mit dem Umfrageergebnis machen? Geht ihr damit zu den beiden Anbietern?
    Viele Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2017
  9. jobo

    jobo Gesperrt

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pleßa
    Einverstanden. Dumm nur wenn eben 30 die Obergrenze ist, womit (siehe oben) nur 10% gut auskommen. Solche Tarife sind nicht am Bedarf orientiert, sondern Willkür, um mit SpeedOn Zusatzgewinn zu machen.
     
  10. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Jobo, tatsächlich!
    Da hab ich im April wohl geschlafen...
    Ich hab deinen Link mal mit verlaub durch die offizielle Pressemitteilung von T-Mobile erstetzt (Primärquelle), damit ist es tatsächlich 100% valide und es steht wirklich da "Alle Tarife haben keine Datenvolumens- und Download-Geschwindigkeitsbegrenzung." Krass. Da hab ich die erst kurz nach der Umstellung entdeckt wie es aussieht.

    Viele Grüsse
     
  11. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    PS: Etwas perfide in der aktuellen Tariftabelle finde ich aber den Zusatz "Unlimitiertes Datenvolumen". Das stimmt zwar, könnte man aber schnell als "Ungedrossel" überlesen.
    Unten steht dann zwar XY GB, aber ... Naja :)
     
  12. Dino75195

    Dino75195 New Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    85235 Odelzhausen
    Wenn wir kein Fortschritt mehr wollen (also mehr Volumen) dann hätten wir ja bei ISDN bleiben können ;)
    Oder bei DSL Light... LTE ist ca. 2 Stunde besser als DSL Light (0,384 Mbit/s), dann wars das mit der schnellen Datenübertragung... aber das wisst ihr ja sicher.

    Wo wir grad von Datenvolumen sprechen...
    4K-Blu-ray noch 2014?
    http://www.hartware.de/news_59669.html

    100-125 GB pro Film...
    Und wer kauft heute noch Filme (Blue Rays) wenn der neue TV das direkt Streamen kann...

    Fortschritt durch Glasfaser!

    Mir fällt da noch ein gutes Zitat von einem User von kein-dsl ein
    Er hat gesagt ich darf das verwenden.
    Und dem kann ich nur zustimmen.

    100 GB sind Stand Ende 2013 absolutes Minimum...
    Aber wie sieht es in 2 Jahren aus?
    Ich kann mir nicht vorstellen das da die 100 GB reichen.

    Reichen würde es schon, aber dann nur wenn man wenig HD-Filme läd, keine Cloud nutzt und keine Online-Spiele kauf...
    Nur mit Volumen sparen sparen sparen, da kommt man dann sich auch mit 10 GB zurecht.

    Aber Praktisch ist das nicht.

    Gruß Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2014
  13. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der Theorie oder in der Praxis?
     
  14. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    Das stimmt für mich so nicht ganz. Es wurde gefragt,

    "Umfrage zur Akzeptanz der Drosselgrenzen"

    Ich habe das so verstanden, ab welchem Datenvolumen man möglichst ohne Einschränkungen unter Berücksichtigung des aktuellen Surfverhaltens mit einer Drosselung einverstanden wäre und somit glücklicher wäre.

    Wenn es anders gemeint ist, müßte ich meine Stimme in den 30 GB Bereich verschieben (lassen).

    Das bedeutet nicht automatisch, das ich nicht mit den 30 GB klarkomme.

    Ich habe erst einmal 1 GB (bei Vodafone) dazugebucht und ich habe LTE bereits seit 6/2011 (und ich meine, zu dem Zeitpunkt hätte ich den kleineren Tarif mit 15 GB gehabt...).

    Denkbare Umfragen könnten lauten:

    Wie oft wurde im vergangenen Jahr das Volumen erhöht:
    nie
    selten (1-2 mal)
    häufig (3-6 mal)
    oft (7-12 mal)

    Oder:

    Ist das gebuchte Volumen mit meinem aktuellen Surfverhalten vereinbar?
    Ja
    In der Regel schon
    Nur begrenzt
    Nein

    Hier würde ich z.B. "Ja" wählen, weil es ganz gut funktioniert. Was andere machen (können) ist für mich dabei unerheblich (Downloads von Filmen etc.)
    Wenn da jemand NEIN anklickt, wäre das gleichbedeutend mit der ständigen Erweiterung durch Addons.

    Vielleicht wäre diese Umfrage (oder eine davon) einmal eine interessante Auskunft.
     
  15. Dino75195

    Dino75195 New Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    85235 Odelzhausen
    Hallo zusammen.

    In der Theorie reichen 30 GB wenn man mit 50 Mbit/s herunterläd: 1 Stunde und 20 Minuten.

    In der Praxis reicht es eben ein paar Tage, bis man mal die 30 GB runtergeladen hat...
    2014 ist es ja kein Problem mehr Daten runterzuladen, die 30 GB haben.

    Aber gerne wollen wir das Thema Datenvolumen genauer beleuchten.
    Da wir das Rad ja nicht neu erfinden müssen beziehen wir uns einfach mal auf den Volumenrechner der Telekom

    http://www.telekom.de/is-bin/INTERS...-/special/volumen-rechner/volumenrechner.html

    Dort bitte 16 Mbit/s anklicken. Bitte beachten, da sind 75 GB drin.
    Um die Berechnung zu vereifachen teilen wir die Werte doch einfach durch 2, dann sind wir bei 37,5 GB.

    Beim Volumenrechner seht ihr jetzt beim Standard 75 GB

    1000 Emails
    1000 Webseitenaufrufe
    200 Fotos hochladen oder aufrufen
    250 Musiktitel herunterladen
    5 Kinofilme ansehen
    50 Stunden Radio hören
    20 Stunden Videos streamen
    10 Stunden online spielen
    10 Stunden Video Telefonie
    50 Apps und Dateien laden (500 MB)
    (Genau Infos bitte beim Volumenrechner nachlesen)

    Wenn wir das aber jetzt mal runterrechnen auf LTE Niveau.
    Geteilt durch zwei, und dann durch die Tage 30/ Monat teilen

    Pro Tag bei 37,5 GB pro Monat
    17 Emails
    17 Webseitenaufrufe
    3,3 Fotos hochladen oder aufrufen
    4,2 Musiktitel herunterladen
    0,083 Kinofilme ansehen
    0,83 Stunden Radio hören
    0,33 Stunden Videos streamen
    0,17 Stunden online spielen
    0,17 Stunden Video Telefonie
    0,83 Apps und Dateien laden (500 MB)

    Und da sieht man schon, wie weit man mit 37,5 GB kommt...

    Bitte nicht vergessen, das ist jetzt für eine Person!
    Wenn jetzt noch 3-5 Personen an dem LTE Anschluss hängen, dann bleibt da so gut wie nichts mehr über!

    Folgende Punkte sind bei LTE mit 30 GB nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich!

    Kinofilme ansehen
    Radio hören
    Online spielen
    Apps und Dateien herunterladen


    Alles was eben viel Volumen benötigt.

    Also stelle ich einfach mal zur Diskussion:
    Ist ein Internetzugang mit 30 GB überhaupt ein vollwertiger Internetzugang?
    Wenn man so gut wie nichts mache kann?

    Nur zum Emails lesen, Webseiten aufrufen (incl. Fotos) hochladen und Video Telefonie reichen natürlich 10-30 GB den ganzen Monat...

    Schönes Wochenende

    Gruß Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2014
  16. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    Nein, bitte nicht mehr zur Diskussion stellen!!!!! Bitte, bitte nicht...

    Es ist mindestens ein hervorragender Thread zu diesem Thema hier im Forum vorhanden. Es ist alles nachzulesen und es sind genügend Anregungen verfügbar, das sich jeder sein eigenes Bild über LTE machen kann.

    Ich sehe gerade das:

    Bundesverband "Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V."
    http://www.geteilt.de

    Unsere Ziele:
    Flächendeckende ungetaktete Breitbandinternetversorgung in Deutschland zu fairen Preisen.


    Oh Schreck!!!

    Anstatt das alle Ihr eigenes Brötchen backen, wäre es doch mal was wenn man sich zusammentun würde und ein Brot auf die Reihe zu bekommen. Wende Dich doch einfach mal vertrauensvoll an Jobo.

    Ich mache da auch gerne mit, generell bin ich unbedingt für Breitbandgedöns, aber vereinigt Euch erst mal und bündelt die knappen Ressourcen, bevor weitere "Diskussionen" GEFORDERT werden.
     
  17. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Der Fairness halber sollte man aber auch beides in der gleichen Einheit dastellen....Sprich pro Monat.

    Aus dem Beispiel des Volumenrachners Telekom (75GB/Mon)
    1000 Emails
    1000 Webseitenaufrufe
    200 Fotos hochladen oder aufrufen
    250 Musiktitel herunterladen
    5 Kinofilme ansehen
    50 Stunden Radio hören
    20 Stunden Videos streamen
    10 Stunden online spielen
    10 Stunden Video Telefonie
    50 Apps und Dateien laden (500 MB)


    Runtergerechnet auf (30GB/Mon)
    400 Emails
    400 Webseitenaufrufe
    80 Fotos hochladen oder aufrufen
    100 Musiktitel herunterladen
    2 Kinofilme ansehen
    20 Stunden Radio hören
    8 Stunden Videos streamen
    4 Stunden online spielen
    4 Stunden Video Telefonie
    20 Apps und Dateien laden (500 MB)
     
  18. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Magdeburg
    Wenn wir jetzt schon Fair werden, dann sollte man auch erwähnen, das die Telekom den Dateigrößen Minimal Durchschnitt genommen hat. Außerdem ist der Volumenrechner doch sowieso geschichte.
     
  19. jobo

    jobo Gesperrt

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pleßa
    Das erschließt sich mir nicht ganz. Ich habe die Umfrage so verstanden, dass einer, der 50GB ankreuzt, sich auch 50 GB wünscht und ihm 30 zu wenig sind, und nicht dass er sich zwar 50GB wünschen würde aber mit 30 zufrieden ist.
    Wie dem auch sei - wir könnten hier sicher noch viele Umfragen starten, aber wenn ích die Beteiligung sehe glaube ich nicht an Repräsentanz.
    Grüße
    Jobo
     
  20. LTÄ

    LTÄ New Member

    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Minden
    Sorry jobo,

    alles eine Frage der Auslegung. Aber eins ist diese Umfrage aus meiner Sicht nicht: geeignet in anderen Threads damit hausieren zu gehen oder daraus ernsthafte Rückschlüsse auf die Akzeptanz einer Drosselung zu ziehen.
     

Diese Seite empfehlen