« News Übersicht

Mrz 15 2015

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Morgen startet in Hannover die Cebit 2015. Dieses Podium nutzen auch die Netzprovider gerne zur Präsentation neuer Netztechniken und Features. Man hätte es fast ahnen können: Vodafone startet morgen als erster Deutscher Mobilfunkanbieter VoLTE – also echte Telefonie per LTE.

Telefonie via LTE

Selbst wer einen LTE-Tarif samt Top-Smartphone nutzt, telefoniert nach wie vor über die alten 3G oder 2G-Netze. Bisher war 4G/LTE ausschließlich für die Datenübertragung im Einsatz. Für mobile Gespräche hingegen musste auf Vorgängertechniken zurückgegriffen werden. Das soll sich ab morgen endlich ändern – zumindest erstmal für Vodafone-Kunden.

Vodafone startet VoLTE

Wie die Bildzeitung berichtet, plant Vodafone ab Montag bundesweit die Einführung von VoLTE – die Kurzbezeichnung für Voice over LTE. Damit laufen nun endlich auch Handy-Telefonate über das Mobilfunknetz der 4. Generation. Dass es gut 4 Jahre seit der Einführung von LTE als Datenstandard gedauert hat, liegt in diversen technischen Herausforderungen begründet. Voice over LTE bietet etliche Vorteile, wie die folgende Infografik zeigt. Besonders der schnellere Rufaufbau, eine deutlich bessere Sprachqualität und der geringere Stromverbrauch dürften für die Verbraucher elementar von Vorteil sein. Der Akku soll mit VoLTE-Gesprächen nun gut 10 % länger halten.

 

infografik: Vorteile von VoLTE
Voraussetzungen & Kosten

Die gute Nachricht zuerst: Vodafone führt VoLTE bundesweit kostenlos ein. Das „Premium-Telefonieren“ kostet also für LTE-Kunden nichts extra. Dennoch gibt es einige Hindernisse für den Start: Zum einen hat bisher noch kein anderer Provider VoLTE eingeführt. O2 und die Telekom werden zwar zeitnah folgen, doch solange klappt das ganze nur zwischen zwei Vodafone-Kunden. Die nächste Hürde liegt im Endgerät. Viele Smartphones unterstützten zwar hardwareseitig VoLTE schon (Übersicht), doch beim Großteil muss per Firmware-Update die Funktion noch freigeschaltet werden. Ob und welches Gerät schon vorbereitet ist lässt sich daher momentan kaum genau sagen. Besonders gute Karten haben Samsung-Kunden ab dem Galaxy S4 und iPhone-User ab Version 6. Wir hoffen, dass Vodafone in den kommenden Tagen noch eine Art Kompatibilitätsliste nachreicht.

Kompabilitätscheck per Chip

Ein ganz wesentliches Kriterium ist der verbraute SoC, also die CPU im Smartphone. Je nach Serie und Modell, ist VoLTE zumindest technisch möglich oder nicht. Ein großteil der Smartphone basiert ja mittlerweile auf Qualcomm-Chips. Welche Modelle Voice over LTE unterstützen und welche nicht, zeigt hier unsere große Vergleichtabelle:

 

vergleich
Wir haben getestet

Bereits vor 2 Jahren haben wir VoLTE vor Ort auf der IFA testen können. Mehr zu unseren Erfahrungen, können Sie hier nachlesen.

Trick: So testen Sie ob es bei Ihnen schon klappt

Wer für sein Smartphone ein Vodafone-Tarif mit LTE nutzt, kann theoretisch folgenden kleinen Trick anwenden. Verabreden Sie mit einem anderen Vodafone-Nutzer (mit aktuellem Smartphone) in Ihrem Bekanntengreis ein Testanruf. Akivieren Sie die Datenverbindung und stellen sicher, dass in der Statusleiste LTE oder 4G erscheint. Sollte die Verbindung beim Anruf auf 3G wechseln, so ist Ihr Gerät oder das der Gegenseite (aktuel) noch nicht kompatibel zu VoLTE.

 

Tipps & wichtige Infos für Vodafone-Kunden in Punkto VoLTE. Alle wichtigen Details hier.
Wissenswertes zum Thema:

» alles über VoLTE erfahren
» Smartphone-Tarife von Vodafone



Voice over LTE: Vodafone startet morgen ins neue Telefonzeitalter: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE Hardware, Technik, Vodafone | Schlagwörter: ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner