« News Übersicht

Apr 13 2016



Sowohl Samsung als auch LG haben ihre neuen Highend-Smartphones bereits vorgestellt, HTC-Fans mussten allerdings bis gestern auf die Enthüllung des diesjährigen Flaggschiffes namens HTC 10 warten. Der taiwanesische Hersteller vollzieht eine gravierende Kursänderung beim Design und legt viel Wert auf die Kameras. Besonders Selfie-Fans kommen auf ihre Kosten.

 

HTC 10
HTC erfindet sich selbst neu

Das letztjährige Oberklasse-Modell One M9 konnte die Massen nicht so recht begeistern, die technischen Verbesserungen waren eher Produktpflege und das Design stagnierte abermals. Das HTC 10 zeigt sich diesmal schon beim Äußeren klar differenziert von seinen Vorgängern. Bei der Front fällt die besonders große Kamera auf, die mit 5 Megapixel auflöst und erstmals in einem Smartphone einen optischen Bildstabilisator für Selfies bietet. Das Herstellerlogo unter dem Display wurde gestrichen und durch einen Home-Button mit Fingerabdrucksensor ersetzt. Dadurch erinnert das HTC 10 unweigerlich an die Mobilgeräte aus dem Hause Samsung. Bei der Rückseite fallen die geschliffenen Kanten auf, die Antennenstreifen hingegen erinnern an Apples iPhone 6s.

 

HTC 10: Highend-Hardware in edlem Metallgehäuse
Android Geräte und LTE

Die Taiwaner legen schon seit vielen Jahren die Messlatte bei der Verarbeitung im Smartphone-Sektor sehr hoch, da ist auch das neue Modell keine Ausnahme. Das Gehäuse besteht erneut aus Aluminium und beherbergt Hardware der Spitzenklasse. Den Chipsatz Qualcomm Snapdragon 820 findet man auch im LG G5, er kommt mit vier Prozessorkernen der Kyro-Architektur (maximal 2,2 Gigahertz Takt) daher. Das integrierte LTE-Modem liefert gemäß CAT9 Bandbreiten von bis zu 450 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Beim mobilen Internet bekommt man also dieselbe Zukunftssicherheit wie beim Galaxy S7. Ein 5,2 Zoll großes 2K-Display und 4 GB RAM sind weitere Highlights des 10.

HTC10 verwöhnt Musik- und Kamera-Fans

Die bewährten Stereo-Lautsprecher HTC BoomSound sind mit von der Partie und liefern eine Klangausgabe mit bis zu 24 Bit. Wer lieber Fotos schießt, anstatt Musik zu hören, der macht von der 12 Megapixel starken Hauptkamera mit Ultrapixel-Technik Gebrauch. Diese verfügt ebenfalls über einen Bildstabilisator. Bei der Software zeigt sich HTC dank Android 6.0 Marshmallow am Puls der Zeit. Preislich muss man um die 700 Euro für die Anschaffung des Smartphones einplanen.

Wissenswertes zum Thema:

» Testbericht des HTC10 lesen
» Vergleich der LTE Tarife
» LTE Angebote Marktübersicht
» LTE Smartphones im Überblick

Quelle & Bild: HTC


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.

Was meinen Sie dazu?



13 + = 17



Kategorie: LTE Smartphones | Schlagwörter: , , ,


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info