Kann ich vorzeitig aus dem Vertrag raus ?

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von NGargh, 26. Dezember 2013.

  1. NGargh

    NGargh New Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Frohe Weihnachten liebe LTE Gemeinde.
    Ich habe mein LTE zu 07/14 gekündigt.
    Nun habe ich die Frage, ob ich vorzeitig aus dem Vertrag heraus kann, beispielsweise durch Zahlung der noch offenen Grundgebühr in einer Summe ??
    Kann mir dies eventuell jemand beantworten ??
     
  2. Zwergel

    Zwergel Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Haan
    Was sagt dein Provider dazu? Der wäre doch die 1. Adresse für dein Anliegen und sagt auch dann, was er dafür haben möchte
     
  3. Paule

    Paule Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    85435 ED-Lgg.
    und was hast Du von der Einmalzahlung?
    Laß doch den gekündigten Vertrag auslaufen, den Anbieter monatlich die Grundgebühr einziehen und gut ists.
    Wenn Du den Anschluß und die Hardware einfach nicht mehr nutzt, absteckts, SIM entnimmst, kann doch nichts passieren.

    Gruß
    P
     
  4. Pahul

    Pahul New Member

    Registriert seit:
    14. September 2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte neulich auch mal "probeweise" bei Telekom wegen Kündigung -Call & Surf Comfort via FunkL/Standard- gefragt:
    raus kommt man vor 24 Monaten nicht, aber Vertragsänderungen in gleich teuren o. höheren Vetrag ist jederzeit möglich.

    p.s.: Bin aber mit Telekom seit vielen Jahren voll zufrieden.
    Der LTE ...Funk L beinhaltet die Freischaltung 50Mbit/s und das 30 Gb-Volumen, dazu stecken die 17 € Festnetz-Grundgebühr und die Festnetz-Flat mit drinnen.
    Das "alte" analoge Festnetz hat über die TAE-Dose im Haus seit 50 Jahren noch niemals Probleme gemacht. Es wird über die FB 7270 mit eingebunden und versorgt über DECT alle Räume mit Fritz!Fone C3 (demnächst C4 ).
     
  5. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist bei der Telekom sogar problemlos möglich im irgendeinen DSL-Vertrag zu wechseln.
     
  6. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    wenn man denn DSL bekommen kann, seufz
     
  7. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    war wahrscheinlich nur ein gut gemeinter Hinweis ;)

    Ich moechte nicht wissen, wie viele mit LTE rummachen und via AnnexJ fuenf oder sieben Mbit haben koennten.....
     
  8. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Hallo nota2225,

    bei der Verfügbarkeits-Abfrage ist leider nur analoges Telefon bei meinem Anschluß möglich, also nix Annex-j. :mad:

    Nach dem Netzausbau hier im Ort (bis Anfang 2012) hatte ich mir jedenfalls mehr als die "bis zu 2000kbit/s" erhofft. Real werden diese wohl nicht mal ankommen. Ganz zu schweigen von dem Nonsens - analoger Telefonanschluß. Wer braucht heutzutage so einen antiquierten Mist? Also bleibt mir persönlich nur die LTE-Variante, um wirklich schnelles Internet und IP-basierte Telefonie effektiv nutzen zu können. :(

    Wenn´s annex-j hier gäben würde, glaube mir, ich würde sofort umsteigen. :)
     
  9. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    war allgemein gemeint und nicht personenbezogen.
     
  10. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    du weist schon, das es im sogenannten Beitrittsgebiet in den 90iger Jahren viel auf OPAL gesetzt wurde, welches nicht DSL tauglich ist.
    Da nutzt kein Annex J
     
  11. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wird/wurde in Brandenburg gerade ausgeschrieben (in den Planungsregionen):

    Prignitz-Oberhavel
    : ca. 60 Siedlungsgebiete
    Uckermark-Barnim: ca. 30 Siedlungsgebiete
    Oderland-Spree: ca. 25 Siedlungsgebiete
    Lausitz-Spreewald: ca. 20 Siedlungsgebiete
    Havelland-Fläming: ca. 5 Siedlungsgebiete

    mit OPAL/HYTAS Technik.
     
  12. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    ...und ich hab´s auch nur mal so für Allgemein reingepinselt, damit nicht der Anschein erweckt wird, die Leut schauen sich nicht vorher nach möglichen Alternativen um.
    Der Großteil der LTE-Nutzer werden wohl keine Alternative wie Annex-J haben.
     
  13. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    das stimmt! Aber hier hatten wir doch schon einige, die problemlos 5 Mbit via DSL haetten bekommen koennen und sich mit LTE rumgequaelt haben. Und ich moechte wetten, dass es da draussen viiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeele gibt, welche..... ;)

    juengstes Beispiel ist forenmember save the Ring; Korrespondenz war aber via PN. Und ist hier nicht nachzulesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2013
  14. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neulich sogar 7 Mbit/s :D - angeblich wären vorher nur 1,5 Mbit/s gegangen.
     
  15. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    tja, ist eigentlich schade, dass man da selbst oder auch durch Zufall die Initiative ergreifen muss. Geht mir irgendwo nicht so ganz ein, warum T da nicht aktiver an die Kunden rangeht. Hier im Ortskern hat einer Fix 1500/192 (B) und koennte 3456/2800 (J) haben.
     
  16. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja, in einigen Regionen von Brandenburg, aber nicht flächendeckend. Und was ist mit MVP,Sachsen, Sachsen-Anhalt ?

    nix..
     
  17. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nahezu flächendeckend.
     
  18. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...manchmal machen aber auch 20m einen Unterschied von 1,6 Mbit/s aus. Ich bekomme DSL mit 2Mbit/s mein Nachbar, 20m weiter nur noch 384 Kbit/s...und da habe ich meine besten Hebel die ich kenne in Bewegung gesetzt...;)... -- Nichts zu machen.
     
  19. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    fragt sich nur noch wie lange, bis ihr beide die gleiche speed bekommt, zumindest ueber das gute alte Kabel :p
     
  20. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Na hoffentlich dann nicht beide 384 kbit/s....(kopfkratz)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2013

Diese Seite empfehlen