« News Übersicht

Feb 10 2015



Vor etwa einem Jahr begann Vodafone mit der Modernisierung des Mobilfunknetzes. Die großen Investitionen scheinen sich gelohnt zu haben, denn die Surfgeschwindigkeit und die Verfügbarkeit des LTE-Netzes der Düsseldorfer wurden eigenen Angaben zufolge drastisch gesteigert. Zudem gewann der Telekommunikationsanbieter viele neue Kunden.

Vodafone zeigt sich in neuer Pressemitteilung mit den Ausbauarbeiten zufrieden

LTE ist selbstverständlich auch bei den Düsseldorfern das große Thema, insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass die Modernisierung hier besonders fokussiert wurde. Im Vergleich zum Vorjahr wurde die durchschnittliche Surfgeschwindigkeit um 40 Prozent gesteigert. Insgesamt profitieren bereits 73 Prozent der deutschen Bevölkerung vom 4G-Funk. Demnächst sollen zudem fünf Großstädte mit bis zu 225 Mbit/s ausgestattet sein – dank dem neuen LTE-Advanced. Vodafone plane außerdem eine bessere Versorgung auf Autobahnen und Bahnstrecken. Hier ist im kommenden Geschäftsjahr ebenfalls ein umfangreicher Ausbau geplant. Durch das einheitliche LTE-Roaming in 32 weiteren Ländern, welches seit dem letzten Quartal angeboten wird, unterhält der Netzbetreiber (laut eigenen Angaben) sogar das größte zusammenhängende LTE-Netz der Welt.

 

Der Provider realisierte Ende November 2014 erstmals sein eigenes Konkurrenzprodukt zu Magenta EINS der Deutschen Telekom. Die All-in-One getauften Tarifpakete bündeln die Mobilfunkangebote der populären „Red“-Pakete mit Festnetz-Internet und Telefonie. Unterwegs werden damit maximal 100 Mbit/s erreicht, dasselbe gilt für das heimische Surfvergnügen per Kabel oder VDSL, welches natürlich ohne Drosselung und Volumenschranke daher kommt. Abgerundet wird das Angebot durch ein Entertainmentpaket mit öffentlichen und privaten Fernsehsendern.

 

Der Schachzug mit All-in-One könnte ein Aspekt für einen weiteren positiven Trend bei Vodafone sein. Wie der Netzbetreiber nämlich ebenfalls verlautbaren ließ, wurden 235.000 neue Mobilfunk-Vertragskunden gewonnen. Im Connect-Netztest 2014 war bereits viel vom Aufwärtstrend des Telekommunikationsanbieters zu spüren, denn mit 400 von 500 Punkten sicherte man sich den zweiten Platz. Dasselbe gilt für die Untersuchung von Chip, hier gab es die Note 2,1 „gut“ und ebenfalls die Vizeführung bei den deutschen Netzbetreibern. Vodafone macht also Einiges derzeit richtig und zeigt sich mit einem cleveren Rundum-Sorglos-Paket nebst einem immer besser ausgebauten Netz gut aufgestellt. Allerdings klaffen offensichtlich beim Service nach wie vor starke Lücken, wie das DISQ aktuell zeigte. Bleibt abzuwarten, wie nah die Düsseldorfer der Deutschen Telekom bei den nächsten Tests kommen oder ob sie deren Führung sogar in Gefahr bringen.

 

» LTE Tarife von Vodafone zeigen
» LTE Speedtest machen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





3 Kommentare zu “Vodafone verkündet deutliche Fortschritte beim LTE-Ausbau”

  1. susi sagt:

    Was ist bitte mit lte Ausbau in 49770 herzlake ortsteil felsen? Hier ist immer noch nix passiert.

  2. lte-anbieter.info sagt:

    Leider wurde das noch nicht spezifiziert. Aber ich gehe zu fast 100% davon aus, dass Dresden mit dabei ist. Denn hier lief ja seit jeher etliche Forschungsprojekte zu LTE-A und 5G an der TU-Dresden…

  3. uwe sagt:

    Welche 5 Großstädte sind das, gehört Dresden auch wieder dazu?

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info