« News Übersicht

Sep 01 2017



In der 9 Uhr gestarteten Pressekonferenz auf der IFA 2017 in Berlin, hat die Deutsche Telekom mehrere überraschende Neuerungen angekündigt. Eine davon betrifft die Datenrate im LTE-Netz, welche nach längerer Zeit nun massiv angehoben wird.

 

500 MBit nun auch im Telekomnetz

Fast genau 3 Jahre ist es nun her, dass die Deutsche Telekom LTE-Advanced mit bis zu 300 MBit/s im LTE-Netz einführte. Der Hauptkonkurrent Vodafone konnte in der Zwischenzeit diese Entwicklung nicht nur aufholen, sondern gar deutlich übertrumpfen. Denn rein technisch bieten die Düsseldorfer schon seit November letzten Jahres 500 MBit in einigen Großstädten. Zeit also, dass auch die Telekom aufschließt. Laut der IFA-Präsentation, sind nun „Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s“ realisierbar.

Wo ist unbekannt

Leider machte die Telekom bisher keinerlei Angaben dazu, wo die Umrüstung schon erfolgte und Kunden mit der genannten Maximaldatenrate surfen können. Auch auf eine Frage im Publikum, reagierte der Telekomchef leider ausweichend. Vielmehr wurde auf die Netzverfügbarkeitskarte verwiesen, welche bis dato aber noch keine Einträge zu 500 MBit-Regionen enthält. Dies dürfte wohl die kommenden Tage erfolgen. Wie üblich, werden wohl zunächst die Großstädte umgerüstet und dann kleinere Städte.

Endgerät benötigt

Wie schon bei Vodafone, benötigt man selbstverständlich ein passendes und kompatibles Endgerät, um technisch für die Spitzendatenrate gewappnet zu sein. Dies ist bei Smartphones der Fall, welche mindestens der Gerätekategorie 9 genügen. Bisher trifft das meist nur auf die aktuellen High-End-Modelle zu. Bis also eine nennenswerte Anzahl von Kunden von der Umstellung profitiert, wird es wie schon bei LTE-Advanced wahrscheinlich 12 Monate oder länger dauern.

LTE-Verfügbarkeit bei 93 Prozent

Auch zum LTE-Ausbau an sich bezog die Telekom erneut Stellung. Die Versorgung läge aktuell bei 93 Prozent, was ein ziemlich gutes Ergebnis ist. Damit dürfte in spätestens 1-2 Jahren eine nahezu flächendeckende Versorgung realistisch erscheinen.



Telekom startet LTE mit 500 MBit: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,44 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Eine Meinung zu “Telekom startet LTE mit 500 MBit”

  1. Matthias Kleber sagt:

    LTE ist toll…..zwischen 23:00 und 4:00 Uhr. In der Zwischenzeit schleicht man mit DSL – Light „Tempo“ durchs Internet weil alle verfügbaren Zellen ausgelastet sind und so bald keine neuen Trommeln oder Brieftauben dazu kommen.
    Besser man wohnt in einer Großstadt wo die Geschwindigkeit ohnehin schon x – Fach höher ist als auf dem Land und dringend noch erhöht werden muss….und das zum Preis wie auf dem Land. Ist schon toll die Telekom und Co.!

Kategorie: LTE-Anbieter, Telekom | Schlagwörter: ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info