« News Übersicht

Jan 16 2015



Der beliebte Mobilfunkdiscounter „congstar“ plant Ende des Monats die Überarbeitung der Daten-Tarife für Tablet- bzw. Surfsticknutzer. Die Nutzer dürfen sich auf mehr Volumen und höhere Datenraten im Telekomnetz freuen. Und das sogar zu teils niedrigeren Preisen!

Mehr Speed, mehr Volumen
congstar Tarife

So ganz zeitgemäß waren die Surf-Flat-Tarife bei congstar sicherlich nicht mehr. Denn auch die „Surf-Flat L“ verspricht gerade mal bis zu 7,2 MBit/s – bei immerhin knapp 20 Euro im Monat. Das sieht offensichtlich nun auch der Anbieter ein und überarbeitet die drei Tarife komplett. Zunächst erfolgt die Umbenennung von „Surf Flat“ in „congstar Tarif Daten“. Erhältlich wie gewohnt in den Varianten S, M und L. Im Einsteiger-Paket S steigt einerseits das monatliche Datenvolumen von 500 auf 750 MB bei gleicher Datenrate, dafür sinkt der Preis von 9.99 € auf nur 7.99 € im Monat.

 

„congstar Tarif Daten M“ bietet zweifach so viel Volumen (2 GB) und die doppelte Datenrate (14,4 MBit) für 14.99 € im Monat. Der Power-Surfer-Tarif „Daten L“ bleibt preislich gleich (19.99 €) – dafür surft man jetzt mit bis zu 21.6 MBit/s und hat satte 5 GB zur Verfügung. Zuvor waren es lediglich 3 GB.

Speedon

Wer doch einmal nicht mit dem Datenkontingent auskommt, kann per SpeedOn-Option neues Volumen nachkaufen. Und zwar jeweils 250, 500 bzw. 1000 MB bei Daten S, M bzw. L. Jede Buchung kostet dabei 4.90 € im Monat.

Keine Telefonie

Congstar weist zudem darauf hin, dass die neuen Datentarife nicht für den Einsatz am Smartphone gedacht sind. Zwar könnte man durchaus damit am Handy surfen – nur Telefonie bieten die neuen Datenpakete nicht mehr. Früher erlaubten diese Gespräche für 9 Cent je Minute – dies wurde offensichtlich gestrichten. Dafür sei VoIP uneingeschränkt möglich. Wie gewohnt können sich Interessenten zwischen Laufzeit-Tarifen und ohne Mindestvertragslaufzeit wählen. Mit fällt in der Regel eine Einmalgebühr an.

congstar mit LTE?

Der Anbieter weist ausdrücklich offiziell darauf hin, dass es sich bei der Datenverbindung um HSDPA (3G) handelt. Wie wir hier zeigen, ist das Surfen im LTE-Netz der Telekom bei einigen Tarifen (z.B 9 Cent Tarif) aber durchaus möglich. Ob der „Trick“ auch mit den neuen Daten-Paketen funktioniert müssen wir noch prüfen. Es spricht zumindest nichts dagegen …

 

Update: Seit heute, dem 27.01.2015, sind die neuen congstar Daten-Tarife nun erhältlich und bestellbar.
Wissenswertes zum Thema:

» direkt zu congstar
» mehr über congstar und LTE



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.

Was meinen Sie dazu?



− 1 = 2



Eine Meinung zu “Congstar führt neue, bessere Datentarife ein”

  1. Doctore sagt:

    Es bringt aber nichts den Tarif bei Congstar zu wechseln. Ich bin von einem Vertrag mit 7,2 auf 14,2 Mbs gewechselt. Und der Speedtest brauchte keine Veränderung. An unterschiedlichen Stellen nur max. 7,2 Mbs statts der versprochenen 14,4.

    Und das Traurigste dabei ist, dass das LTE Netz gesperrt wurde. Toll. Wenn kein 3G verfügabr ist, dann wird statt auf LTE in das G2 EDGE geswitcht und man kann sich bei dieser lahmen Verbindung vom Intenet verabschieden.

Kategorie: Allgemein |


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info