1800 Mast empfangen

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von nikos1112, 15. Januar 2020.

  1. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    EMF Datenbank Bundesnetzagentur klick mich

    Die Masten in Neukirchen-Balbini und Oberkreit haben neue Eintraege Ende 2019. Ggf. kommt ja 5G auf 700 MHz mit DSS ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2020
  2. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    @nikos1112,
    hier gibt es noch was zu beachten:
    Standortbescheinigungs-Nr.: 680042 Oberkreith
    Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in °
    Mobilfunk 42,9 m 60°
    Mobilfunk 42,9 m 300°
    Mobilfunk 42,9 m 180°
    Ich habe jetzt nur als Beispiel die obere Antenneneinheit genommen weil ich nicht weiß in welcher Höhe die für dich interessante Antenne verbaut ist. Kannst du mit dem Formular auf der BNA-Seite abfragen, dauert aber ein paar Tage.
    Das mit der Hauptstahlrichtung ist ziemlich wichtig für die Beurteilung der Empfangsaussichten, denn zwischen 2 Zellen ist es meist grottig.
    Wenn die oberste Antenne die Richtige ist besteht Hoffnung wenn die Auslastung der "FZ" nicht auch bei 101% liegt :)
     
  3. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oder auf 2100 MHz klick mich.
     
  4. nikos1112

    nikos1112 New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Danke nota und bruno54, muss mir dann eine Antenne zulegen, die zukunftssicher ist. :)
    Bruno welchen Formular hast du gemeint? Diesen?
    Zu der Hauptstrahlrichtung: Ich hoffe ich habe es richtig verstanden. Das Signal wird in drei Richrungen verteilt. 0° Norden und dann im Uhrzeigersinn 90° Osten usw.
    Dann wäre ich laut google earth nicht so optimal drin bei Oberkreith. Oder Tippe irgendwas um die 30°

    Oberkreith
    ober.jpg 1Ober.jpg
    Neukirchen wäre mit 120° fast perfekt.
    2Neuk.jpg neuk.jpg
     
  5. nikos1112

    nikos1112 New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Habe den Router jetzt am Dachboden installiert.
    router oben.jpg
     
  6. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
  7. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Da brauchst du auch keine externe Antenne wenn der Mast nicht überlastet ist ....
     
  8. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    kann es eigentlich sein, dass der eine von euch via PN hinschreibt und der andere dann via Forum zurueck?

    1. was bringt der Router am Dachboden fuer einen Datendurchsatz?
    2. wo ist der Kastn Bier?
     
  9. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich widerspreche Experten ungerne. Aber ich habe hier auch bei Distanz von "nur" 2 km eine Novero dran mit 1 Meter Kabel (k. A. welches?). Und das macht sich schon deutlich bemerkbar. Auch wenn diese indoor "verbaut" ist.
     
  10. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein, ich bin nur hier ...
    Ich bin kein "Experte" aber etwas Erfahrung beim Antennenbau habe ich schon :)
    Was will man an RSRP -69dBm noch verbessern? (die -8 db beim RSRQ sind beim SPH noch im tolerierbaren Bereich und ja auch nur eine "Momentaufnahme" das wird bei der Kiste nicht dynamisch ausgegeben nur mit Logging durch das Tool zu machen oder Refresh der Anzeigeseite des SPH)
    Eine externe Antenne muß nicht zwingend besser sein, kommt immer auf die Umstände an.
    @nikos1112 ,
    falls du ein Androidsmartphone hast:
    https://apkpure.com/de/hybrid-router-engineering/de.jeschonek.apps.android.speedporthybrid
    Macht sich besser beim Ausrichten als mit einem Laptop - ob diese Version noch mit der aktuellen Routerfirmware arbeitet weiß ich nicht, der Entwickler hat die App kostenpflichtig als "Pro" im G-App-Store.
     
  11. hocker

    hocker New Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich habe das mit einem 55cm Gitterspiegel gelöst

    Also das Material

    Spiegel https://mikrotik.com/product/lhg_xl_2 ,werfe das WLAN Modul raus

    baue das Antennenelement aus https://mikrotik.com/product/mant_lte_5o ein

    2x Koax Kabel mit SMA Anschluss, maximal 2m dazu

    eine Halterung zum exakten einstellen https://mikrotik.com/product/solidmount oben drauf

    eventuel 2 https://www.fts-hennig.de/antennenkabel/adapter/bandpass1800.html

    2 Pigtails

    1 Router.

    45° Adapter um die Antenne um die eigene Drehachse gedreht anbringen zu können. Bei mir und einem Kollegen war dies nötig, brachte 3 dB mehr SNIR und RSRP, bei einem anderen Nutzer war das egal.

    Was bringt die Aktion bei mir:
    Handy: ca. RSRP -110
    Gitterantenne (Gewinn der Antenne schätze ich bei 1800MHz auf 18dBi, bei 2100MHz 20dBi, bei 3600MHz 25dBi und bei 5500MHz sollten es 27dBi sein.) RSRP von ca. -93dB und einen SNIR von 14 bis 23dB, je nach Wetter.
    CQI 13 - 15 bei LTE CAT4, bedeutet irgendwas zwischen 90-130Mbit, 150Mbit kann ich durch die Entfernung nicht erreichen, durch die 18km wird der Guardintervall wohl einfach zu hoch sein. Und da mein Mast eigentlich immer leer ist, hab ich die bis auf wenige Außnahmen wo es durch Nutzung von anderen vielleicht mal nur 60Mbit sind.

    So long...
     

    Anhänge:

  12. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
  13. hocker

    hocker New Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Nu, das is mein Beitrag;)
     
  14. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist die Fresnelzone frei? (und lass dich nicht erwischen, das wird teuer) Passiert ja nur wenn irgend wer durch Zufall gestört wird im näheren Umfeld :)
     
  15. hocker

    hocker New Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Nö, keine freie Fresnelzone, es ist sogar ein Baum im weg. Das Glück ist die Geographie. Die Antennen hängen genau in der selben Höhe wie meine Antenne. Sonst würde das so nicht gehn.

    Hier kann keiner gestört werden. Hier gibts kein Band3 im näheren Umfeld. Und mit den Nachbarn ist das abgesprochen.;)
     
  16. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das ist ein Denkfehler, der Erreger in der "Schüssel" ist eine Breitbandantenne und die kann jede Menge Oberwellen/Mischprodukte die nun mal entstehen in anderen Frequenzbereichen abstrahlen in alle Himmelsrichtungen nach vorn da der Erreger ja nicht für jede Frequenz an der optimalen Position ist.
    Ich will aber keine Angst erzeugen damit, hätte es bestimmt ähnlich gemacht wenn es keine andere Möglichkeit besteht.
    Man muß es halt nur wissen :)
     
  17. nikos1112

    nikos1112 New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    erstmal, vielen Dank an alle. hocker, bruno54,nota2225
    Viele Informationen. hocker es ist alles etwas zu hoch für mich, was du da alles machst. :)
    bruno, danke für die App.
    Ich werde noch eine Antenne dranhängen zum testen, danke für den Link Bruno.
    Was meinst du zu dieser: Link
    Wäre etwas platzsparender. Würde vielleicht zuerst direkt unter dem Dach probieren und ggfs. dann direkt auf dem Dach. :)
    Macht es einen Unterschied wie die Stecker an den Router drankommen?
     
  18. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    also die Antenne im Link von Jarft - nun ja.....
    Die 14dBi würde ich mal auf 2 x 7dBi für die beiden Pfade aufteilen - vermutlich steckt eine (Ospels :) ) BiQuad drin. Und auf der Homepage von Jarft - betrieben von WLANShop24 - gibt es eine Menge LoreIpsum :) - irgenwie nicht vertrauenswürdig. Ansonsten scheint es für die Leistung ein angemessener Preis.
     
  19. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie @wirelessfriend schon schrieb 2x7dBi und es sind Patchantennen unter der Abdeckung. Mit Quad's bekommt man so eine Bandbreite beim besten Willen nicht hin.
    Kannst du auch nehmen, ist beim Ausrichten etwas anstrengend, da die Antenne je nach Frequenzbereich "schielt" - die Frontseite muß nicht immer 100% in Senderrichtung zeigen ;) (ist manchmal um 90° gedreht(quer) besser als in "Normalposition" = lange Seite senkrecht)
    Wunder kann man so nicht erwarten aber bei -69dBm ohne externe Antenne ist es auch nicht erforderlich. Bei der Jarft, kommt übrigens aus Polen, den SPH manuell auf "extern" stellen.
    Viel Glück :)
    Edit: Stecker sind egal aber auch hier kann man mal tauschen und schauen ob sich was ändert.
     
  20. nikos1112

    nikos1112 New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Leute.
    Antenne ist heute gekommen. Habe gleich angeschlossen und probiert am Dachboden. Der Router verbindet sich trotzdem mit der 44332544 Cell Id. Habe mit Richtung Oberkreith und Neukirchen probiert. Und einmal komplett um die eigene Achse gedreht. Router ausgeschaltet und mit ausgerichteter Antenne Richtung Oberkreith eingeschaltet. Macht trotzdem sein Ding. Habe jetzt am stärksten Signal ausgerichtet. Siehe Bild. Die Richtung zeigt zum O2 Masten. Firmware Router ist .007
    speed2406.jpg Inkedoberkreith_LI.jpg
    RSRP: Verbessert sich um 10, wenn ich zwischen intern und extern umschalte
    Meine Frage ist, warum verbindet sich der Router nicht mit einem anderen Masten.
     

Diese Seite empfehlen