« News Übersicht

Aug 28 2018

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Vor genau 2 Wochen startete O2 als letzter Netzbetreiber mit einer unlimitierten LTE-Datenflat, genauer gesagt einer Allnetflats für Smartphone ganz ohne Surflimit. Doch gibt es wirklich keine Einschränkungen und wenn ja welche?

Unbegrenzt LTE

O2 bewirbt auf seiner Homepoage mittlerweile einen neuen Tarif mit „unbegrenzt LTE“. Dieser sieht keine festen, monatlichen Datenkontingente mehr vor, wie z.B. 20 Gigabyte (GB). Das Angebot nennt sich „O2 Free Unlimited“. Auch in Kombination mit einem Festnetzanschluss (VDSL) ist der Tarif zu haben. Doch kann man wirklich nun unbeschwert am Smartphone surfen, wenn man die immerhin knapp 60 Euro teure Allnetflat bestellt? Wir haben uns die AGB und Sternchentexte für Sie genauer angesehen.

Einschränkungen: Taugt der Tarif als DSL-Ersatz?

Ähnlich wie schon beim Unlimited-Angebot der Telekom, gibt es auch hier einige kleine Grenzen. Zunächst einmal gilt: Es handelt sich wirklich um eine Offerte ohne Datenlimitierung. In den Sternchentexten gibt O2 aber eine Bedingung vor. Die SIM-Karte darf aber laut Onbieter nur in mobilen Endgeräten verwendet werden, welche die „[…] Nutzung unabhängig von einem kabelgebundenen Stromanschluss ermöglicht“. Damit fällt z.B. der Einsatz in einem stationären LTE-Router wie der Fritzbox 6890 oder dem hauseigenen Angebot – dem Homespot – flach. Und auch in der Preisliste findet sich ein ähnlicher Passus „[…]darf nur mit Smartphones, Tablets oder sonstigen Geräten genutzt werden, die eine mobile Nutzung unabhängig von einem permanenten kabelgebundenen Stromanschluss ermöglichen.“. Aber…!

Kann man die stationäre Klausel umgehen?

Wenn man beide Sätze ganz genau liest, eröffnet sich ein Schlupfloch. Hier nochmal die vollständige 1. Version: „Bei O2 Free Unlimited kann das unbegrenzte Datenvolumen nur mit einem Gerät genutzt werden, das eine mobile Nutzung unabhängig von einem kabelgebundenen Stromanschluss ermöglicht.“. Über einen einfachen Kniff kann man so theoretisch auch eine stationäre Nutzung in Betracht ziehen und zwar ohne Verletzung der Vorgabe. Denn: Es gibt auch sehr leistungsstarke mobile Mini-Hotspot Router, die über Akku betrieben werden und transportabel sind. Wie etwa der von uns ausführlich getestete Nighthawk M1.

 

Nighthawk M1: Leistungsstarker mobiler Router

Videostreaming Klausel

Eine weitere Einschränkung betrifft das Videosreaming. Wie auch Vodafone und die Deutsche Telekom, geht auch O2 den Weg sich abzusichern. Zumindest bei Überlastung der Funkmasten behält sich der Provider daher vor Maßnahmen vorzunehmen „[…] um den Verkehrsfluss in dem Ausnahmefall einer lokalen Netzüberlastung zu optimieren.“. Das heißt übersetzt so viel wie, dass wenn Sie unterwegs irgendwo einen Film oder Youtube-Clip in HD-Streamen und der Funkmast überlastet ist, kann die Videoqualität temporär künstlich auf 480p reduziert werden. Eigentlich vollkommen harmlos, da man die Runterstufung z.B. am Smartphone kaum bemerken würde.

EU-Roaming Fair Use Policy

Eine weitere Einschränkung der O2 Free Unlimited Flat betrifft die Nutzung im EU-Ausland. Eigentlich ist diese natürlich ebenfalls grenzenlos einsetzbar, wie daheim. Allerdings behält sich O2 eine Fair-Use-Klausel vor, welche bei „Vielnutzung“ eintreten kann. Hier wird es etwas kompliziert und O2 regelt das im Preis-PDF auf über 1 Seite. Damit will man z.B. verhindern, dass Verbraucher hierzulande eine solche Allnetflat erwerben, obwohl der Hauptwohnsitz z.B. Paris ist. Die Klausel sieht dann z.B. vor, dass bei Verdacht Nachweise über Wohnsitz etc. zu erbringen sind. Sofern dies vom Kunden nicht erbracht werden kann, können Aufpreise verlangt werden. Diese sind minutiös in der PDF aufgelistet ab Seite 8.

Fazit

Der Tarif O2 Free Unlimited ermöglicht tatsächlich die unbeschwerte mobile Nutzung ohne Volumenbarrieren beim Surfen. Nimmt man die Einschränkungen zur Nutzung wörtlich, kann man theoretisch den Tarif sogar stationär nutzen, sofern das Endgerät kabellos per Akku betrieben werden kann. Zumindest solange keine anderslautenden Klauseln auftauchen.

Wissenswertes zum Thema:

» hier gehts zu O2
» mehr über O2 Free Unlimited erfahren
» Unlimitierte LTE-Flats: Was heute schon geht


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


O2 Free Unlimited: Die Grenzen der LTE-Flat ohne Drossel: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, O2 | Schlagwörter: , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner