Telekom 50% Rabatt auf Smartphones
« Übersicht aller LTE-Smartphones

Smartphone: LG G5


LG hat auf dem MWC 2016 mit einer besonderen Innovation in Form des modularen LG G5 überrascht. Der Hersteller bewirbt sein neuestes Flaggschiff als erstes Unibody-Aluminium-Smartphone mit austauschbarem Akku. Ins mobile Internet geht das G5 mit maximal 300 Mbit/s im Download (LTE CAT 6).

 

LG G5

 

Features und Eigenschaften des G5
Bezeichnung & HerstellerG5 von LG
Wichtige Leistungs-Eckdaten:
CPU (Kerne, Takt)64-Bit-Architektur Quad-Core (vier Kerne) 4 x 2,15 GHz
CPU BezeichnungQualcomm Snapdragon 820
Arbeitsspeicher4 GB RAM
interner Speicherplatz32 GB
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
Display Größe; Auflösung5,3 Zoll IPS, 2.560 x 1.440 Pixel (554 ppi)
Kamera (Back und Front)16 Megapixel + 8 Megapixel, 5 Megapixel
Datenübertragung:
LTE StandardsLTE 700, 800, 850, 900, 1700, 1800, 1900, 2100, 2600 MHz
Support von LTE-Advanced
ja
Support folgender LTE Kategorien
CAT6
beherrscht VoLTEja
W-LANWiFi 802.11a/b/g/n/ac
Bluetoothja, Version 4.2 LE
sonstige StandardsGPRS; EDGE; UMTS; HSPA; HSPA+, NFC, Infrarotschnittstelle
sonstige Eckdaten:
BesonderheitenFingerabdrucksensor
Speicherkarte | SIM-Format
microSD | Nano-SIM
Akku2.800 mAh Lithium-Ionen
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)159 g; 149,4 x 73,9 x 7,7 mm
Handbuch downloadenhier Handbuch downloaden (allgemein und je Anbieter als PDF)
Verfügbarkeit und Preis
Release in DeutschlandFebruar Deutschland
Preis / UVP~ 699 € ohne Vertrag
angeboten bei» mit LTE z.B. bei Vodafone und O2

Technische Features

Das LG G5 zeigt sich bei der verbauten Hardware auf Augenhöhe mit der Highend-Konkurrenz wie dem Galaxy S7. Der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 820 sorgt mit 4 GB RAM für eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit und das 5,3 Zoll große IPS-Display löst mit 2.560 x 1.440 Pixel (2K) auf. Erstmals verbaut auch LG einen Fingerabdrucksensor in sein aktuelles Smartphone-Zugpferd und dank USB Typ-C ist die Kabelanbindung äußerst unkompliziert. Die vorbildliche Technik steckt in einem Aluminiumgehäuse.

 

Rückseite des LG G5

Spannende Extras des LG G5

Einfach nur die Spezifikationen auf den neuesten Stand zu bringen, war LG beim Nachfolger des G4 nicht genug. Mit gleich drei ungewöhnlichen Neuerungen möchte der südkoreanische Konzern Käufer locken. Das spannendste Feature ist die modulare Unterseite des LG G5. Dank dieser, kann man das Handy um neue Funktionen erweitern. Außerdem gibt es eine zweite Kamera an der Rückseite, die Weitwinkel-Aufnahmen mit 135 Grad ermöglicht. Des Weiteren übernimmt ein spezieller Prozessor die Darstellung des Always-On-Displays. So lassen sich Benachrichtigungen und die Uhrzeit ablesen, ohne das Smartphone berühren zu müssen.

Großzügiger Speicherplatz

Das modulare Mobiltelefon kommt mit 32 GB an internem Datenplatz daher. Wenn das nicht ausreichen sollte, kann man das Gerät mit einer microSD-Karte erweitern. Bis zu einer Größe von 2 Terabyte soll das G5 dabei verwalten können. Solche Speicherriesen sind zwar noch nicht auf dem Markt, aber für die Zukunftssicherheit ist das ein großes Plus.

Funkfuhrpark: Alles, was das Datenherz begehrt

Das Modem des Qualcomm-Chipsatzes stemmt bei LG bis zu 300 Mbit/s im Download und maximal 50 Mbit/s im Upload. Somit arbeitet das Modell mit Bandbreiten gemäß der LTE-Kategorie 6. Das drahtlose Heimnetzwerk kann mit WLAN-ac samt Dual-Band angesteuert werden, beim Bluetooth kommt die Version 4.2 LE zum Einsatz. GPS zur Navigation gibt es ebenfalls und als Bonbon eine Infrarotschnittstelle. Dank dieser, lassen sich Fernseher und andere Multimedia-Endgeräte vom Smartphone aus bedienen.

Innovative Kamera mit Doppel-Optik

An der Hauptkamera hat sich im Vergleich zum G4 kaum etwas geändert. Abermals gibt es 16 Megapixel, einen optischen Bildstabilisator, einen Laser-Autofokus und einen LED-Blitz. Doch daneben befindet sich noch eine zweite Linse, die einen Sensor mit 8 Megapixel beherbergt. Diese Weitwinkel-Optik ist besonders für Gruppenfotos und Landschaftsaufnahmen geeignet. Videos werden wie gewohnt in hoher 4K-Auflösung aufgenommen.

Verfügbarkeit und Preis

Das LG G5 ist bereits in manchen Onlineshops und bei Media Markt verfügbar, bei den Netzbetreibern bieten zumindest O2 und Vodafone eine Bestellmöglichkeit an. Die Telekom bleibt außen vor. Eine Mitarbeiterin teilte bereits mit, dass das Smartphone nicht im Sortiment des Bonner Telekommunikationsunternehmens aufgenommen wird. Das LG G5 wird zu einer UVP von 699 Euro angeboten und kann in Silber, Titan, Gold und Pink ergattert werden.

Fazit

Der Sprung vom G4 zum G5 gleicht dem Sprung vom Galaxy S5 zum Galaxy S6. LG hat sich neu erfunden und die Designsprache, sowie die verwendeten Materialien komplett überarbeitet. Ansprechende Rundungen und ein Metallgehäuse sollen Wertigkeit suggerieren, auch wenn man das Aluminium aufgrund einer dicken Schutzschicht nicht direkt fühlen kann. Das modulare Konzept mutet interessant an, bisher gibt es allerdings nur zwei Erweiterungen. Ob Zubehörhersteller die Möglichkeit ergreifen, weitere Module zu kreieren, wird sicherlich am Verkaufserfolg des LG G5 hängen.

Weiterführendes

» ausführlicher Test- und Erfahrungsbericht zum LG G5


Wir hoffen, Ihnen hat die Seite weiter geholfen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Vom: 23 Apr 2016 | Kategorie: Allgemein, Anbieter, Hersteller, LG, O2, Smartphone, Vodafone | Schlagwörter: , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info