Hilfe! So ist das Internet nicht nutzbar.

Dieses Thema im Forum "Empfang" wurde erstellt von DaniL, 20. Dezember 2013.

  1. DaniL

    DaniL New Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum und möchte bitten, mir zu verzeihen falls meine Frage bereits gestellt wurde. Leider konnte ich durch die Suchfunktion aber keine passende Lösung auf mein Problem finden.

    Seit einigen Wochen bzw. Monaten nutze ich nun LTE für Zuhause. Anbieter ist die Telekom.
    Als Hardware nutze ich die Fritz!Box 6842 LTE.

    Zunächst war alles wunderbar. Das Internet ein Traum. Wenn es läuft bekomme ich bei Speedtests Ergebnisse zwischen 30.000 und sagenhaften 48.000 im Download! :cool:

    Leider folgen aber ständig Verbindungsabbrüche. :mad:
    Mal ist die Verbindung nur kurz unterbrochen, mal fehlt sogar die WLAN Verbindung von Laptop zum Router. Verbindungsabbrüche werden durch die Fritz!Box auch zu genüge protokolliert.
    Die Telekom will/kann mir am Telefon nicht weiterhelfen. Da ich die Fritz!Box nutze und kein Gerät der Telekom habe, können sie mir eh nichts raten und zu Antennen geben sie keine Auskunft.

    Funkmasten wurden mir in meinem Umkreis mehrere genannt. Wenn ich meinen Router allerdings zum (laut der Telekom) nächstgelegenen Masten ausrichte habe ich so gar keinen Empfang mehr.
    An anderen Standpunkten im Haus (auf der gegenüberliegenden Seite) habe ich dagegen Empfang.
    Laut der Telekom senden die Masten fast alle auf 800 MHz. In der nächsten Stadt (5-10km entfernt) soll ein Mast stehen, der auf 1800 MHz sendet.

    Komischerweise wählt die Fritz!Box zumeist einen Mast mit 1800 MHz aus.
    Meine Aktuellen Werte:

    Empfang: 2 von 5 Balken (häufig habe ich 3!)
    RSRP: - 107
    RSRQ: -7 (schwankt stark von -5 bis -10 manchmal bis -15)

    Da ich mich in dem Gebiet LTE nun nur über das Internet etwas belesen habe, sind meine Kenntnisse nicht sehr vertieft. Jedoch schätze ich, dass die Verbindungsabbrüche stark mit der Empfangsleistung zusammenhängen.
    Daher habe ich mir eine externe Richtantenne besorgt.

    Folgendes Modell: http://www.amazon.de/LTE-Hochleistu...F8&qid=1387571516&sr=8-2&keywords=LTE Antenne

    Da ich nun nicht weiß, welcher Mast für mich der beste ist und welchen Empfang ich erzielen kann, habe ich die Antenne (leider ohne Aufbauanleitung) zusammengeschraubt und an unterschiedlichen Standpunkten im Handbetrieb gemessen.
    Eine kleine Empfangssteigerung konnte ich erzielen. Wieder im 1800 MHz Bereich.
    Bester Empfang dabei:

    RSRP mit Antenne: ca. -90
    RSRQ mit Antenne: -8

    Ähnliche Werte bekomme ich allerdings, wenn ich meine Fritz!Box bei geöffnetem Fenster raushalte. Somit habe ich mir von der Antenne deutlich mehr versprochen.

    Welche Werte für meinen Empfang sind denn nun wirklich ausschlaggebend?
    Wie gut muss der RSRP / RSRQ denn sein?
    Liegt es überhaupt am Empfang oder gibt es vielleicht noch ein anderes Problem?
    Loht es sich das ganze nochmal mit einer Funkwerk (Novero) Antenne zu Probieren? Zumindest erhoffe ich mir eine deutlich leichtere Installation.

    Sollte ich dabei (aufgrund der Nähe laut der Telekom) eine 800 MHz Antenne probieren oder lieber 1800 MHz? Die jetzige Richtantenne kann ja alle Bänder abdecken.

    Sorry für den langen Text, aber ich hoffe ich konnte dadurch mein Problem ausreichend schildern und gebe sehr gerne weitere Infos, falls jemand Rat weiß.
    Wäre schön, wenn jemand weiterhelfen kann.

    Gruß, Daniel
     
  2. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, hast du die aktuelle Firmware auf der FB?
    Wo ist Dein Standort? ggf. Profil ergänzen.
     
  3. DaniL

    DaniL New Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe die Firmware soeben aktualisiert. Als das Problem aufgetreten ist, war noch keine neue Verfügbar.
    Meinen Standort sende ich dir gerne per PN. Die neue Firmware teilt mir mit, dass die Entfernung zum Sendemast 7,6 km beträgt. Wie gesagt, wird zumeist der 1800 MHz Mast ausgewählt, obwohl die Telekom meint, dass die 800 MHz Masten näher am Standort sind.
     
  4. Pahul

    Pahul New Member

    Registriert seit:
    14. September 2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    akt. Empfang LTE.jpg

    Hallo DaniL,
    Als ich vor 3 Monaten mit der gleichen (unhandlichen) Antenne erste Versuche außerhalb und auf dem Dach begann, hatte ich ähnl. Bedingungen.
    Das größte Problem hierbei ist meiner Meinung nach die 10 m Kabellänge - die frißt mind. 80 % vom Gewinn auf. Deshalb hatte ich diese futuristische Antenne zurückgeschickt.
    Nun habe ich eine kl. rechteckige Flachant. mit nur 2,5 m Kabel und konnte auf dem Dach mit iPad besser experimentieren.
    Das Ausrichten bei mehreren Masten macht sich in der Dämmerung am besten. ( 3 ... 5 gr. Balken und OOkla- Speedtest )
    Abbrüche sind äußerst selten - alle 14 Tage evtl. einmal.
     
  5. zella

    zella Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Landgasthof Probstei Zella
    Ich kenne diese Antenne nicht. Aber es gibt viele die den versprochenen Leistungsgewinn nicht bieten. Wie Pahul schon sagt spielt die länge des Kabels auch eine Rolle. Aber auch hier gibt es gute und welche die bei jedem Meter mächtig viel Leistung liegen lassen. Gut ist immer die die Antenne mit Sichtkontakt so hoch wie möglich zu verbauen und dabei das Kabel kurz zu halten.
    Jetzt nicht schnell irgend ein kleine Flachantenne kaufen. Warte mal ab, der thomas b wird sich hier melden. Der kann dir mit fundiertem Wissen weiter helfen.
     
  6. DaniL

    DaniL New Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten!
    die Erfahrung von Pahul bringt zumindest schonmal neue Hoffnung. Genau diesen Schritt möchte ich nämlich als nächstes versuchen. Alleine das Ausrichten der großen Richtantenne war schon mehr als schwierig. Dass keine Aufbauanleitung dabei ist, macht es auch nicht einfacher.
    Die Sache mit den Kabeln habe ich auch schon öfter gelesen und ist auch irgendwie logisch. Ist bei Audio oder HDMI ja nix anderes. Gut ist meist teuer. Soll auch nicht das Problem darstellen, wenn es denn funktioniert.
    Ich frage mich nur eben auch, ob ich bei einer Flachantenne zu einer für das 800MHz Band oder lieber 1800MHz Band greifen soll. Wie bereits geschrieben, wählt der Router ja (fast) immer den Mast mit 1800MHz aus, obwohl ich den (laut der Telekom) eigentlich auf Grund der Entfernung gar nicht mehr unbedingt erreichen sollte. :rolleyes:
    Mit dem Kabel wird es dann auch schwierig. Die Flachantennen werden ja grundsätzlich ohne geliefert. Ist die Frage, was man da nimmt um nicht mit einem Schrottkabel den Empfang wieder komplett kaputt zu machen.

    @ Pahul: Deine RSRP Werte schauen schon deutlich besser aus, als meine. Welche Werte muss ich denn aber nun erreichen um mit einer stabilen Verbindung rechnen zu können?
     
  7. DeLe

    DeLe Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niedersachsen
    Bevor du dir Gedanken über die Antenne machst, musst du erst mal wissen, welcher Sender für dich am Günstigsten steht.
    Wie schon erwähnt, warte ab, bis die Experten sich Deiner annehmen.
    Der RSRP-Wert sollte unter -100 besser unter -90 dBm sein.
     
  8. Pahul

    Pahul New Member

    Registriert seit:
    14. September 2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    http://www.wlan-shop24.de/LTE-800-MHz-Richtantenne-MIMO-Outdoor-14dBi

    Hier kannst du gleich die richtige Kabellänge mitbestellen.
    Mit dieser ( allerdings für 1800 MHz-Ausführung) hatte ich beim fummeln auf dem Dach zeitweise RSRP-Werte von -69 erreicht ... aber dann bei 72 ...73 festgeschraubt. 5 grüne Balken waren immer, aber die versch. Telekommasten hatten ganz unterschiedliche Richtungen - ich mußte die Ant. aber letztlich an einem Essenkehrertritt anklemmen. Das Dach im Winter aufruppen geht schlecht.
    Nach 2,5 m Kabel habe ich die Fritzbox unters Dachaustritt geklemmt und von LAN1 mit 20 m Kabel auf LAN1 der Verteilerbox geschickt (einmal verstärktes Signal bleibt dann voll erhalten).
    In deinem Fall solltest du vorher entscheiden, welche Freq. 800 oder 1800 du verwenden willst.Eine spez. Antenne kann beides nur mit Gewinnverlust.
     
  9. Pahul

    Pahul New Member

    Registriert seit:
    14. September 2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. Pahul

    Pahul New Member

    Registriert seit:
    14. September 2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, falscher Link. Hier dieser:

    http://www.lte800.com/das-beste-antennenkabel-kaufen-lte-antenne-router.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juni 2017
  11. DaniL

    DaniL New Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, vielen Dank. Das hilft echt schonmal weiter. Werde das mit der anderen Antenne auf jeden Fall mal noch probieren. Frage ist eben nur, ob 800 oder 1800 MHz. Wahrscheinlich hilft da auch nur ausprobieren. ;)
     
  12. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    ja, das wird das beste sein.
     
  13. Katzina

    Katzina Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Danil, wie zella schon sagte, warte die Empfehlung von thomas-b ab, der kann dich in Sachen Antenne und Kabel bestens beraten.
    VG
     

Diese Seite empfehlen