offen Werksresett Fritzbox DSL oder LTE - Fritzbox zerschossen ? Keinen Zugriff mehr ?

Dieses Thema im Forum "FAQ Sammlung" wurde erstellt von Franz, 3. August 2014.

  1. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Hallo Leute ,

    ich pflanz das mal hier unter FAQ rein, Fakt war diese Woche hatte ich eine Fritzbox, allerdings DSL, die als Repeater konfiguriert war, auf die ich keinen Zugriff mehr bekommen habe.

    Normalerweise hätte ich jetzt ein Schnurgebundenes Analoges Tastentelefon genommen und dann folgendes eingegeben:

    *991#15901590#

    und die Wähltaste gedrückt. Nachdem ich hier in ED kein solches altertümliches Teil mehr habe und fertig wäre es gewesen.

    Als Alternative hab ich jetzt folgendes gefunden:

    Schritt 1:
    (Tool runter laden, jede Fritzbox hat sein eigenes Tool)


    Hier den Link öffnen: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/


    die entsprechende Fritzbox raus suchen und

    in den Ordner x_misc wechseln
    in den Ordner deutsch wechseln
    und dort die recover-Datei -> eine exe-Datei runter laden :)
    z.B.: FRITZ.Box_6842_LTE.06.03.recover-image.exe



    Schritt 2:
    Firewall komplett am Pc/ Laptop deaktivieren


    Netzwerkadresse automatisch beziehen



    Schritt 3:
    Fritzbox von LAN1 bzw. LAN A unbedingt per LAN-Kabel mit dem Rechner verbinden,

    und das Tool ausführen,

    sollte die Fritzbox nicht gefunden werden das Tool beenden und erneut starten, während der Suche das LAN-Kabel entweder von der Fritzbox oder vom Pc/Laptop kurz abstecken und wieder anstecken!

    Dann sollte das Tool eigentlich die Fritzbox komplett resetten und neu starten.

    Gruß

    Franz
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Top Hinweis Franz!

    ergänzend noch ein kleiner Gedankengang von mir dazu. Es wäre denke ich sinnvoll Schritt 1: (Tool runter laden, jede Fritzbox hat sein eigenes Tool) schon mal zeitnah zu vollziehen und wiederfindbar auf der Festplatte zu deponieren.

    Falls die Fritz!Box wirklich mal sagt: "ich bin dann mal weg!" wird es auch schwierig das Tool runter zu landen. Dann rennt man wieder mit einem USB-Stick bewaffnet bei Verwandt- und Bekanntschaft rum und fragt ob man mal das Internet für einen wichtigen Download benutzen darf ...:eek:

    Allen noch einen schönen Sonntag und viele Grüße
    OSpel
     
  3. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    stimmt , an das hab ich eigentlich gar nicht gedacht :D da ich ja LTE via EB 904 LTE habe und es bei mir relativ ist , keine 5 Minuten zu gehen und ich hab kostenloses Internet

    - Stadthotel Erding
    - Vodafone Shop Erding (Kabel Deutschland, offener W-LAN Hotspot begrenzt auf 30 Minuten und danach wieder neu einbuchen)
    - ein paar Bekannte im nahen Umfeld
    - Handy Simkarte

    :cool:

    aber du hast Recht Ospel ich darf nicht von mir ausgehen !!!
     

Diese Seite empfehlen