« News Übersicht

Feb 28 2012

 von: Sarah_Klare

LTE ist die Zukunftstechnologie. Mit Hochdruck arbeiten die Mobilfunkanbieter am Ausbau der mobilen Breitbandtechnologie, wöchentlich werden neue Orte versorgt. Solche und ähnliche Floskeln durchdringen die Berichterstattung über LTE. Doch wie viele Haushalte den neuen Standard tatsächlich nutzen können, dazu gab es bisher keine allgemeingültige Aussage. Bis jetzt.

LTE als DSL-Ersatz

Long Term Evolution war vor allem angedacht, um ländliche Gebiete, in denen keine ausreichende DSL-Verbindung zur Verfügung steht, mit Breitbandinternet zu versorgen. Bereits bei der Versteigerung der Frequenzen im Mai 2010 haben sich die Anbieter verpflichtet, zunächst ländliche Gebiete mit der Technologie zu versorgen. Immerhin 90 Prozent der kleineren Gemeinden eines Bundeslandes erhalten so verpflichtend schnelles Internet. In sechs Bundesländern sind die Anbieter Telekom, Vodafone und O2 dieser Versorgungsverpflichtung bereits nachgekommen, sodass sie auch schon in ersten Städten wie Köln oder Frankfurt mit dem Ausbau beginnen konnten.

Eine Bilanz

Nach fast zwei Jahren Ausbau nun eine Bilanz. Wie der BITKOM bekannt gegeben hat, verfügen mittlerweile mehr als sieben Millionen Haushalte über einen LTE-Anschluss. In der Theorie können sie damit mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. In der Praxis sieht das leider anders aus. Mehrere Nutzer teilen sich eine LTE-Funkzelle, die Anbieter drosseln die Geschwindigkeiten. All das führt zu einer wesentlich geringeren als der eigentlich verfügbaren Geschwindigkeit. Trotzdem ist LTE gerade in komplett unversorgten Regionen immer noch die beste Alternative.

Ausblick

LTE gewinnt nicht nur für die ländliche Bevölkerung, die bisher nahezu ohne Breitbandverbindung auskommen musste, an Bedeutung. Auch im Bereich der Vernetzung von Unternehmerstandorten könnte LTE in Zukunft eine tragende Rolle einnehmen. Gerade für Logistikunternehmen wäre ein solches drahtloses Netzwerk von Vorteil. Hauptaugenmerk wird vorerst aber weiter auf den privaten Nutzern liegen. Mit der künftigen Einführung des ersten LTE-fähigen Smartphones von Vodafone in Deutschland (wir berichteten), kann es nun endlich auch unterwegs als mobiles Internet genutzt werden.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Karte
» LTE-Anbieter Übersicht

Quelle: BITKOM, Golem

 


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner