« News Übersicht

Feb 05 2018



Vieltelefonierer, die Kunde bei Telefónica sind, führen nun unabhängig von Marke und Tarif Gespräche in hoher Qualität. Der Netzbetreiber ließ verlautbaren, dass Telefonate sowohl über VoLTE wie auch mittels VoWiFi ab sofort allen Teilnehmern zur Verfügung stehen. Das gilt nicht nur für Nutzer eines Laufzeitvertrags, sondern auch für Anwender eines Prepaid-Pakets oder einer Partnermarke.

Keine Zweiklassengesellschaft bei der HD-Telefonie

Telefónica Deutschland behandelt ab sofort alle Kunden bei Inlandsgesprächen gleich. Sei es in den Smart-Prepaid-Offerten oder in den o2 Free Vertragsmodellen, telefoniert wird in glasklarer Qualität. Zumindest, wenn das eigene Smartphone und das des Gegenüber die Standards VoLTE und VoWiFi unterstützt. VoLTE ermöglicht Telefonate in Festnetz-artigem Klang über das 4G-Netz, während VoWiFi die Gespräche hochwertig über das WLAN-Netz überträgt. Neben der verbesserten Sprachqualität, sollen die Kunden auch durch eine erweiterte Netzabdeckung profitieren. Außerdem ist die Rufaufbauzeit mit den moderneren Verfahren deutlich kürzer. Die einzelnen Marken und Kundengruppen implementiert das Unternehmen Schritt für Schritt, bis Ende März sollen aber alle o2-Kunden im HD-Telefonie-Zeitalter angekommen sein.

Telefónica übernimmt Vorreiterrolle

VoLTE und VoWiFi für Prepaid- und Vertragsteilnehmer – das gab es bislang bei noch keinem Netzbetreiber in Deutschland. In diesem Punkt ist der Münchner Konzern also jetzt seinen Mitbewerbern Telekom und Vodafone voraus. Cayetano Carbajo Martín, CTO Telefónica Deutschland, kommentiert diesen Meilenstein mit den Worten: „Wir setzen neue Standards für die mobile Freiheit unserer Kunden“. Man wolle ein „optimales Nutzungserlebnis“ bieten und deshalb konsequent an Optimierungen der Telefonate und Datendienste arbeiten.

Keine umständliche Konfiguration notwendig

Eine App wird weder für VoLTE, noch für VoWiFi benötigt und auch eine Freischaltung seitens des Anbieters / Netzbetreibers ist kein Zwang. Im besten Fall heißt es also; Anruf tätigen und HD Voice genießen. Allerdings muss die Firmware des Smartphones oder Tablets VoLTE beziehungsweise VoWiFi unterstützen, was zumeist ein Update voraussetzt. VoWiFi ist übrigens eine sinnvolle Ergänzung, wenn es keinen Mobilfunkempfang, aber einen WLAN-Hotspot in der Nähe gibt.



Telefónica gestattet allen Vertrags- und Prepaid-Kunden VoLTE und VoWiFi: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, LTE-Ausbau, O2 | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info