« News Übersicht

Jan 10 2012

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Seit dem Start des LTE-Ausbaus in Deutschland, gab es bis jetzt in Sachen E-Plus eher wenig zu vermelden. Wir erinnern uns: 2010 ersteigerte der Mobilfunkanbieter ebenfalls einige Frequenzpakete für den LTE-Betrieb. Die Düsseldorfer Firmenzentrale verwandelt sich nun in ein „Versuchslabor“ zur Indoor-Versorgung mit LTE.

Gebäude sind eine „harte Nuss“

Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn moderne Werkstoffmaterialien sind oft alles andere als durchlässig für elektromagnetische Strahlung. Daher ist der Handyempfang innerhalb von Bürokomplexen meist eher gering oder sogar ganz obsolet. Stahlbeton und Metallbedampfte Glasfassaden isolieren einen Großteil. Umgehen kann man das Problem am effektivsten mit Indoor-Antennen. E-Plus will nun in der firmenzentrale erforschen, wie diese am besten zusammenspielen und platziert werden müssen. Mit rund 30.000 Quadratmetern bietet das Gebäude genug Raum für Tests, in deren Umfeld momentan gut 300(!) Indoor-Antennen zum Einsatz kommen. Diese senden auf 1,8 GHz. Interessenten können sich in einem Showroom in der EPlus-Strasse übrigens selbst ein Bild machen und LTE im Indoorbereich vorführen lassen.

Tests, Tests, Tests

Während Vodafone (Ende 2010), Telekom (Apr. 2011) und O2 (Jul. 2011) schon seit einiger Zeit LTE im Angebot haben und die Netze fleißig aufrüsten, verharrt Eplus nach wie vor in der Testphase. Neben dem genannten Indoor-Testfeld gründete der Konzern an der Chemnitzer Uni jüngst ein LTE KundenLab, also ein Testlabor, in dem mit „Endkunden“ geforscht wird. Darüber hinaus gibt es weitere Feldtests in Cloppenburg, Düsseldorf und Wachtendonk. Nach wie vor verweist man auf den fehlenden Bedarf. Zitat: „LTE … aufrollen zu können, sobald ein entsprechender Kundenbedarf ersichtlich ist.“ Warum man diesen bis heute noch nicht sieht, ist uns nach wie vor schleierhaft. Richtig ist dagegen, dass es durchaus eine Strategie sein kann, ein Produkt erst dann auf den Markt zu bringen, wenn es „ausgereift“ ist. Aber geschieht dies zu spät, können verloren gegangene Marktanteile meist nur noch über den Preis wettgemacht werden.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Anbieter Übersicht
» LTE Verfügbarkeit prüfen

Quelle: newsdesk.eplus-gruppe.de/lte-indoor-versorgung (nicht mehr existent)
Bild: E-Plus Presse

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: Eplus, LTE-Anbieter | Schlagwörter: , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner