Welche Außenantenne für LTE800 bzw. LTE1800 (Magenta Hybrid)

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von powerschwabe, 14. Juni 2015.

  1. powerschwabe

    powerschwabe New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe Aktuell noch den Vodafone Zuhause LTE Anschluss, bekomme nun Anfang Juli den Hybrid S der Telekom geschalten. Und suche eine passende Außenantenne.

    Aktuell ist nur LTE800 möglich, allerdings soll in 2 Wochen auch LTE1800 möglich sein.

    Ich bin ca. 3 km vom Sendemasten entfernt. Es besteht keine direkte Sichtverbindung zum Sendemasten. Antenne soll im Dachboden unter dem Fürst installiert werden. Es ist keine Isolierung vorhanden, sondern nur Dachziegel + Bretter.

    Antennenkabel von Antenne zum Router hat ca. 5m.
    Welche Antenne würdet ihr kaufen? LTE800 oder LTE1800 oder gleich eine Multi Antenne? Und welche könnt ihr empfehlen?

    Verwende seit 3 Jahren folgende Antenne für VodafoneLTE800
    http://www.ebay.de/itm/800MHz-LTE-Richtantenne-14dBi-4G-Antenne-Vodafone-Telekom-/221660492112?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item339bfeb150

    Über eine Telekom DataFreeKarte und der Fritzbox + Antenne bekomme Aktuell folgende Werte.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ohne Antenne habe ich folgende Werte
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Könnt ihr mir sagen wie die Werte so sind?
    Und ob es für LTE800 eine bessere Antenne kennt?
    Wäre es sinnvoll auf LTE1800 um zurüsten?
     
  2. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Magdeburg
    Hallo powerschwabe,
    dein RSRQ ist sehr gut bzw. aus dem RSRP könntest du mit einer andren Antenne (zb. novero dabendorf LTE-800 MIMO) + vernünftigen möglichst kurzem Low Less Kabel bestimmt noch 3 bis 4 dbm rauskitzeln. Von einer Multi Band Antenne würde ich dir abraten.

    Zum Vergleich, dabendorf 800 MIMO + 2m Low Less Kabel bei 3,6km Entfernung (nur eine Baumreihe in der Funkstrecke):
    [​IMG]

    Wenn die 1800er Station auf dem Selben Masten Hängt, wirst du unter den Bedingungen ohne Antenne wahrscheinlich keine Verbindung aufbauen können. Tippe mal im besten Fall auf einen RSRQ von 120dbm.

    Viele Grüße
    Alex
     
  3. powerschwabe

    powerschwabe New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Höhenprofil sieht wie folgt aus.

    Rechte Seite ist das Haus, auf der linken Seite steht der Sendemast.

    [​IMG]
     
  4. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Eine Breitbandantene, die beide Frequenzen unterstützt, sollte für Dich das Richtige sein - Panorama und SIRIO haben zum Beispiel gute Produkte im Angebot mit der WMM8G-7-27 und der SMP-4G
     
  5. powerschwabe

    powerschwabe New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wie wäre die LOGPER2

    Welche von den WMM8G-7-27 bzw. SMP-4G ist denn besser?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2015
  6. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Von der LOGPER2 brauchst Du zwei Stück, sie untersützt kein LTE-800. Wenn Du LTE-800 ausblenden willst, aber LTE-1800 und 2600 verstärken willst, ist diese Kombination die richtige.

    Die WMM8G-7-27 liefert 9 dBi bei 1800 MHz, die SMP-4G liefert 8 dBi.
     
  7. powerschwabe

    powerschwabe New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welches Kabel ist dann für 3-5m am sinnvollsten?
     
  8. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Antenne gibt es auch mit 5 m CS-29-TWIN - das Kabel hat bis 5 Meter auf jeden Fall die beste Kosten/Nutzen-Relation
     
  9. powerschwabe

    powerschwabe New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    LTE1800 ist wohl doch nicht verfügbar. Welche LTE800 Antennen könnt ihr empfehlen?
     
  10. powerschwabe

    powerschwabe New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt mal die Wittenberg LAT22 zum Testen da.

    Folgende werde erhalte ich. Sind die Werte besser als bei meiner alten Antennen? Auf welche Werte kommt es hauptsächlich an.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen