Mobilfunk-Shops geschlossen | Ratgeber zu Bestellung & Kundenservice

 

Mobilfunk-Läden haben zu

 

In Deutschland haben seit dem 16.12.2020, bedingt durch die Corona-Pandemie, nahezu alle Mobilfunk-Shops geschlossen. Natürlich auch alle anderen nicht lebenswichtigen Shops. Der 2. Lockdown lässt grüßen. Doch nicht nur hier, auch in Nachbarländern stehen Kunden vor verschlossener Tür. Gerade zur Weihnachtszeit wollen viele aber ein Smartphone verschenken oder Tarif umstellen – Aber kein Problem, denn bestellen kann man natürlich weiterhin übers Internet und der Kundenservice ist ebenfalls noch aktiv. Alle Adressen und Bestellmöglichkeiten hier.

 

Sie wollten einen neuen LTE-Tarif, DSL, VDSL oder Kabel-Anschluss bestellen? Doch der Shop vor Ort hat wegen dem Corona-Virus geschlossen? Kein Problem, denn per Internet und Telefonisch lassen sich weiter alle Anliegen erledigen. Neubestellungen können laut den Anbietern weiterhin problemlos abgewickelt werden. Wir zeigen wie und wo Sie nun fündig werden:

 

Vodafone: Die Shops haben seit dem 16. Dezember zu. Bestellungen können weiterhin hier über die Homepage des Anbieters auf www.vodafone.de abgeschlossen werden. Bei Fragen und Problemen erreichen Sie den Kundenservice entweder per Hotline oder Chat. Alle Vodafone Service Kontaktadressen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

 

Dt. Telekom: Auch die Telekom schloss am 16.12. im Zuge des 2. Lockdowns bundesweit alle Läden. Smartphone-Tarife, DSL, VDSL und Magenta TV kann man nach wie vor hier online auf www.telekom.de bestellen. Zudem winken hier Onlinerabatte. Für Probleme stehen die Hotlines weiterhin zur Verfügung – alle Hotlinenummern und Möglichkeiten haben wir für Sie hier recherchiert.

 

Congstar: Die Telekomtochter congstar betreibt selbst keine eigenen Läden. Alle Produkte – egal ob Smartphone-Tarif, congstar Home LTE oder Prepaid, konnten über die Shops gekauft werden. Durch die vorrübergehende Schließung der Telekomläden ist die Bestellung nun auch hier nur noch online unter www.congstar.de möglich. Alle Hotline-Adressen und Rufnummern von congstar gibt´s hier.

 

O2: Natürlich betrifft die Lage auch alle O2-Shops. Bestellbar sind sämtliche Tarife hier, egal ob LTE oder Festnetz, weiterhin über www.o2online.de. Der Kundendienst steht unter folgenden Rufnummern für Sie bereit.

 

Mobilcom-Debitel: Wer mit einem Angebot von Mobilcom-Debitel liebäugelt kann ebenfalls online bestellen unter www.mobilcom-debitel.de. Nur persönliche Beratung gibts natürlich erst wieder mit offenen Shops.

Was ist mit den Prepaid-Anbietern?

Bei vielen Prepaid-Providern ändert sich nichts, da diese entweder ohnehin nur online bestellbar sind oder Teil des Angebots der Lebensmittelhändler sind. Letztere bleiben ja ohnehin geöffnet. Als Beispiel seien hier die Prepaid-Pakete von Aldi, Lidl, Netto / Ja!, Tchibo, Edeka und Norma genannt. Doch auch hier gilt: Online kann man sich nicht anstecken – also wenn Bestellen, dann lieber via Internet!

 

Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 1 Durchschnitt: 5]






Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info