« News Übersicht

Dez 08 2017

 von: A. R.

Qualcomm hat mit dem Snapdragon 845 sein Mobile-SoC-Flaggschiff für 2018 vorgestellt. Teil des Chipsatzes ist das neue LTE-Modem Snapdragon X20, das 4G-Geschwindigkeiten von bis zu 1,2 Gbit/s im Download bietet. Doch auch hinsichtlich CPU- und GPU-Performance haben die Kalifornier optimiert. Erstmals kommen die neue Kryo-385-Architektur und der Grafikchip Adreno 630 zum Einsatz.

Snapdragon 845: Konnektivität, die begeistert

In einem Großteil der Smartphones und Tablets auf Android-Basis steckt ein SoC von Qualcomm, jedes Jahr aufs Neue legt der Halbleiterfertiger dabei die Messlatte bei der Geschwindigkeit von CPU, GPU und Mobilfunk höher. In Deutschland startet das Gigabit-Zeitalter allmählich auch bei LTE, dazu passt das Modem des neuen Qualcomm Chipsatzes Snapdragon 845 perfekt. Das Funkmodul namens Snapdragon X20 vereint 5x 20 MHz Carrier Aggregation, 256 QAM und 4x 4 MIMO. Dadurch können bis zu 1,2 Gbit/s im Download über das 4G-Netz übertragen werden. Hingegen ermöglichen wie schon beim Snapdragon X16 2x 20 CA nebst 64QAM maximal 150 Mbit/s beim Upload. Die WLAN-Verbindung erfolgt via 802.11-ac oder sogar 802.11-ad mit Multi-User-MIMO und 2,4 GHz, 5 GHz sowie 60 GHz als unterstütztes Spektrum. Das Highlight der Telefonie ist ohne Zweifel die Dual-SIM-VoLTE-Funktionalität. Abgerundet wird der Funkfuhrpark durch GPS und Bluetooth 5.0.

Snapdragon 845: Performance auf hohem Niveau

Abseits der drahtlosen Schnittstellen dürfte es auch bei der CPU-Rohleistung einen Performanceschub geben. Acht Kerne mit Kryo-385-Architektur können mit bis zu 2,8 GHz getaktet werden. Das sind 350 MHz mehr als beim Vorgänger Snapdragon 835. Zwar findet bei der Fertigung erneut der 10-nm-Prozess Verwendung, allerdings im LPP-Verfahren anstatt zuvor FinFET. Die GPU-Architektur wurde parallel dazu erneuert, der Grafikchip Adreno 630 feiert seine Premiere. Mit ihm soll auch eine verbesserte VR-Performance einhergehen.

Wo kommt der Snapdragon 845 zum Einsatz?

Es ist davon auszugehen, dass die US-amerikanische Variante des Samsung Galaxy S9 und das LG G7 das Oberklasse-SoC nutzen. Huawei und Apple werden hingegen wie zuvor auf ihre eigenen Lösungen setzen. Die vollständigen Spezifikationen des Qualcomm Snapdragon 845 finden Sie hier.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner