miserabler Empfang, tauglich: LTE Log Antenne (Amazon)

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von Solle489, 7. April 2020.

  1. Solle489

    Solle489 New Member

    Registriert seit:
    29. März 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    49586 Neuenkirchen
    Guten Tag liebe LTE Gemeinde,
    Ich bin Mitte März umgezogen. Hatte in der vorherigen Wohnung DSL von Vodafone aufgrund des Umzuges bei Vodafone angerufen und gefragt was die mir an der neuen Adresse anbieten können. Leider ist dort kein DSL verfügbar somit musste ich auf den Vodafone Gigacube mit 250GB/monatlich umsteigen..

    Nun zu meinen Anliegen, wir haben dort ziemlich dicke Wände und es wurde auch ordentlich Stahl verbaut, somit hab ich unterirdisch schlechten teilweise garkeinen Empfang mit meinen Handy ebenfalls Vodafone..
    das selbe Spiel mit dem Gigacube, mir wurden zwar bis zu 300mbits versprochen. Ich kriege aber maximal 2,5mb im Download und vllt 1,5mb im Upload laut SpeedTest.
    Der Gigacube hat teilweise nur 2G wenn es gut läuft und ich Glück habe auch mal 4G..

    ich werde wohl nicht drum herum kommen mir eine LTE Antenne aufs Dach zu setzen damit ich einigermaßen guten Empfang habe..
    wenn ich richtig nachgeforscht habe ist der nächste Mast von Vodafone, ca 5-6km entfernt und zwar in Merzen.
    Meine aktuelle Adresse ist: Linterner Schulstraße.1 in 49586 Neuenkirchen.

    Nu zu der Antenne im Titel, ich hatte mir die
    LTE Log Antenne von Yagiwlan auf Amazon rausgesucht, taugt die etwas?
    https://www.amazon.de/dp/B00EE8RRFK/ref=cm_sw_r_cp_api_i_vOcJEbPK7B6X2
    Jemand Erfahrungen damit gemacht?
    Oder empfiehlt ihr eine andere? Sollte schon eine ordentliche Antenne sein damit ich das maximale an Empfang herausholen kann und darf bis Max 200€ kosten..

    Desweiteren werde ich wohl eine Fenstedurchführung, Adapter und evtl noch Antennenkabel brauchen, wo ich mir folgende Artikel raus gesucht habe..

    Goobay 51679 WLAN Antennenverlängerungs, Kabel RP SMA Stecker auf RP SMA Buchse, 10 Meter, schwarz / vergoldet https://www.amazon.de/dp/B001C6I4BS/ref=cm_sw_r_cp_api_i_t1cJEbCAAWBFF

    Adapter Anschluss TS9 Stecker auf SMA Buchse Kabel schwarz 20 cm für Externe Antenne kompatibel Router 4G LTE Huawei und Modem Hotspot 20cm https://www.amazon.de/dp/B06XK41XRQ/ref=cm_sw_r_cp_api_i_X1cJEb3Q5ABH4

    Halo-Son | 10m SMA-m SMA-f | Antennenkabel Verlängerungs-Kabel | SMA-Stecker auf SMA-Buchse | 50Ω Low Loss | IP54 Outdoor Routerkabel für GPS,3G,4G,LTE,WiFi,5G. [CF2200 10m SMA-Male SMA-Female] https://www.amazon.de/dp/B07VNMHFSN/ref=cm_sw_r_cp_api_i_r2cJEbZAG72RQ

    2 x MIMO 800, MIMO 1800, MIMO 2600 , 2x LTE 13,5dbi LTE Antenne Fensterdurchführung Adapter SMA Stecker auf SMA Buchse https://www.amazon.de/dp/B00BJ2XG68/ref=cm_sw_r_cp_api_i_Z2cJEbFDE78AA

    Es wäre super und euch sehr dankbar wenn ihr mir mit euren Erfahrungen, fachlichen Meinungen weiterhelfen würdet..
    Beste Grüße, Sebastian
     
  2. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Sebastian,
    Willkommen im LTE-Nirvana:
    https://www.cellmapper.net/map?MCC=...COnly=false&showBand=0&showSectorColours=true
    Da wir es ganz schwierig. Merzen fällt schon mal aus - kein LTE. Entweder von West - Voltage - oder Ost - Hesepe oder SO - südlich Achmer.
    Antenne - ohne sie zu kennen - könnte gehen, allerdings sind die Gewinnangaben übertrieben - könnte so 6..8dB bei 800MHz sein (je Antenne). Die 20dB als Gesamtgewinn für beide Antennen zu verkaufen ist Marketing-Blabla, da jede Antenne ja für sich arbeitet. Wenn irgend möglich würde ich in Deiner Situation kurze Antennenkabel verwenden und Fensterdurchführungen ganz vermeiden. Die Verluste dürften zu hoch werden und den ganzen Antennengewinn auffressen. Kannst du den Router nicht "oben" installieren und dann mit Netzwerkkabel nach unten (zur Not Powerline - ich mag die "Störsender" aber nicht so - dort im Land könnte es gehen). Finde am Besten erst mal heraus, von wo das Signal überhaut kommt. Dann schauen, wie man in diese Richtung alles aufbauen kann. Viel Erfolg!
     
    Solle489 gefällt das.
  3. Solle489

    Solle489 New Member

    Registriert seit:
    29. März 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    49586 Neuenkirchen
    Danke für die schnelle Antwort. Ich werd mich die Tage mal Bei Vodafone schlau machen wo der nächste Mast für mich steht.. hast du eine Empfehlung für mich für eine andere Antenne?
     
  4. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Die Antenne ist nutzbar - wollte nur sagen, daß die Angaben nicht sinnvoll sind. Wichtig wäre erst mal zu wissen - woher kommt das Signal und wie stark ist es auf dem Dach. Wenn Du schon mal den Cube aufs Dach stellst und entweder die Infoseite aufmachst ( https://forum.vodafone.de/t5/GigaCube/Angaben-bei-Störungen-Problemen-mit-GigaCubes/td-p/1992307 ) oder mit LTE-Watch (hier auf lte-anbieter-info) hineinsiehst und feststellst, welche Zelle mit welchen Werten anliegt, dann kann man weitersehen.
     
    Solle489 gefällt das.
  5. Solle489

    Solle489 New Member

    Registriert seit:
    29. März 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    49586 Neuenkirchen
    Okay das werde ich Morgen Abend, spätestens Freitag in Angriff nehmen.. aufs Dach werd ich wohl nicht kommen mit dem Cube aber ich schau mal wie weit ich hoch komme.. wohne im EG und darüber ist noch ne Wohnung.. ich schau mal was ich machen kann und was Vodafone dazu sagt..
     
  6. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Schau Dir mal die MIMO Antennen an, die zwei Antennen in einem Gehäuse haben. Zum Beispiel die Poynting XPOL-2 oder die Panorama 5G/LTE MIMO HighGain. Die lassen sich deutlich leichter montieren und ausrichten als die von Dir vorgeschlagenen und liefern zum Teil auch noch mehr Gewinn.
     
    Solle489 gefällt das.
  7. Solle489

    Solle489 New Member

    Registriert seit:
    29. März 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    49586 Neuenkirchen
    Okay werde ich mir nachher am Laptop mal ansehen. Vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen