« Übersicht aller LTE-Smartphones

Smartphone: Apple iPhone 8 / 8 Plus


Am 12. September 2017 stellte Apple sein Smartphone-Duo iPhone 8 und iPhone 8 Plus vor. Dabei besann sich das Unternehmen bezüglich der Materialwahl wieder auf frühere Mobilgeräte dieser Produktfamilie und kehrte zur gläsernen Rückseite zurück. Ein Novum ist das drahtlose Aufladen, welches erstmals in einem iPhone zum Einsatz kommt. Das Modem stemmt LTE der Kategorie 9.

 

 

Features und Eigenschaften des iPhone 8 / 8 Plus
Bezeichnung & HerstelleriPhone 8 / 8 Plus von Apple
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)64 -Bit Architektur Hexa-Core (sechs Kerne) bis zu 2,4 GHz
CPU BezeichnungApple A11 Bionic
Arbeitsspeicher2 GB RAM (iPhone 8) / 3 GB RAM (iPhone 8 Plus)
interner Speicherplatz64 GB / 256 GB
BetriebssystemiOS 11
Display Größe; Auflösung4,7“, 1.334 x 750 (iPhone 8) / 5,5“, 1.920 x 1.080 (8 Plus)
Kamera (Back und Front)12 Mpx, 7 Mpx (iPhone 8) / 2 x 12 Mpx, 7 Mpx (8 Plus)
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 800 / 900 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
Support von LTE-Advanced
ja
Support folgender LTE Kategorien
Cat. 9
beherrscht VoLTEja
W-LANWiFi 802.11 b/g/n/ac
BluetoothVersion 5.0
sonstige StandardsGPRS; EDGE; UMTS; HSPA; HSPA+, GPS
sonstige Eckdaten:
BesonderheitenIPS- Display / drahtloses Aufladen (Qi)
Speicherkarte | SIM-Format
nein | Nano-Sim
Akku1.821 mAh (iPhone 8) / 2.675 (iPhone 8 Plus)
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)148g, 138.4 x 67.3 x 7.3 mm (iPhone 8)
202g, 158.4 x 78.1 x 7.5 mm (iPhone 8 Plus)
Handbuch downloaden» hier Handbuch downloaden (nur Webversion, kein PDF)
Verfügbarkeit und Preis
Release in Deutschland22.09.2017
Preis / UVP~ ab 800 € (64 GB) ohne Vertrag (iPhone 8) / 920 € (iPhone 8 Plus)
angeboten bei» mit LTE z.B. hier bei Amazon

Produktpflege und viel Performance

Nach Apples bisherigem Namensschema, hätte eigentlich auf das iPhone 7 ein iPhone 7s folgen sollen und tatsächlich würde diese Bezeichnung aufgrund der überschaubaren Neuerungen besser passen. Das Display stagniert wie gehabt und auch bei den Kameras gibt es nichts Neues zu verkünden. Das kalifornische Unternehmen übernimmt in diesen Disziplinen also das Setup der vorherigen Baureihe, was zum einen 4,7 Zoll mit 1.334 x 750 Pixel (iPhone 8) und 5,5 Zoll mit 1.920 x 1.080 Pixel (iPhone 8 Plus) entspricht. Zum anderen bleiben Innovationen bei den Kameras aus, 12 Megapixel hinten und 7 Megapixel vorne (iPhone 8), sowie ein Dual-Kamera-Aufbau (2 x 12 Megapixel) nebst 7 Mpx-Frontkamera, kennt man bereits vom iPhone 7.

 

Dafür stellt Apple mit dem hauseigenen SoC A11 Bionic abermals Rekordwerte auf. Derzeit gibt es keine schnelleren Handys als die neuen iPhones. Dazu trägt auch bei, dass der Hersteller nun auch seinen Grafikchip (Apple Three-Core) selbst entwickelt. Ein spezieller Sensor-Chip (M11) und sogar eine KI-NPU zeigen, wie ein Chipsatz eines aktuellen Highend-Mobilgeräts ausgestattet sein kann.

Konnektivität: moderne Schnittstellen, aber LTE stagniert

Bald kommen die ersten Android-Smartphones heraus, die mit einer LTE-Geschwindigkeit von bis zu 1,2 Gbit/s (Cat. 18) im Download umgehen können. Die iPhone-Geschwister hängen hingegen noch bei der 4G-Kategorie 9 fest, kommen also nicht über 450 Mbit/s beim Empfangen von Daten hinaus. Immerhin gehört auch VoLTE sowohl beim iPhone 8, wie auch beim iPhone 8 Plus zum guten Ton. Positiv ist zudem die längst überfällige Integration einer Qi-Hardware, die drahtloses Aufladen ermöglicht. Des Weiteren haben die iPhone-8-Modelle die aktuelle Bluetooth-Schnittstelle 5.0 verbaut. In das WLAN-Netzwerk lassen sich die Apple-Handys via Dual-Band (2,4 GHz und 5 GHz) im ac-Standard einbinden, an die Navigation via GPS und den Nahfunkstandard NFC wurde ebenfalls gedacht.

Preis und Verfügbarkeit

Wer sich ein iPhone holt, weiß, dass er tief in die Tasche greifen muss. Das ist auch bei den 8er-Modellen der Fall, die ab 799 Euro (iPhone 8 mit 64 GB), beziehungsweise 909 Euro (iPhone 8 Plus mit 64 GB) beginnen. Soll es hingegen die 256-GB-Ausgabe sein, müssen für das iPhone 8 stolze 969 Euro und für das iPhone 8 Plus schließlich 1.079 Euro eingeplant werden.

Nützliches zum Thema:

» Smartphone Tarife im Vergleich

Bild: © Apple

Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Vom: 27 Sep 2017 | Kategorie: Allgemein, Anbieter, Apple, Hersteller, Smartphone | Schlagwörter: , , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info