« Hardware Übersicht

Router: AVM Fritz!Box 6840 LTE


Mit der Fritz!Box 6840 bietet AVM einen leistungsfähigen LTE-Router mit allen Raffinessen. Das Gerät ermöglicht erstmals auch für LTE-Kunden den gewohnten Komfort, welcher bisher nur Nutzern von DSL und Kabel-Internet vorbehalten war. In Kombination mit einem schnellen LTE-Tarif, müssen Verbraucher dort, wo noch kein DSL angeboten wird, praktisch auf nichts mehr verzichten. Folgend finden Sie alle wichtigen Informationen zur Fritz!Box 6840 in der Übersicht sowie Bezugsquellen für den Router.

 

 

Features und Eigenschaften der Fritz!box 6840
Hersteller und TypenbezeichnungFRITZ!Box 6840 LTE
Downloadrate bis100 MBit/s
Uploaddrate bis50 MBit/s
unterstützte LTE-Bänder:LTE800; LTE2600
MIMO Support:ja, MIMO 2x2
Anschluss für externe Antenne ja, 2 SMA-Buchsen
Kategorie:LTE-Modem der Kategorie 3 (3GPP Release 8)
Telefonie
Mit integrierter Telefonanlageja, mit HD-Telefonie-Support
Anschluss für ISDN Telefonenein
Anschluss für analoge Telefoneja
DECT bis 6 Schnurlostelefone
integrierer Anrufbeantworterja
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Portsja, 4 Ports bis 1 GBit
WLAN StandardsWLAN 802.11n, g, b und a
5 GHz WLAN Unterstützungja
sonstige Featuresu.a. Firewall, DHCP-Server, UPnP-AV
Verschlüsselung WPA, WPA2 Mixed Mode, WPA2, WEP64 und 128
USBUSB2.0 Anschluss
Abmessung210 x 25 x 155mm
Preisca. 250 Euro
Infomaterial
Handbuch & Installationsanleitung:» zum Handbuch (als PDF)
erhältlich bei:» im Fachhandel und günstig hier bei Amazon

 

Die Fritz!Box 6840 hat ein leistungsstarkes LTE-Modem implementiert, welches kompatibel zur Kategorie 3, gemäß 3GPP Release 8, ist. Unterstützt werden Tarife mit Downloadraten von bis zu 100 MBit. Im Upload können maximal 50 MBit bewältigt werden. Der LTE-Router unterstützt zwei Bänder. Einmal Band 7 für 2.5-2.69 GHz und das Band 20 für 791-862 MHz. Damit ist die Fritz!Box sowohl für LTE in der Stadt (LTE2600) als auch für LTE auf dem Land (LTE800) nutzbar.

Telefonie:

Die Telefoniefunktion lässt, wie üblich bei AVM, keine Wünsche offen. Ein analoges Telefon, FAX oder externer Anrufbeantworter können angeschlossen werden. Zudem bis zu 6 DECT-Schnurlostelefone. Auch der Einsatz von VOIP bei ausgeschaltetem PC ist vorgesehen. Der DECT-Mode unterstützt Telefone mit Full-Eco-Mode, was den Stromverbrauch auf Dauer erheblich reduzieren kann. Abgerundet wird die Funktionalität mit vielen Komfortfunktionen, die sonst typisch für ISDN sind. Also z.B. Weckruf, Makeln, Rufnummernsperre, interne Rufe, Dreierkonferenz, Rufumleitung, …

 

Zum Download und mehr Infos

WLAN:

Selbstverständlich ist auch das WLAN-Modul auf dem Neuesten Stand der Technik. Der Router beherrscht den N-Standard (802.11n), der Transferraten von bis zu 300 MBit im Heimnetz zulässt. Das Highlight der LTE-Fritz!Box ist der Support des 5-GHz-Bandes neben dem herkömmlichen 2.4-GHz Band. Das bietet bislang kein anderer LTE-Router. 5 GHz gelten für WLAN als besonders störungsarm, schon alleine weil bislang nur sehr wenige Verbraucher Kanäle auf dieser Frequenz nutzen. Für noch besseren Empfang und höhere Reichweite sorgt die MIMO-Technik. AVM nutzt dabei auch für die Wireless-LAN-Verbindung das Mehrantennenverfahren. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre ist eine Firewall implementiert. Das WLAN kann bis hin zu WPA2 verschlüsselt werden. Das Sahnehäubchen des 6840 ist zweifelsohne die Ausrichtungshilfe. Damit wird im Zimmer die Positionierung des Routers für optimalen Empfang erheblich erleichtert. Insbesondere dann, wenn noch eine externe LTE-Antenne angebracht werden soll.

 

Weitere Spezifikationen:

Abmessungen: 210x155x25 mm (Wandhalterung möglich)
Leistungsaufnahme: durchschnittlich 6-8 Watt

Besonderheiten:

Die LTE-Fritzbox erhielt schon vor dem Verkaufsstart eine hohe Auszeichnung. Die „Initiative Mittelstand“ hat das Gerät mit dem Innovationspreis IT 2011 ausgezeichnet. Unter 2000 Bewerbern wählte die Fachjury die 6840 im März des Jahres aus. AVM hatte die Entwicklung erstmals auf der Cebit 2011 dem breiten Publikum präsentiert (wir berichteten). Lesen Sie dazu auch unser LTE Interview mit Herrn Schöllhammer von AVM.

Fazit

AVM hat mit der Fritz!Box 6840 die „eierlegende Wollmilchsau“ für LTE-Kunden im Angebot. Im Gegensatz zu den meisten LTE-Routern, lässt das Modell praktisch keine Wünsche offen. Weder in der Telefonanlage noch in Sachen WLAN. Einzig der etwas höhere Preis (UVP 329 €) macht die Entscheidung nicht immer ganz einfach. Update: Ende 2016 rangierte die 6840 im Bereich um 220 Euro.

Bezugsquellen

Seit November 2011 ist die Fritzbox für LTE im Einzelhandel erhältlich. Besonders günstig ist der Router meist hier bei Bestellung via Amazon.

Weiterführendes

» Verlgeich aller Fritzbox Modelle mit LTE
» LTE FritzBox installieren | Anleitung

 


Vom: 01 Nov 2011 | Kategorie: 1und1, AVM, Router | Schlagwörter: ,


7 Responses to “Router: AVM Fritz!Box 6840 LTE”

  1. Terpitz sagt:

    Leider nicht verwendbar in Verbindung mit Telekom LTE.

  2. Martin sagt:

    Habe gestern die Box für Vodafone LTE eingerichtet.
    Einfach perfekt das Gerät.
    Das schwierigste war das „Sprach-Passwort“ von Vodafone zu bekommen, welches man für VoIP (Telefonie) braucht.
    Man kann es Passwort allerdings auch mit einem kleinen JAVA Tool aus der Datensicherung der EasyBox auslesen…

  3. Ralf sagt:

    Ich brauchte kein Tool und kein Telefonkennwort obwohl mir dieses von VF ohne Weiteres mitgeteilt wurde. Einfach Simcard eingeschoben und Anmeldung vollzogen wie es zuvor mit der VF Easybox durchgeführt wurde. Seitdem funktioniert sogar der Komfortanschluss über 2 Rufnummern gleichzeitig was mit der Easybox 803 nicht möglich war. Außerdem keine vermittelten Abbrüche mehr.

  4. Tom sagt:

    Hallo, ich gehe mal davon aus dass es nur dort funktioniert wo man auch mit dem Handy eine LTE Verbindung hat? An meinem Ort krieg ich höchstens nur eine 2000er Leitung und LTE so gut wie gar nichts … dann macht der LTE Router denke ich mal auch wenig Sinn und ist keine Option? Oder?

    Wäre für einen Rat dankbar.

Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info