« News Übersicht

Aug 05 2013



Bisher galt im deutschen LTE-Netz die 100 MBit-Marke als technische „Schallmauer“ für LTE-Nutzer. Seit heute können theoretisch bis zu 150 MBit erreicht werden. Allerdings noch nicht überall und nur mit passender Hardware.

Was steckt hinter dem „Turbo“-Upgrade?

Zunächst einmal muss man wissen, dass der LTE-Standard ständig weiterentwickelt wird. Eine Reihe von maßgeblichen Neuerungen fasst ein Standardisierungsgremium (3GPP) in neue „Release“-Stufen. Aktuell orientieren sich die Netzbetreiber weltweit vornehmlich am LTE-Release 8. Dieser wiederum umfasst 5 Kategorien (Ausprägungen), an denen sich Netzanbieter und Hardwarehersteller orientieren können bzw. müssen. Die meisten Geräte unterstützen momentan die Kategorie 3, welche bis zu 100 MBit Download- und 50 MBit Uploadrate ermöglicht. Mit Kategorie 4 hingegen sind 150/50 MBit drin. Mehr dazu hier. Vodafone modernisiert sein LTE-Netz in den Städten nun Schrittweise und macht es „fit“ für Kategorie 4. Bis das Roll-Out in allen Städten erfolgt, wird es aber noch dauern. Übrigens: Ein neuer Vertrag ist nicht nötig – zumindest wenn man einen RED L oder Red-Premium-Tarif nutzt.

Wo ist das schon verfügbar?

Momentan profitieren Kunden in Dortmund, Dresden, München und Düsseldorf von dem Update. Gemessen daran, dass Vodafone schon in rund 150 Städten ein 4G-Netz betreibt, ist dies sicher nicht viel. Aber mehr Regionen sollen stückweit aufgerüstet werden. Lange sollte das nicht dauern, denn technisch gesehen ist dafür nur ein Softwareupdate nötig. Aber: Vodafone setzt vielerorts, auch in den Städten, 800 MHz-Stationen ein. Nötig sind in dem Falle aber Stationen mit 2,6 GHz.

Neues Handy bzw. Stick nötig?

Leider wahrscheinlich ja. Denn der Löwenanteil der bisher verfügbaren LTE-Handys und Stick, unterstützt die Kategorie 4 noch nicht. Eine Ausnahme bildet etwa das „Huawei Ascend P2“. Bei den Sticks kommen z.B. der neue Speedstick III in Frage, oder der Huawei E5776.

Speedtest

Trotz alledem gilt – die Obergrenze wird man so gut wie nie erreichen. Die Mobilfunkprovider sichern sich seit jeher mit dem berüchtigten „bis zu“ ab. Wer in den genannten Städten wohnt und die passende Hardware hat, kann mit unserem Speedtest prüfen, wie nah er an die 150 MBit heran kommt.

Wissenswertes zum Thema:

» zu Vodafone
» LTE Smartphones im Überblick



Vodafone LTE: Netz jetzt bis zu 150 MBit schnell: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, Technik, Vodafone |
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info


banner