« News Übersicht

Okt 25 2014



Wenn man plötzlich vor einem neuen Kreisverkehr steht, den das Navi im Auto noch nicht kennt, wünscht man sich ein blitzschnelles Update der Navigationssoftware. Das macht Audi jetzt möglich: Die Ingolstädter bieten ab sofort ein Online-Update des Kartenmaterials via LTE an. Dieser Service gilt zunächst nur für die überarbeiteten Audi-Modelle A6 und A7 Sportback, die mit dem Infosystem Audi Connect und dem Softwarepaket „MMI Navigation plus“ ausgestattet sind.

Update während der Fahrt

Eine Datenflatrate sowie eine ausreichend schnelle LTE-Verbindung vor Ort vorausgesetzt, kann man so während der Fahrt das Kartenmaterial für sein Navi aktualisieren. Wann neue Karten verfügbar sind, zeigt die MMI-Software an. Audi verspricht, dass während des Downloads die Navigation ohne Einschränkung nutzbar ist.

 

Audi Kartenupdate per LTE
Schnelles LTE und großes Volumenpaket nötig

Einschränkungen könnte es dennoch geben: Zunächst ist der Service auf lediglich zwei spezielle Audi-Modelle beschränkt. Zudem muss man gerade in einer Gegend unterwegs sein, in der ein schnelles LTE-Netz verfügbar ist. Da das neue Kartenmaterial mehrere Gigabyte umfassen kann, wird außerdem schnell die Volumengrenze des LTE-Vertrags erreicht. Nach den ersten fünf Updates wird der zunächst kostenlose Service zudem kostenpflichtig.

Update auch am PC oder beim Händler möglich

Um die Datenmenge in Grenzen zu halten, kann man zumindest wählen, ob man die komplette Europakarte oder nur einzelne Regionen herunterlädt. Alternativ steht natürlich immer noch die Möglichkeit zur Verfügung, die alle sechs Monate aktualisierte Navi-Software daheim am PC über WLAN herunterzuladen und dann per SD-Karte ins System einzuspeisen. Oder man geht wie gewohnt zum Audi-Händler, was allerdings mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Audi Vorreiter bei LTE im Auto

Audi hatte im Sommer 2013 als erster Hersteller LTE serienmäßig in seinen Autos integriert. Entsprechend ausgerüstete Modelle verfügen über ein Navigationssystem mit SIM-Kartenslot sowie zwei Fahrzeugantennen für den Empfang. Das Informationssystem Audi Connect kann so über das schnelle LTE-Datennetz Dienste wie Google StreetView, Google Earth, Verkehrsinfos, Wetter oder Internetradio abrufen. Auch Email, SMS, Facebook oder Twitter sind möglich. Zudem können bis zu acht mobile Geräte im Auto vom integrierten WLAN-Hotspot profitieren – damit die Beifahrer unterwegs im Web surfen, Games spielen oder Onlinevideos gucken können.

 

Quelle: Audi


Neue Navi-Karten: Audi bietet Online-Update via LTE: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,50 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anwendungen, Technik | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info