Warum immer Apple?

Dieses Thema im Forum "Meinungen & Diskussionen" wurde erstellt von gringo33, 15. Dezember 2016.

  1. gringo33

    gringo33 Guest

    Gruß Leutz,

    Ich frage mich, warum sehr viele Menschen viel mehr ausgeben für ein Apple Phone, obwohl es auf dem Markt sehr gute Handys gibt, die zum teil auch 3 mal billiger sind als Apple Geräte, mein Kumpel hat sogar neulich zusätzlich auch sein Applephone versichern lassen.
    woher kommt diese Apple oder gar nichts Einstellung?
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.179
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ehrlich gesagt kann ich das auch nicht verstehen ... Ich denke ja, Apfel-Produkte sind mehr oder weniger ein Statussymbol genauso wie dicke Autos oder goldene Armbanduhren ...
     
  3. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ich werd es auch nie verstehen. Aber ein Bild sagt mehr als tausend Worte :D
    http://www.stevecutts.com/uploads/2/6/3/8/26381140/4479140_orig.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2017
  4. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    So viel teurer sind Apple iPhones gar nicht. Ein vergleichbares High-End Smartphone wie das Samsung S7 ist kaum billiger (hauptsächlich weil 6 Monate älter). Noch viel besser steht das iPhone dann da, wenn man den Wert nach 2 Jahren vergleicht: da kommt der immer noch vergleichsweise geringe Wertverlust zur Geltung.

    Also, so viel zum Preis. Ansonsten kann ich nur für mich persönlich sprechen, da ich sowohl diverse Android Smartphones besitze als auch seit 2007 diverse iPhones gekauft habe: bei Apple läuft einfach alles rund. Bei Android ist das System nach einem halben Jahr entweder schnarchlangsam oder der Akku ist plötzlich schwach. Die Android Hersteller kümmern sich bei weitem nicht so lange um Updates usw...alles gute Gründe für ein iPhone.

    Für mich als Landei und LTE-Nutzer zudem wichtig: technische Neuerungen wie VoLTE und WiFi Calling gibt es bei Apple meist ganz mit am Anfang und zudem werden auch alte Geräte sofort per Update mit diesen Funktionen versorgt. Bei den meisten Android Herstellern ist daran überhaupt nicht zu denken.
     
    mm.sln gefällt das.
  5. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hm, mit meinem Samsung Tablet und dem LG G5 hatte ich anfangs auch arge Performanceprobleme. Beim Tablet ging sogar nach spätestens 1 Tag garnichts (Zwangsneustart) mehr und das Handy muss hin und wieder mal neu starten, warum auch immer. Das Entsperren dauerte manchmal sogar 20 Sekunden! Seit gestern hab ich Android 7 (das Update hatte 1500 MB!!!) und es läuft derart schnell und flüssig, es ist eine Pracht.
    Beim Tablet lagen die Probleme an der SD-Karte, warum auch immer. Seit die raus ist, geht das TabS2 recht gut. Lange Rede kurzer Sinn - ab Android 7 dürften sich die Performanceprobleme denke ich in Luft auflösen.

    Bei den Updates allgemein hast du natürlich vollkommen Recht. Mehrere Handys die ich von Samsung oder LG hatte, bekamen nie oder nur einmal ein Android-Update. Teils sogar nur eine Zwischenversion, wie 5.5 auf 5.6 oder so. Das sollte nicht sein!!! Das richt nach Geld kassieren und die Kunden dann links liegen lassen. Vielleicht hats zumindest LG mittlerweile verstanden. Innerhalb von 3 Monaten bekam ich erst Android 6 und gestern 7. TOP!

    VG
     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.179
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Was mir bei Apple etwas sauer aufstößt ... hat man ein Apple-Gerät sollte man alles (Handy, Tablet, PC, ...) von Apple haben. Die Kombination zwischen IOS und Windows finde ich nicht sehr komfortabel. Ich hatte auch einige Zeit ein IPad und wenn ich das über ITunes an einem Windows-PC synchronisiert habe konnte man am PC kaum noch was anderes machen weil sich ITunes sämtliche Ressourcen genommen hat. Jetzt habe ich auch ein Samsung-Tablet und das schließt man einfach an wie einen USB-Stick und kann z.B. Bilder einfach hin und her schieben ohne eine spezielle Software brauchen zu müssen.

    Meine IPad-Zeit ist schon eine Weile her und vielleicht geht es jetzt ja besser aber das hat mich damals schon sehr gestört ...
     
  7. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Stimmt, auch noch ein Aspekt.
    Was nur nach wie vor schwierig ist, ist die Pflege der Kontakte. Bei Samsung gabs mal ein hauseigenes Tool wo man die am PC überarbeiten kann.
    Bei LG find ich nix. Ich setz mich doch nicht einen Tag vor das Ding und tipp alles per Bildschirmtastatur um/ein. Kann doch nicht so schwer sein da mal ein ordentliches Tool bereitzustellen.
     
  8. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Kontakte mache ich seit vielen Jahren ausschließlich über meinen Google Account. Da gebe ich auf einem Endgerät (egal ob Android, iOS oder Windows) einfach meine Account Daten an und es wird Synchronisiert, so wie es sein soll. Total unkompliziert.

    Bezüglich "alle Geräte von Apple": hm, das war vor vielen Jahren tatsächlich mal ein Argument, aber mittlerweile braucht man eigentlich keinen Computer mehr für ein Smartphone. Ich schließe mein iPhone alle paar Monate mal an iTunes an, um ein Backup zu erstellen, das geht sowohl auf meinem Windows Desktop als auch auf meinem MacBook einwandfrei. Fotos übertragen geht auf Windows sogar schneller und einfacher finde ich.

    Einzig was wirklich immer noch großer Mist ist, mich aber dank Spotify nicht mehr betrifft: Musik übertragen. Geht bei Android ganz einfach per Drag & Drop im File-Manager, bei Apple nur total umständlich via iTunes. Wobei man da wiederum sagen muss: Android ist an Windows durch den MTP File Dienst absoluter Müll, es laggt und ist ewig langsam. Meine Androiden schließe ich zum Daten Übertragen daher an das MacBook an, das hat keine Probleme mit MTP :)

    Geht MTP bei deinem Samsung Tab einwandfrei mit Windows?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2016
  9. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Max,
    ok - im Google Account kann man die Kontakte verwalten, da hab ich noch nie reingesehen *lach*
    Schau ich dann gleich mal, danke :)
     
  10. melki

    melki Member

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    54516
    Naja, ich bin bekanntermaßen langjähriger Apple-Nutzer und störe mich schon etwas am Header dieses Threads "Warum immer Apple?", denn eigentlich sollte es richtiger heißen "Warum immer Android?".
    In Deutschland hat Android einen Marktanteil von 80,3 % und iOS nur von 16,5 %. Und warum manche Leute um ein iPhone einen Hype machen erschließt sich mir auch nicht. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Der eine Fährt Dacia Logan und der andere braucht halt einen Mercedes um sein Selbstbewusstsein zu pudern. Wobei preislich ein iPhone 7 mit Vertrag zur Zeit bei Telekom schon für 99€ zu haben ist, also auch kein Wucherpreis und vergleichbar mit Samsung Galaxy S7.
    Das Zusammenspiel der Apple-Geräte möchte ich nicht missen (iPod, iPad, Apple-TV, iPhone, Air-Port, etc.) und funktioniert perfekt. Auch der Firmware-Support und Fehlerbehebungen sind unübertroffen. Selbst für das mehr als 3 Jahre alte iPhone 5c meiner Lebensgefährtin kommen immer noch alle Updates mit neuen Funktionen, ohne das das Gerät unbenutzbar langsam geworden ist.
    Cheers !
    Melki
     
  11. ich kann auch nicht nachvollziehen, warum so viele Menschen auf ein Apple Produkt setzen - ok, die Qualität mag stimmen, aber der Preis ist einfach ungeheuerlich...erst letztens musste eine Freundin von mir ein neues Ladegerät für ihr MacBook kaufen - um die 150 Euronen mussten dafür hingeblättert werden...das ist echt zu viel...und das neue Iphone übertrifft auch alle bisherigen Iphone Preise...naja, nächstes Jahr wird es bestimmt auch nicht günstiger!
     

Diese Seite empfehlen