Testbericht: Mobil surfen per LTE mit 1und1

Wir haben für Sie das 1&1 Angebot ausführlich getestet


Mitte 2014 startete auch 1&1 endlich den Vertrieb schneller LTE-Tarife. Und zwar sowohl als Bestandteil der 1&1 Smartphone-Allnet-Flats, als auch für den Einsatz unterwegs am Laptop oder Tablet. Bis dato war lediglich UMTS möglich. Auch wenn 1und1 damit einer der letzten Anbieter in Deutschland war, die auf LTE umsattelten – die Angebote können sich durchaus sehen lassen. Wir haben für Sie den Praxis-Check gemacht und geben Tipps für einen reibungslosen Start.

Das 4G-Angebot von 1&1 im Praxis-Check | Bild: &copy lte-anbieter.info

4G Mobilfunk-Tarife von 1und1: Bereits ab 9.99 Euro geht’s los

Wie schon angedeutet, bietet 1und1 Highspeed-LTE sowohl fürs Smartphone (Angebote zeigen), als auch zur Nutzung am Laptop oder Tablet. Die Geschwindigkeit reicht dabei bis zu einer Maximaldatenrate von 50 MBit/s. Wichtig ist dabei, dass LTE nur über den Kooperationspartner E-Plus bereitgestellt wird. Mehr dazu erfahren Sie im Abschnitt „Bestellung“. Wir konzentrieren uns folgend auf die „Notebook-Flats“ (Laptop) bzw. „Tablet-Flats“. Inklusive LTE-Flat, hat 1und1 letztere bereits für knapp unter 10 € monatlich im Programm. Die Surfstickvariante „1&1 Notebook-Flat“, wird ab 14.99 € angeboten. Eine Übersicht alle Tarife und der aktuellen Sparangebote, finden Sie hier.

auch ohne Vertragslaufzeit

Ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil ist unserer Meinung nach, dass 1und1 es dem Kunden freistellt, sich 24 Monate zu binden oder nicht. Sonst bietet diesen Pluspunkt nur O2. Zwar verzichtet man auf etliche Sparvorteile beim Neuvertrag und zahlt monatlich etwas mehr, kann aber jederzeit bis 14. jeden Monats kündigen. Kürzer also, wie bei DSL, wo der Provider eine 3-monatige Kündigungsfrist hat.

Bestellung

Diese war in unserem Test denkbar einfach und unkompliziert. Wir empfehlen den Onlineweg hier unter www.1und1.de/mobil. So sichern Sie sich gleichzeitig lohnende Onlinevorteile und es spart Zeit. Während des Vorgangs wird man nach dem Wunschnetz gefragt und kann zwischen „E-Netz“ und „D-Netz“ wählen. Wer LTE nutzen möchte, muss bei der Bestellung explizit ersteres angeben. Die Lieferung erfolgte fast so schnell, wie in der Werbung. Wir bestellten an einem Mittwoch gegen 17 Uhr und erhielten das Starterpaket am Freitag gegen 15 Uhr. Wer frühs bestellt, kann also mit etwas Glück durchaus mit einer Lieferung am kommenden Werktag rechnen. Schneller war in unseren anderen Anbietertests auch die Telekom nicht. Fazit: Bestellung und Lieferung waren vorbildlich, einfach und schnell.

Hardware

Hier hat man momentan die Wahl zwischen zwei Endgeräten. Einmal den „1und1 Surf-Stick LTE“ und den „1und1 Mobile-WLAN Router LTE“. Wer nur selbst am Laptop surfen will, kann zum günstigen Stick greifen. Der Vorteil vom Mobil-Router ist, dass dieser auch als Hotspot fungieren kann, mit dem sich bis zu 14 andere WLAN-Geräte verbinden lassen. Populärer Einsatzweck: Beim Campen, wenn mehrere Familienmitglieder über die unterschiedlichsten Endgeräte surfen wollen oder bei Geschäftstreffen, wo kein WLAN anliegt.

Installation bzw. Inbetriebnahme: Startklar in unter 5 Minuten

Einfacher geht es wohl kaum noch. Der Stick benötigt erfreulicher weise keinerlei Software, sondern kann über den Internetbrowser bedient werden. Lediglich beim ersten Einstecken werden einige Treiber nachinstalliert. Steckt der User den 1&1 Stick später an, öffnet sich automatisch eine Browserseite, die nach dem PIN fragt. Eingeben, „verbinden“ anklicken, fertig. Wer einen anderen Stick verwendet, sollte ggf. noch die richtige APN eintragen. Dieser lautet "internet.eplus.de"

Speed-Test und Surfverhalten

Unser Speedtest hat all unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. In unserem Leipziger Büro nahe der Innenstadt, schafften wir Traumwerte, die selbst unsere Tests mit der Telekom deutlich übertrafen. Im ersten Testlauf (indoor) verwendeten wir den mitgelieferten 1&1 Surfstick von ZTE ohne extra LTE-Antenne. Das Ergebnis spricht für sich: Über 50 MBit im Download und fast 40 MBit im Upload. Natürlich führten wir mehrere Messungen durch, die aber allesamt in diesem Rahmen lagen. Und dann testeten wir mit einer einfachen Rundstrahlantenne (2x2 MIMO), welche bei Amazon rund 30 € kostet. Hier war die Überraschung perfekt. Mit satten 100 MBit im Downstream und fast 35-50 MBit im Upload, legten wir mehrfach eine „Punktlandung“ hin – holten also das Maximum heraus. Selbst der Ping war im Schnitt fast doppelt so gering wie bei Tests mit der Telekom. Hinweis: Seit Herbst 2016 liegt die maixmale Datenrate bei 21,6 MBit/s...


Test ohne Antenne

Test mit Antenne

Als nächstes schauten wir uns die Empfangsparameter in einer Fritzbox 6842 etwas genauer an. Diese prognostizierte ebenfalls eine maximal zu erwartende Datenrate von 100|50 MBit. Zudem bescheinigte die Box eine sehr gute Signalqualität von -70 bis -75 dBm.

Empfangsparameter

100 MBit trotzt 25 MBit Tarif?

Aufmerksame Leser werden bemerkt haben, dass wir ja für den Test die „1&1 Notebookflat XL“ bestellt hatten, die eigentlich nur bis 21 MBit ausgelegt ist. Dennoch konnten wir das Vierfache erreichen! Das liegt daran, dass Eplus bis 31.05.2015 LTE nicht nur kostenlos für alle Netzkunden freigegeben hat – auch die Speedon-Funktion für maximale Datenrate ist für alle aktiviert! Seiher gilt bei 1&1 im O2/Eplusnetz wirklich eine maximale Datenrate von 21,6 MBit.

Netz-Verfügbarkeit

Der 4G-Ausbau von E-Plus steckt noch in einem eher frühen Stadium. Dennoch sind viele Großstädte schon gut erschlossen. Mit unserer Karte verschaffen Sie sich schnell einen Überblick zur Verfügbarkeit. Doch selbst wenn LTE bei ihnen noch nicht anliegt, surft man im 3G-Netz von E-Plus mit bis zu 42,2 MBit/s. Und das mittlerweile fast bundesweit.

Fazit des Tests

Schnell, unkompliziert und günstig. Das wäre wohl das kurze und treffende Fazit nach unserem Praxistest. Bleibt zu hoffen, dass auch nach der Fusion mit O2 sich nichts am Preis ändert. Aktuell ein echter Top-Tipp!

Weiterführendes

» hier geht direkt zur Homepage von 1und1




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz