« News Übersicht

Sep 05 2014



Bereits im Vorfeld der IFA sickerten erste unbestätigte Infos über neue Smartphone-Pakete durch. Nun stehen alle Fakten zu den Magenta Mobil Tarifen fest offiziell. Für die Kunden wird LTE wie erwartet billiger und bald schneller!

 

Niek van Damme: Telekom start All in one

 

Vereinfachtes Angebotsportfolio

Seit jeher ist die Telekom eher bekannt für ihren kryptischen Tarifjungle. Bisher fächerte sich die Angebotspalette in 6 Smartphone-Pakete namens „Complete Comfort“ auf. Angefangen von XS bis XXL. Ab heute verschlankt sich die Auswahl auf die vier Pakete S, M, L und L+. Zudem handelt es sich komplett um Allnet-Flats. Das bedeutet, alle Gespräche in deutsche Fest- und Mobilfunknetz, samt SMS + mobiles Internet sind im monatlichen Grundpreis abgedeckt. Single-Flats in nur ein spezifisches Netz oder Minuten-Pakete wurden gestrichen. Sämtliche Tarife sind zudem wie bisher LTE-fähig.

Preiswerter

Bei der Telekom musste man für die günstigste Allnet-Flat (Complete Comfort M) bislang mindestens 39.95 € im Monat aufbringen. Mit Magenta Mobil S ist das nun bereits ab 29.95 € möglich. Die maximale Datenrate beträgt 16 MBit/s, bei einem Highspeedvolumen von 500 MB. Und ein weiteres Beispiel: Um knapp 15 € sinken die Kosten für eine Allnet-Flat mit 100 MBit. Complete Comfort XL bot zuvor 2 GB Volumen und kostete ohne Smartphone knapp 65 Euro monatlich. Für Magenta Mobil L fallen jetzt nur noch 49.95€ an und das bei 1 GB mehr Volumen! Die folgende Tabelle zeigt die neuen Tarife im Überblick. Für Onlinebesteller hier auf www.t-mobile.de/magentamobil winken zudem weiter 10 Prozent Rabatt für 1 Jahr.

 

die neuen Tarife im Überblick
“LTE Max“: Neue Speedoption

Ab sofort bietet die Telekom auch ein neues, durchaus interessantes Upgrade namens „LTE Max“. Dabei erhält man ein Speed-Upgrade auf die aktuell maximal möglichen 150 MBit/s. Allerdings erreicht man mehr als 100 MBit nur dann, wenn man auch ein CAT4-kompatibles Smartphone oder Surfstick nutzt. Der Preis liegt bei 4.95 € monatlich – eine Mindestlaufzeit existiert nicht. Für gerade mal 34.95 €, hat man bei Magenta Mobil S somit eine Allnet-Flat mit bis zu 150 MBit.

LTE Advanced kommt wohl später

Eigentlich wurde erwartet, dass die Telekom und Vodafone zur IFA direkt mit LTE-Advanced starten. Diese Vermutung wurde nun leider erst einmal ausgeräumt. In einer Pressemitteilung von heute heißt es, man führe LTE-Advanced mit bis zu 300 MBit noch dieses Jahr ein. Konkrete Termine also auch hier Fehlanzeige! Wahrscheinlich ist das Angebot an kompatibler Hardware noch nicht so optimal, wie sich die Anbieter das wünschen. Zwar werden im Zuge der IFA endlich etliche Geräte vorgestellt – bis diese aber in Deutschland in ausreichender Stückzahl bereit stehen, dürfte es noch einige Wochen dauern.

attraktives Kombiangebot
MagentaEins

Die Telekom will natürlich am liebsten als integraler Anbieter seinen Kunden alles aus einer Hand bieten. DSL, Festnetz, TV und Mobilfunk sozusagen. Mit „MagentaEINS“ wird dieses allumfassendes Kombipaket mit lohnenden Kombivorteilen endlich Realität. „MagentaEIN S“ für 54,90 € monatlich beispielsweise, umfasst ein Duo aus mobiler Allnet-Flat mit bis zu 150 MBit/s, plus DSL- und Festnetzflat für Zuhause mit 16 MBit. MegentaEINS M oder L hingegen bilden ein Dreigespann, zusätzlich mit dem schnelleren VDSL (50-100 MBit) und Entertain TV.

“Data Option“ und „Speedon“

Wer im Laufe der Zeit merkt, dass er vielleicht doch etwas mehr Mobilfunk-Datenvolumen benötigt, kann ein Upgarde buchen, dessen Mindestlaufzeit 3 Monate beträgt. Je nach Basistarif gibt es dann 1 GB bei Magenta S, 2 GB bei Kunden von Magenta M oder 5 GB extra für Magenta L Nutzer. Der Preis beträgt pro Monat dann 9.95 €, 14.95 € bzw. 24.95 €.

 

Für alle, die mit ihrem inkludierten Highspeed-Volumen innerhalb eines Monats mal nicht ausreichen, gibt es die Möglichkeit Volumen einmalig, also ohne Laufzeitoption, nachzubuchen. Der Service nennt sich Speedon. Unabhängig vom Basis-Paket, erhält man für 4.95 € jeweils 250 MB Zusatzvolumen. Ein recht teures Vergnügen, da so 1 GB immerhin mit fast 20 € zu Buche schlägt.

Premium-Tarife

Neben den oben genannten Varianten, gibt es zusätzlich noch zwei Premiumversionen von „L“, sowie „L Plus“. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass der Kunde aller 12 Monate ein neues Top-Smartphone erhält. Der Aufpreis beträgt 20 € im Monat, relativ zu Tarifen ohne Smartphone bzw. 10 € zu solchen mit Endgerät. Darüber hinaus bietet „L Plus Premium“ aber noch weitere Vorteile, wie Auslandsfreiminuten. Alle Details und Preise finden Sie hier bei der Telekom unter www.t-mobile.de/premium-tarife.

Complete Premium bleibt

Erstaunlicher Weise, behält die Telekom auch den Super-Tarif „Complete Premium für knapp 150 € monatlichen Grundpreis im Portfolio. Wahrscheinlich will man ein Gegengewicht zu Vodafones „Red Black“ behalten. Das Paket protzt, neben der Allnet-Flat, mit 20 GB Highspeedvolumen, einer Hotspot-Flat und ebenfalls diversen Auslandsvorteilen. Letztere können überigens auch bei den „normalen“ MagentaMobil-Paketen zugebucht werden.

VOIP jetzt überall inklusive

Endlich gibt die Telekom auch die Nutzung von Voice-over-IP Diensten frei. Interessenten können mit allen Magenta Mobil Paketen kostenfrei per VOIP telefonieren, zum Beispiel für kostenlose, weltweite Auslandgespräche. Zuvor musste man dafür mindesten den Tarif „Complete Comfort L“ (ca. 56 €) gebucht haben.

Hotspot-Flat nicht mehr kostenlos

Leider gibt es auch eine Verschlechterung zu berichten. Bisher war eine Hotspot-Flat in allen Paketen ab „Comfort M“ gratis mit inklusive. Ab sofort ist das nur noch im Premium-Tarif „L+“ der Fall. Alle anderen müssen den Dienst bei Bedarf für 4.95 € monatlich hinzubuchen.

Wissenswertes zum Thema:

» hier gehts zu t-mobile.de
» Magenta Mobile Tarife im Vergleich



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.

Was meinen Sie dazu?



+ 31 = 38



Kategorie: LTE-Anbieter, Telekom | Schlagwörter:


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info