Eine TurboBox für Zwei Easy803 geht das.

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von UWE, 12. Februar 2014.

  1. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, bevor ich hier anfange zu basteln, hat das schon jemand probiert. Danke
     
  2. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Welchen Sinn soll das genau haben? Funktionieren, so wie du es dir anscheinend vorstellst, wird es mit Sicherheit nicht. Du könntest maximal eine Easybox hinter der anderen betreiben und den Internetzugang über die erste Box mit nutzen.
     
  3. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe zwei mal LTE und will nicht noch ein Kabel auf den Dachboden verlegen. Ich dachte ein HUB oder switch vor die Easyboxen und gut ist es.
     
  4. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Ja und wo bitteschön soll die zweite SIM rein?
     
  5. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Sorry , so wird das aber nicht funzen , da die EB nur die Möglichkeit für 1 LTE-Modem vorgibt (LAN 1 zur Turbobox)

    Gemacht hab ich sowas auch noch nicht und auf den Gedanken bin ich auch noch nicht gekommen.

    In eine zweite Turbobox die dann auf einen Hub/Switch geht , von da dann auf die Easybox LAN 1. Theoretisch würde es schon gehen , nur Praktisch : Die Easybox hat keine 2.Möglichkeit für die Konfig (Rufnr. bzw. Internetzugang).

    www.TDT.de könnten dir mit der C1500-Serie so einen Router bauen. Den bekommst aber ganz sicher nicht unter 1000€.

    TDT baut Router mit mehreren Modems bestückt z.B. DSL , Simkarte für 2G bis 4G mehrfach für verschiedene Provider , analoges Modem etc auch für Fallback etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2014
  6. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mein Eingangspost ist nicht ganz richtig. Also 2 x Turbobox auf Dachboden mit Karte von dort aus in einen Switch mit einem Kabel nach Unten, dort wieder in einen Switch und von dort mit je einem Kabel in die beiden Easyboxen auf Lan1.
     
  7. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    könnte eventuell gehen , wenn du einmal die IP von 192.168.2.1 auf z.B. 192.168.2.2 änderst , ansonsten hast du ganz sicher einen Adressenkonflikt.

    Mir ist nur noch nicht klar , wie du ohne Proxy und NAT die Adressierung steuern willst !

    Ich würde es dann statt Hub/Switch doch eher über Powerline machen , da brauchst auch kein Netzwerkkabel mehr einziehen und Strom mußt ja sowieso oben haben wegen der Turbobox. Powerlines gibt es auch mit zusätzlicher Steckdose (manche gehen auf Mehrfachsteckdosen nicht)
     
  8. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Leg Dir zwei B2000 zu, damit geht das um Klassen einfacher, und Du sparst Dir die ganzen Probleme durch diese Sonderkonfiguration. Die Easybox kann eh kein Loadbalacing.
     
  9. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    und wie soll er dann das Telefonkabel runter ziehen ohne das er ein neues Kabel ziehen muß ??? :rolleyes:
     
  10. Manni

    Manni New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Hallo Uwe,
    wir hatten ja mal drüber gesprochen...

    Interessant wäre die Frage, ob du 2 Turbo-Boxen an einer (Außen-)Antenne betreiben kannst (z.B. mit Koppler). Vllt. kann tomas-b oder einer der anderen Experten dazu was sagen.

    Manni
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2014
  11. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich bin zwar kein Experte, aber ich denke das wird nichts werden, da durch die Parallelschaltung die Impedanz von 50 auf 25 Ohm halbiert wird und es zu massiven Fehlanpassungen kommen wird.
     

Diese Seite empfehlen