1800 oder 800 oder Kombi?

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von A-BFT, 27. Juni 2014.

  1. A-BFT

    A-BFT New Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Tiefendorf (bei Hagen/Westf.)
    Hallo,

    ich habe zur Zeit mangels DSL einen LTE Router hier und bekomme verschiedene Sender rein - nach Aussage der Telekom-Funkabtlg. handelt es sich um 800 MHz und 1800 MHz Sender (Erkennbar wohl an der Angabe 10000 und 20000 khz bei dem Speedport II). Kommen übrigens alle aus nahezu derselben Richtung (Westen) Stadtgebiet Hagen. Aufgrund der 1-3 Balken und auch zur Vermeidung von noch mehr Strahlung im Büro soll auf jeden Fall eine Außenantenne montiert werden.

    Fragen:

    Nimmt man nun besser eine auf den Frequenzbereich abgestimmte Antenne und wenn ja dann welche 800 oder 1800 oder eine von diesen Kombiantennen?

    Stimmt die Aussage des Telekom Mitarbeiters, dass jetzt vermehrt 1800 Mhz Sender in Betrieb genommen werden?

    Danke!
     
  2. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Ich würde sagen, ne Multibandantenne ist die Lösung, auch was die zukünftigen Frequenzbelegungen betrifft.

    Guggst du hier:

    https://www.lte-anbieter.info/ratgeber/frequenzen-lte.php

    würdest du mit bitte mal den Begriff "Strahlung" definieren?

    Frag mal Tante Gugel, was dort im Amateurfunkbereich zum Thema PLC, sprich Powerline an fachlich korrekten Informationen zusammengetragen ist.

    Gerade Powerline ist DER Mobilfunksender innerhalb der Wohnungen und nicht die paar milliwatt, die ein LTE-Router bzw. Modem in die Umwelt entlässt.

    GrussGruss
     
  3. A-BFT

    A-BFT New Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Tiefendorf (bei Hagen/Westf.)
    Danke für den Link.
     
  4. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Oh oh ,

    da haben wir wieder das leidige Thema : "Welche Antenne? ist die optimale für mich?"
    und immer wieder die selbe Antwort: "Das muß in jedem Einzelfall vor Ort geprüft werden!"

    1. Entfernung zur Basisstation ?
    2. Direkte Sichtverbindung - Ja/Nein ?
    3. Wie bzw. wo kann die Antenne montiert werden ?
    4. Welcher Frequenzbereich ?

    etc.

    Eine Antenne die z.B. 2G , 3G , 4G ... abdeckt ist recht schön und gut, hat aber nicht die Leistung wie z.B. eine Antenne die einen Frequenzbereich abdeckt! Für diese Art der Antenne sehe ich eher den Vorteil im mobilen Einsatz wie Wohnwagen, Wohnmobil etc.. Wo ständig andere Frequenzen zu erwarten sind. Wenn nur die Antenne nach draussen wandern soll und eine geringere Verstärkung notwendig ist, dann wäre sowas natürlich ausreichend.

    Hier mal ein Beispiel:


    20140625_172042.jpg

    20140625_172935.jpg

    diese Antenne hab ich gerade erst zu Testzwecken gehabt. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, den Bericht ins reine zu bringen. Denke mal , das es am Wochenende passiert. Aber wie schon auf dem Bild zu sehen ist , hat Olaf auch ein schönes gutes Kabel dazu getan.

    Für eine statische Montage wie zu Hause als Dauerlösung würde ich eher auf eine spezialisierte Antenne zugreifen.

    Ich weiß nicht was mir mein Weiberl um die Ohren hauen würde wenn sie dauernd die Antenne um/einstellen müßte um relativ flott ins Internet zu können. Ganz ehrlich ? Bin auch nicht scharf drauf es zu erfahren. Dem gehe ich lieber aus dem Weg :rolleyes:

    Gruß

    Franz
     
  5. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin, Franz!

    Meine Idee war dabei, dass die Fallbackoption, die ja nu schon etliche Router bieten, eben nur mit ner Multiband oder eben LPA funzt.

    Und, wenn denn nu mal in Ballungszentren 1800 oder 2600 überbucht ist, dann kann ich immer noch manuell auf 800 runter, eben dann nur mit verringerter Bandbreite.

    Und wenn LTE gänzlich abgek.... hat, dann immer noch UMTS/EDGE/GPRS.

    Sachma, die FTS sieht wie ne Multiband aus, schon wegen der Größe, oder?

    GrussGruss
     
  6. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Ja da hast du schon irgendwo ein kleines Stück Recht ! Das Fallback ist schon eine gewisse Option, nur würde ich dann aber auch mit einem ganz anderen Router arbeiten -> siehe hier und dann mit einer zweiten Simkarte oder einem anderen Modem (läßt sich wunderbar bestücken und konfigurieren). Nur kosten diese Biester auch richtig gut Geld ! Da läßt sich dann alles automatisch sehr schön einstellen :cool:

    Die Antenne ist wirklich eine Multiband die von 2G aufwärts zur Zeit (wenn sich nichts ändert :rolleyes:) alles kann! Ist auch nicht viel größer als die FWD (Novero) aber im unteren Frequenzbereich bringt die nicht viel Verstärkung, da liegt der Vorteil eher darin , das die Antenne ins Freie kommt.

    http://blog.antennendiscount24.de/mimo-lte-und-wlan-antennen/


    Gruß

    Franz
     
  7. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Franz, mein oller B2000 kann das auch, wegen Fallback bzw. manuelle Bandauswahl.

    Hab aber ne alternative Firmware drauf, konnte aber mangels Breitband-HF-Angel noch nicht wirklich die Optionen testen.

    Und wegen der Antenne: da hat der Olaf ja mal die eierlegende Wollmilchsau im Programm, ich denke mal, das Teil könnte ein Renner werden.

    GrussGruss
     
  8. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    was meinst wer die Antennen bei www.tdt.de liefert ??? Na klar , der Olaf :rolleyes:

    https://www.lte-anbieter.info/lte-forum/members/2306-FTSHennig

    ich hab ihn vor ein paar Jahren auf dem LTE-Seminar von TDT in Landshut getroffen, anscheinend ist da irgendwas hängen geblieben. :cool: Bekomme von ihm auch immer wieder mal Antenne zu testen etc. geb ich selbstverständlich auch heile wieder zurück.

    Den C1500 von TDT hab ich auch schon als Leihstellung von TDT bekommen. Ich hab dann das Gerät persönlich zurück gebracht und durfte einen Blick in die hl. Hallen werfen. Auch in die Entwicklung ! Mein Dank übrigens noch einmal an den Phillip Weinzierl , der mir das Tor aufgemacht hat.

    Gruß

    Franz
     
  9. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es gibt mittlerweile von Panorama eine (endlich auch lieferbare) MIMO-Breitbandantenne, die über alle Frequenzen von 800 - 2700 MHZ zwischen 6 und 9 dBi liefert, und zu der Panorama auch ein Meßdatenblatt mitliefert.
    http://www.antennenfreak.de/datenblatt/WMM8G-7-27-5SP.pdf

    Normalerweise hat KEINE Breitbandantenne einen konstanten Gewinn über alle Frequenzen - die wären bei anderen Anbietern etwas genauere Angaben schon hilfreich.

    Die Aussage stimmt - LTE-1800 hat weniger Reichweite, aber eben die doppelte bis dreifache Kapazität als LTE-800.
     
  10. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    schaut irgendwie aus als wenn es die alte Vodafone-Antenne wäre :rolleyes: aber schön klein ist sie. Würde die ganz gern mal bei uns auf der Ranch ausprobieren um zu sehen wie sie da abschneidet (Nicht versorgter Bereich) :cool:

    Zum anderen haben wir unsere Easy-Box A803 in den Urlaub geschickt. Wir nutzen jetzt eine Fritzbox 7390. DSL 2000 -> Verbrauch in 2 Wochen rd. 30 GB !
     

Diese Seite empfehlen