« News Übersicht

Feb 28 2018

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Das bereits vielbeschworene „Internet der Dinge“, könnte spätestens mit dem Start von 5G ein weltweiter Megatrend, ähnliche dem Smartphone-Boom, auslösen. Die Grundlange für die Datennetze, sind mit dem sogenannten Narrow-Band Internet of Things per LTE bereits gelegt. Bisher mangelte es jedoch noch an geeigneten, günstigen Tarifen. Dem will die Telekom nun zuvor kommen.

 

Prepaid Flat für das Internet der Dinge

Auf dem Mobile World Congress 2018, stellte die Deutsche Telekom erstmals diese Woche eine innovative Datenflat vor. Zusammen mit dem Kölner Mobilfunkanbieter „1NCE“, biete man eine Lösung an, welche über eine Einmalzahlung realisiert wird. Dadurch sollen Entwickler einfach, günstig und zuverlässig neue IoT Produkte entwickeln können. Der Preis beträgt lediglich 10 Euro und das Datenvolumen kann 10 Jahre lang verbraucht werden. Kosten sollen so kalkulierbar bleiben und man muss sich weder als Entwickler noch Kunde Gedanken über wechselnde Tarife, Kosten und Nachbuchungen machen. Auch monatliche Rechnungen oder ähnliches entfallen.

Datenkontingent

Die verfügbare Datenmenge beläuft sich auf 500 MB. Das klingt sehr wenig, aber im Bereich der Maschine-zu-Maschine Kommunikation, welche ja IoT repräsentiert, werden nur sehr geringe Informationsmengen übertragen. Wie z.B. „ist da ein Gerät X in der Nähe, wenn ja, wie ist dein Status bezüglich der Information X und Y“. Gedacht sind solche Netzanbindungen z.B. für intelligente Rauchmelder daheim (oder im Garten, Wohnwagen, etc.), Wasserzähler, Alarmanlagen oder sonstige Sensoren. Künftig könnten aber weit, weit mehr Produkte mit dem Netz verbunden sein. Der Fantasie sind da praktisch keine Grenzen gesetzt. Basis für die Technik bildet Narrowband LTE und später auch der LTE-Nachfolger 5G.

 

Laut Pressestelle der Deutschen Telekom, werden die Kits ab „Sommer 2018“ vertrieben. Wann genau, steht also noch nicht fest. Auf der Webseite von 1NCE, können bereits einge weitere Infos zu den IoT-Sets abgerufen werden.

Quelle:


Telekom NB- IoT-Flat: 10 € für 10 Jahre: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





2 Kommentare zu “Telekom NB- IoT-Flat: 10 € für 10 Jahre”

  1. lte-anbieter.info sagt:

    Ja, wir haben die Pressestelle angefragt wo es denn die Kits geben wird. Noch keine Antwort, leider!

  2. H. Lauterbauch sagt:

    Das ist ungefähr so wie in der Politik:
    Die Bundesregierung will saubere Luft!
    Die Bundesregierung will keine Fahrverbote!
    Die Bundesregierung weiß nicht, wie man den CO²-Ausstoß reduzieren kann!

    Das Verwaltungsgericht meint, es gibt künftig Fahrverbote.
    Der geschäftsführende Verkehrsminister sagt: Das glaub ich nicht!

    Auch hier im Artikel wird etwas angekündigt, was keiner buchen kann oder weiß wo und wie man es vielleicht in Zukunft buchen kann. Hauptsache die DTAG kommt mal wieder ins Gespräch. Das ist so wie VW oder AUDI. Egal ob mit guten oder schlechten Nachrichten – es wird immer ein Geschäft daraus gemacht.

Kategorie: Technik |
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner