« News Übersicht

Feb 12 2015



Ende November 2014 wirbelte die Telekom ordentlich Staub auf, als sie erstmals die sogenannten Hybrid-Tarife vorstellte. Diese kombinieren vereinfacht gesagt DSL mit LTE und schaffen so im ländlichen Raum endlich eine adäquate Lösung ohne Drosselung. Nachdem das Angebot zunächst nur regional begrenzt war, kommt jetzt bald der bundesweite Rollout.

Was ist Hybrid-Internet?

Seit der Einführung von LTE wird die Technik auch als DSL-Alternative in Gebieten ohne schnelle Breitbandanbindung vermarktet – LTE für Zuhause also. Doch der Pferdefuß ist die Datendrossel, so dass man bisher nie von einem 100 prozentigen Ersatz reden konnte. Je nach Tarif wird man bei konventionellen Zuhause-Tarifen ab 10, 15 oder 30 GB auf DSL-Light-Niveau (~380 Kbit/s) abgebremst. Das Hybrid-Internet Konzept der Telekom kombiniert nun DSL mit LTE und schafft nun offensichtlich endlich den Spagat zwischen Kundenwunsch und Begrenzungen der Funktechnik.

 

Hybrid-Start
Ab März im gesamten Bundesgebiet

Am 28.11. startete Magenta-Zuhause Hybrid zunächst in nur 6 Bundesländern und Berlin. Aus heutiger Sicht könnte man zynisch betrachtet von einem kleinen Live-Betatest im halben Bundesgebiet reden, denn viele der ersten Kunden kämpften leider mit teils massiven Problemen. Diese scheinen nun zumindest größtenteils ausgemerzt. Gleich zu Beginn war zudem die Rede davon, Hybrid noch im Frühjahr 2015 in allen Bundesländern zu starten. Bis dato sind die Tarife zudem nur übers Telefon buchbar. Gerüchten in mehreren Foren zufolge, soll es nun am 01. März losgehen mit einer breitflächigen Vermarktung. Auch teltarif.de will aus Telekomkreisen dieselbe Information erhalten haben. Aller Wahrscheinlichkeit nach, wird MagentaZuhause Hybrid dann endlich auch in die reguläre Homepage unter telekom.de eingepflegt.

Welche Bundesländer kommen dazu?

Im Einzelnen sind das Bayern, Sachsen, Hamburg, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, und Thüringen.

Wie Funktioniert das und was brauche ich?

Hier in diesem Spezial zu Hybrid Internet, haben wir ganz genau beschrieben, wie das Prinzip funktioniert und welche Voraussetzungen vor Ort gegeben sein müssen.

Was kosten die Anschlüsse

MagentaZuhause Hybrid wird wie gewohnt in drei Varianten S, L und M angeboten. Der Basisanschluss mit bis zu 16 MBit via DSL/LTE ist samt Festnetzflat schon ab 34.95 € im Monat erhältlich. Alle Tarifdetails finden Sie hier im Vergleich.

Update:

Seit Monatag, dem 02.03., sind die neuen Tarife (theoretisch) deutschlandweit verfügbar. Mehr dazu hier.

Wissenswertes zum Thema:

» alle Fakten zum Hybrid-Router
» Entertain TV über Hybrid-Tarife?



Hybrid LTE: Ab März bundesweit verfügbar: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, Telekom | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info